UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Musik | Untergrund-Blättle

Online Magazin

Musik

’Nur die halbe Welt ist Teflon und Asbest’Einstürzende Neubauten: Bakunistischer Sound

Die Einstürzenden Neubauten im Mai 2008.

Der zu Lebzeiten in ganz Europa aktive russische Sozialrevolutionär Michail Alexandrowitsch Bakunin (1814-1876) ist bis heute als Theoretiker des kollektivistischen Anarchismus einer der einflussreichsten Denker der anarchistischen Bewegung weltweit.mehr...

Kultur

Das Ereignis und einige HintergründeWoody Guthrie: Der Absturz bei Los Gatos

Als Joan Baez «Deportee» von Woody Guthrie sang, war es das «Goodbye» für Juan de la Cruz, die Opfer waren Kämpfer geworden und hatten Namen bekommen.

Woody Guthrie las in der New York Times vom 29. Januar 1948, dass am Vortag ein Flugzeug bei Coalinga in Fresno/San Benio, Kalifornien beim Los Gatos Canyon abgestürzt war, das 28 mexikanische ...mehr...

Kultur

Megadeth - DystopiaVerschwörungstheorien auf der Linie eines Donald Trump

Die Ambivalenz der apokalyptischen Megadeth-Texte, in denen immer auch ein Hauch von libertärer Radikalität mitschwang, trug entscheidend zum Reiz der frühen Alben bei.mehr...

Kultur

Die Punkrocker von Pascow über Politik in der Musik und Grauzonenrocker«Eine gewisse anarchistische Grundhaltung»

Bassist der Punkrockband Pascow am FolkloreFestival 2014 in Wiesbaden.

Irgendwie sind die Herren aus dem Saarland in den letzten Jahren berühmt geworden mit ihrem melodischen Punkrock-Gewüte. So berühmt, dass selbst das Rockfeuilleton begeistert ist: «Für ihre Sicht ...mehr...

Kultur

Linker Aktivist und produktiver KünstlerAttila the Stockbroker: Punkrocker, Poet, Kämpfer

Attila the Stockbroker hat seine Autobiographie geschrieben – entstanden ist eine unterhaltsame Reise durch mehrere Jahrzehnte eines aufrechten Dichters und Musikers.mehr...

Die Geschichte des Rappers Xatar aus klassenpolitischer SichtZähl´ so viele Scheine Du kannst, bevor Du sitzt

Xatar auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober 2015.

Kultur

Dass es im Gangstarap ganz wesentlich um die Auseinandersetzung um gesellschaftlichen Reichtum geht, ist nicht neu. Geld, teure Autos und andere Statussymbole gelten hier nicht nur als erstrebenswert.mehr...

Kultur

Dokumentarfilm von Dietmar Post und Lucía PalaciosDeutsche Pop Zustände

Die Band Frei.Wild bei ihrem Liveauftritt auf dem Festival Alpen Flair 2012 in NatzSchabs in Südtirol (Italien).

Ein Dokumentarfilm über das Zusammenspiel von Popkultur und rechter Ideologie, der die Entwicklung nationalistischer Musik seit den späten 1970er Jahren in Deutschland reflektiert.mehr...

Kultur

Zum Tod von Walter MossmannDer Lebensvogel singt nicht mehr

Walter Mossmann, Musiker, Journalist und Autor, aufgenommen am 12.

In den 1970er Jahren lernten viele Menschen Walter Mossmann in erster Linie als engagierten Liedermacher der Anti-Atom-Bewegung kennen.mehr...

Kultur

Interview mit Batista, einem Rapper aus Bochum„Ich mache reflektierten Strassenrap“

Batista ist ein Rapper aus Bochum, der sich in seinem Heimatstadtteil Querenburg schon lange sozial und gegen Rassismus engagiert. Sein Album „Tief im Westen“ soll im Herbst released werden.mehr...

Kultur

Der Soulsänger klagte vor dem Landgericht MannheimReichsbürgeraktivist Xavier Naidoo erpresst Medien

Xavier Naidoo klagte vor dem Landgericht Mannheim gegen die Amadeu Antonio Stiftung und den Autor Roland Sieber mit Bezugnahme auf das noch nicht rechtskräftige Münchner Urteil im Prozess des rechtspopulistischen Verlegers und Querfrontaktivisten Jürgen Elsässer gegen Jutta Ditfurth wegen eines Artikels auf Netz-gegen-Nazis.de.mehr...

Kultur

Interview mit Kaveh, politischem Rapper aus Berlin„Ein Pauschalurteil ist wenig zielführend“

Der HipHopAktivist Kaveh aus Berlin auf der Bühne.

Interview mit Kaveh, politischem Rapper aus Berlin, über politische Musik im Allgemeinen, Hip-Hop-Kultur in Deutschland und die Vor – und Nachteile von Major-Deals.mehr...

Interview mit der Punk-Band Oi Polloi„Punk war für uns nie, sich beliebt zu machen“

Oi Polloi live in 2006.

Kultur

Ein Interview mit Deek von Oi Polloi über Konzertabsagen, die (anti-)deutsche Linke und dem Spass an der Provokation.mehr...

Kultur

Die restlose Verdichtung von Sinn wie UnsinnHelene Fischer: Die Stimme und das Phänomen

Die restlose Verdichtung von Sinn wie Unsinn im Bild ist bei keinem Schlagerstar so perfekt vollzogen wie bei Helene Fischer.mehr...

Kultur

Interview mit Fox von der Camps Breakerz Crew aus Gaza„Wir wollen den Menschen zeigen, dass wir viele Talente haben“

Denken wir an Gaza, denken wir an Krieg. Das ist nicht falsch, denn dort ist ja auch Krieg. Was aber übersehen wird, ist, dass es in Gaza dennoch ein Leben gibt, dass es einen Alltag gibt.mehr...

Kultur

Interview mit der deutschen Hip-Hop-Formation KIZ aus Berlin„Und in den Panzerketten sind dann noch Blumen drin und lange Hippiehaare“

Kann man im Kommunismus Bananen gegen Lamborghinis tauschen, soll Jack Daniels verboten werden und wie kritisiert man die RAF richtig? Audienz im Generalsekretariat des ZK von KIZ.mehr...

Dokumentarfilm über den Frontmann von NirvanaCobain – Montage of Heck

Kurt Cobain.

Kultur

Es ist der 8. April 1994: Kurt Cobain, Frontmann der Grunge-Band Nirvana, wird in einem Raum über seiner Garage tot aufgefunden.mehr...

Kultur

Über Black Metal, Nazis und den Film “Until the Light takes us”Black Metal ist Braun?!

Trauer über den Verlust des nordischen Germanentums.

Black Metal scheint heute schick, intellektuell, ja manchmal sogar linksradikal oder Antifa. T- Shirts der preisgekrönten US-amerikanischen Band Liturgy, die Misanthropie und Satanismus aus ...mehr...

Kultur

Nachruf auf Udo JürgensUdo ’80

Schon damals ist Udo Jürgens weltberühmt, einer der erfolgreichsten Unterhaltungskünstler im deutschsprachigen Raum. 1979 setzt er sich – gleichsam am Ende des Goldenen Zeitalters der Überflussgesellschaft – mit „Udo ’80“ einen Höhepunkt seiner Karriere.mehr...

Kultur

Interview mit dem Liedermacher Kai Degenhardt„Ich kenne meine Begrenztheit“

Der deutsche Liedermacher Kai Degenhardt am Liederfest Burg Waldeck 2014.

In der mittlerweile recht unpolitischen Liedermacherszene Deutschlands ragt der Name Kai Degenhardt hervor, der sich nicht nur Sporen im Blätterwald verdient und dessen Platten Preise gewonnen ...mehr...

Die Bandbiografien von Slime und Die Toten HosenRockgiganten vs. Strassenköter

Slime an einem LiveGig im SO36 am 15.

Kultur

Es ist Zufall, dass mir gleichzeitig die Bandbiografien von Slime und Die Toten Hosen vorliegen und ich diese nacheinander weggelesen habe.mehr...

Kultur

Record Store DayDer höchste Feiertag der Neospiesser

Vielleicht hat sich die Musikindustrie davon inspirieren lassen, als sie ihren eigenen Feiertag, den Record Store Day, kurz RSD, im Jahr 2007 erfunden hat.mehr...

Kultur

Filmkritik: Tod den Hippies – Es lebe der Punk!Als Film Scheisse, als Punkfilm völlige Scheisse

Die Berliner Undergroundband Mania D im September 1979 auf dem Teufelberg in Berlin.

Mit „Tod den Hippies – Es lebe der Punk!“, der seit vergangenem Donnerstag in Kino läuft, soll Regisseur Oskar Roehler ein teilautobiographisches Stück seiner Jugend als Punk in ...mehr...

Kultur

Gegen Hass, Diskriminierung und elitärem Denken innerhalb der SzeneMoscow Death Brigade: Statement zur Indymedia Kritik

Im Namen von What We Feel und Moscow Death Brigade legen wir hier unsere offizielle Stellungsnahme zum Artikel: „Die Bands What We Feel und Moscow Death Brigade als Beispiel eines zu kritisierenden Antifaschismus“ vor, der uns und die russische antifaschistische Szene im Generellen beschuldigt „faschistisch, homophob, sexistisch“ etc.mehr...

Wie Überidentifikation in der Popmusik von einer subversiven Strategie zum Vehikel rechter Botschaften wurdeDas Spiel mit den Symbolen

Die IndustrialBand «Laibach», welche am Prinzip der Überidentifikation ihre gesamte Ästhetik ausrichtet.

Kultur

Es war einmal: Pop und Rock als Ausdruck eines linken Lebensgefühls, des Widerstands gegen konservative Eltern und überkommene gesellschaftliche Strukturen. Die Enkel_innen des rebellischen Nachkriegskindes Pop haben die Suche nach Emanzipation aufgegeben.mehr...

Kultur

Interview mit Alec Empire von Atari Teenage Riot„Riot sounds produce Riots“

Interview mit Alec Empire von der Elektronik-Formation «Atari Teenage Riot» über Nationalhymnen, Urheberrechte und Datenschutz, den Werbespot von Sony und die Verbindung von Techno und Politik in den 90ern.mehr...

Kultur

Beispiel eines zu kritisierenden «Antifaschismus»Die Bands «What we Feel» und «Moscow Death Brigade»

Für viele Menschen in Westeuropa sind Bands wie WHAT WE FEEL (WWF) oder MOSCOW DEATH BRIGADE (MDB) und die Menschen dahinter der Inbegriff eines antifaschistischen Kampfes in Russland.mehr...

Kultur

Dokumentation über die Techno-Legende aus DetroitJeff Mills: Man From Tomorrow

Man From TomorrowJeff Mills von Underground Resistance am Donausfestival 2014 in Krems, Österreich.

Die eigenwillige Dokumentation über das Schaffen des Techno-Altmeisters Jeff Mills ist wie dessen Musik sehr experimentell. Sphärische Klänge, seltsame Bilder, gelegentliche Sprache aus dem Off – ...mehr...

Kultur

Die Jeans als Element kollektiver nationaler IdentitätJeans, 1984, „Born in the U.S.A.“

In den siebziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts wird die Jeans Angestelltenmode, casual wear, was mit der Transformation der Angestelltenkultur zu einer casual culture einhergeht.mehr...

Kultur

Interview mit dem Sprayer Ares«Graffiti und Streetart sind das moderne Agitprop…»

Ares 1312

Graffiti und Hip-Hop fallen – gerade in den letzten Jahren – immer stärker als kultureller Bezugspunkt für politischen Aktivismus auf.mehr...

Kultur

Charitiy-WeihnachtssongHelfen bis das Ego platzt

Bereits die Meldung, dass die Elite selbstgerechter Millionäre mit Bob Geldof und Bono an der Spitze die unsägliche Weihnachts-Hymne neu einspielt, war gruselig.mehr...

Kultur

Ein Nachruf auf den Hamburger Graffiti-Aktivisten OzFuck the World ist tot

Das berüchtigte Hamburger Spiessertum verliert seinen Lieblingsfeind. Der notorische Graffiti-Sprayer Oz, der seit Jahrzehnten nicht nur die Polizei, sondern auch die bürgerliche Justiz in Atem hielt, wurde beim Sprayen von einer S-Bahn erfasst und starmehr...

Über den Musiker Ophir KutielKutiman - Wir sind die Kultur

Das Kutiman Orchestra von Ophir Kutiel aka «Kutiman» an dem Tel Aviv Beach Festival in Riga, Lettland, August 2014.

Kultur

Ich glaube, das ist mehr als hervorragende Kunst. Das ist der Beginn einer neuen Kunstart. Kutiman mixt mehr oder weniger kleine YouTube Fragmente zu neuer, faszinierender Musik.mehr...

Kultur

Von Musikinstrumenten und SchnittstellenBeardytron 5000

Darren Foreman, aka Beardyman, ist zunächst als Beatboxer aufgetreten. In der Tat war er 2006 und 2007 Beatboxing Champion von Grossbritannien. Er ist einer der besten Beatboxer der Welt.mehr...

RückkopplungenKurt Cobain - Hi, Hype!

Kurt Cobain an der Montesano High School, Washington, 1981.

Kultur

Der 1967 geborene Kurt Cobain erschoss sich Anfang April 1994 mit einer Schrottflinte. Die Musikzeitschrift Spex titelte damals: „Der erste MTV-Tote!“mehr...

Kultur

Beethoven trifft TolstoiMusik im Rausch

Im Konzertzyklus "Musik im Rausch" wird klassische Musik zeitgemäss aufgeführt und einem jungen Publikum vermittelt. Die Musik wird aus ihrer klassischen Konzertform gelöst, in andere Räume verlagert, interdisziplinär verknüpft und mit neuen medialen Möglichkeiten aufgeladen.mehr...

Kultur

Optimieren statt Überschreiten?Techno, Rausch und Kapitalismus

Loveparade 2002, Berlin, Deutschland.

Panik ist nicht angebracht. Wer sich beispielsweise gegenwärtig einen Gin Tonic mischt, hat die Qual der Wahl. Die Debatten, ob es eher ein Bombay Sapphire oder ein Monkey 47 sein sollte, ...mehr...

Das Konzept Lady GagaArtpop

Konzert von Lady Gaga.

Kultur

Lady Gaga – schon der Name gilt als Programm: Eine verrückte, durchgeknallte, tolle, irre, wilde Frau, die sich trotzdem als ehrbare, vornehme Dame anreden lässt.mehr...

Seite 2

Gehe zu Seite: 
Anzahl Beiträge im Ressort Musik: 147
Trap