Internet

Wir und die sozialen Medien„Schweine-Regime?“

Sotiale Medien.
He, Leute, Böhmermann ist ja auch nicht schlecht! Und von dem haben Sie mehr als von mir, auch wenn ich ganz andere Reichweiten erreiche. Böhmermann hat uns in seiner letzten Sendung Mut gemacht zum „Besser werden“ in den sozialen Netzen. Nehmen wir das rotchinesische Tik-Tok: Dort erreicht die AfD doppelt soviel junges Publikum wie alle anderen Parteien zusammen.mehr...
2 min.
1

Digital

Unsichtbar gemachte Entscheider*innenContent-Moderation, KI und Arbeitskämpfe im Internet

Jeder zensierte Videoclip und jeder als Spam geflaggte Kommentar geht auf ein einfaches binäres Denken zurück: angemessen/unangemessen. Diese Entscheidungen überliessen die digitalen Plattformen zunächst Menschen, dann, während der Covid-19 Pandemie im zunehmenden Masse, vermeintlich autonomen Maschinen.mehr...
7 min.
1

Digital

Breitbart News Moderator Matthew Boyle in Norwegen, Mai 2017.

Portal für «weisse Nationalisten»«Breitbart» soll Teil von «Facebook News» werden

Facebook will mit einem umstrittenen extrem rechten News-Portal zusammenarbeiten. Das ist aus mehreren Gründen problematisch.mehr...
7 min.

Digital

Faschistische Memes, dauer-ironische Influencer und echter HassIm Mülleimer des Internets

In jüngster Zeit sorgt ein neuer Typus YouTube-Star für Aufregung: Der dauer-ironische Influencer, der es scheinbar problemlos schafft, antisemitsche Hetze und anderen rassistischen Content zu verbreiten, frei nach dem Motto: ist doch alles nicht so gemeint!mehr...
9 min.

Digital

Hack Camp - HackTheArtist Challenge.

Warum und auf welche Art wir uns von unseren Data-Doubles trennen solltenDigitale Schnitte

Data Doubles, das sind die digitalen Versionen unserer selbst: Als Datenprofil bei der Bank, als Persona in den sozialen Medien oder auch als registrierte Staatsbürgerin bei einer Behörde. Was passiert mit meinen Daten, wenn ich nicht die richtigen Papiere habe? Wie gefährlich kann das simple Nutzerkonto bei der städtischen Bibliothek werden?mehr...
11 min.

Digital

Wie Regierungen und Firmen mit unseren digitalen Doppelgängern umgehenData Doubles

Trevor Paglen, Jacob Appelbaum Autonomy Cube Tor network Relay && Hotspot.
Die Spuren, die wir als NutzerInnen digital-vernetzter Werkzeuge hinterlassen, haben längst einen konkreten Einfluss auf unsere Leben – bekomme ich einen Kredit oder nicht? Kann ich wegen eines regierungskritischen Social-Media-Postings verhaftet werden? Die Existenz unserer “Data Doubles”, also die Gesamtheit unserer Datenspuren, führt zu vielen drängenden Fragen.mehr...
8 min.

Digital

Über Microtarging und VerantwortungWas wir über den Skandal um Facebook und Cambridge Analytica wissen

Donald Trumps Wahlkampf stützte sich unter anderem auf detaillierte Persönlichkeitsprofile von mehr als 87 Millionen Facebook-Nutzern. Dank investigativer Recherchen kommt jetzt ans Licht, wie die verantwortliche Firma Cambridge Analytica an die Daten kam und wie sie arbeitete. Die wichtigsten Fragen und Erkenntnisse zum Skandal im Überblick.mehr...
20 min.
1

Digital

Facebook-Datacenter in Luleå, Schweden.

„Nach zehn Jahren Facebook habe ich mein Verhalten radikal geändert.“Digitale Selbstbestimmung

Die Angst, für einen Post peinlich wenige Likes zu bekommen, den falschen Filter bei Instagram zu wählen oder keine Rückmeldung zu einer Freundschaftsanfrage zu bekommen: Das Leben der Digital Natives, der ersten Generation, die mit Social Media aufwuchs, ist geprägt von diesen Sorgen.mehr...
9 min.

Digital

The show must go onWortlos glücklich

So sehr das kollektive Schweigen über leidvolle soziale Verhältnisse abzulehnen ist, so sehr wäre Funkstille in anderer Hinsicht dringend vonnöten. Alles und jedes zerrt das Ich heute in die mediale Öffentlichkeit. Ich poste, also bin ich. Je präsenter desto Ich. Ohne likes and followers bist du niemand. Lieber dislikes und mobbing als gar keine Nachrede. Mit Fotos, Videos, GPS-Koordinaten werden in Permanenz Standort, Aktivitäten und Erlebnisse dokumentiert und vom globalen Publikum kommentiert.mehr...
2 min.

Digital

Digitale SelbstverteidigungSicherer browsen

Der Web-Browser ist das am meisten benutzte Anwendungsprogramm eines Computers. Für viele ist das World-Wide-Web gleichbedeutend mit dem Internet, obwohl es nur einen Teil darstellt. Der Browser wird aber nicht nur für viele Anwendungszwecke verwendet, sondern ist neben dem E-Mail-Programm auch das häufigste Einfallstor für Viren, Würmer und andere Schadprogramme.mehr...
10 min.

Digital

Wie lässt sich ästhetischer Widerstand aus Big Data formen?Paradoxien der „Freiheit 2.0“

Paradoxien der „Freiheit 2.0“.
Wie können Vorgänge wie das Sammeln, Speichern und Vernetzen von Daten, die sich unserer sinnlichen Erfahrung entziehen, künstlerisch aufbereitet werden? Die Installation „Freiheit 2.0“ versucht, darauf eine Antwort zu geben und das schier Unmögliche, möglich zu machen: Big Data wird sinnlich erfahrbar und politisch zur Disposition gestellt.mehr...
12 min.

Aktueller Termin in Berlin

Köpikino Peliculoso

"Searching for Sugarman" SWE/UK 2012, 86min, OmeU R.: Malik BendjelloulIn the early 1970s, Sixto Rodriguez was a Detroit folksinger who had a short-lived recording career with only two well received but non-selling albums.

Montag, 22. April 2024 - 21:00 Uhr

KØPI, Köpenicker Str. 137, 10179 Berlin

Digital

Bezahlen mit Bitcoins, Delft - Holland, April 2013.

Ist Bitcoin Geld?Bitcoin: „Virtuelles Geld“

Inzwischen sind alle Medien voll von Nachrichten über Bitcoin, seine Kurse, Diebstähle von Bitcoin, Verbote von Bitcoin, und der Spam-Filter geht über mit Bitcoin-Werbung: „Kaufen Sie jetzt, und machen Sie das grosse Geld!“ Ist Bitcoin ein „Mass der Werte“? Inwiefern wird es überhaupt als Zahlungsmittel anerkannt? Enthält es Wert, kann es deshalb überhaupt Wertmass sein?mehr...
4 min.

Digital

Alles nur in der Computer-SoftwareBitcoin: Der Fall ist unvermeidlich

Der Bitcoin-Hype wird nicht nur von Gier, sondern auch von zwei gravierenden Systemfehlern angetrieben. Sie zeigen beispielhaft, wie Geld nicht sein darf, wenn es seine grundlegenden Funktionen erfüllen soll. Die Besitzer der Kryptowährungen könnten die acht grössten Automobilfirmen aufkaufen – wenn ihr Besitz einen echten Wert hätte.mehr...
8 min.

Digital

Hack Camp 1.

Wie könnte eine aufständische Staatsbürgerschaft aussehen?Algorithmische Ausnahmezustände

Das Netz ist kein Raum, der jenseits der Machtpolitiken von Nationalstaaten existiert: Leben und Internet sind heute untrennbar miteinander verknüpft. Welche Auswirkungen hat das auf das Konzept der Staatsbürgerschaft, auf die Rolle von politischen Akteuren und Formen des Widerstands? Die IT-Sicherheitsexpertin und politische Theoretikerin Eleanor Saitta unternimmt hier eine Bestandsaufnahme. Ein Interview.mehr...
10 min.

Digital

Über Energieverbrauch, Ressourcen und das Streaming von VideosNachhaltiges Internet?

Wäre das Internet ein Land, hätte es weltweit den sechstgrössten Energieverbrauch. Video-Streaming steht dabei an erster Stelle. Sollten digitale Technologien nicht die smarte Antwort auf Ressourcenfragen, Klimawirkungen und globale Gerechtigkeit sein? Die Sozialpsychologin Vivian Frick und die Ingenieurin Johanna Pohl kommentieren.mehr...
7 min.

Digital

Initiative im Kanton ZürichGlasfasernetz: Kleinkrämerische Schweiz, weitsichtiges Schweden

Glasfaserkabel in Svalbard, Norwegen.
Währenddem in der Schweiz gestritten wird, ob die Swisscom verpflichtet werden soll, sämtliche Internetzugänge auf mindestens 10 Mbit/s anzuheben, baut Schweden das Glasfasernetz in alle Ecken des riesigen Landes weiter aus. Eine kantonale Initiative fordert den flächendeckenden Glasfaserausbau nun für Zürich.mehr...
3 min.

Digital

Zero Rating, Zero Netzneutralität, Zero Datenschutz„Free Basics“ von Facebook

Facebooks „Free Basics“-Programm verletzt die Prinzipien der Netzneutralität und verfehlt sein erklärtes Ziel, Millionen von Menschen den Einstieg ins Internet zu ermöglichen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie von Global Voices. Auf Kritik stösst auch die übermässige Sammlung von Daten durch das Unternehmen.mehr...
4 min.

Aktueller Event in Duisburg

ARGIES sind Urgesteine der argentinischen Punk

Montag, 22. April 2024 - 21:00 Uhr

Internationales Zentrum, Flachsmarkt 15, 47051 Duisburg

Digital

Auf der Suche nach Alternativen zum digitalen KapitalismusEine Welt jenseits von Facebook

Eine Welt jenseits von Facebook.
Soziale Netzwerke sehen sich immer heftigerer Kritik ausgesetzt: Verflachung des Zusammenlebens, Manipulation, Hass-Kommentare und der Ausverkauf privater Daten. Höchste Zeit, um Alternativen auf den Weg zu bringen. Der Netzkritiker Geert Lovink unternimmt eine Bestandsaufnahme und fordert, dass Tech-AktivistInnen und UserInnen ihre Anliegen grundlegender und radikaler formulieren müssen, wenn sie in einer Welt jenseits von Facebook leben wollen.mehr...
10 min.

Digital

Das Geschäftsmodell der Content-Anbieter in Gefahr?Ad-Blocker: Schutz der Geschäftsmodelle wichtiger als Schutz vor Schadsoftware

Gegen Malvertising hilft eine einfache Massnahme: Ad-Blocker. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik sieht das nach Angaben der Bundesregierung anders. Die Behörde zog ihre Empfehlung für Ad-Blocker zurück, schliesslich würden damit die Geschäftsmodelle von Anbietern gestört. Ad-Blocker, die eigentlich vor allem Werbung ausblenden sollen, haben den Zweitnutzen, dass sie Nutzer auch vor solcher Schadsoftware schützen.mehr...
4 min.

Digital

Big Bang Data exhibit at CCCB.

Was wir tun müssten, damit Daten wirklich offen werdenOpen-Data-Debatte revisited

Schon oft wurden die Vorzüge von Open Data (offenen Daten) besungen. Das Lied wurde von ganz unterschiedlichen Stimmen intoniert, darunter WirtschaftsvertreterInnen, Behörden und auch AktivistInnen – meist halbwegs harmonisch. Daten für BürgerInnen zugänglich machen, das klingt doch sinnvoll! Doch die Stimmung wandelt sich, denn trotz eines Konsens über den Sinn und Nutzen von Open Data, sieht die Umsetzung in der Praxis schlecht aus.mehr...
7 min.

Digital

Wie finden Algorithmen Betäubungsmittelnutzer?Mit Facebook-Daten vorhersagen, wer Alkohol oder andere Drogen nimmt

Aktuelle Forschung zeigt, dass mit Hilfe maschinellen Lernens Vorhersagemethoden entwickelt werden können, um aus Facebook-Nachrichten, „Likes“ und „Status-Updates“ berechnen zu können, welche der Nutzer zu Drogen-, Tabak- oder Alkoholmissbrauch neigen. Dafür wurden elf Millionen Facebook-Accounts herangezogen und deren Verhaltensmuster analysiert.mehr...
4 min.

Digital

„Unpaywall“ für Firefox und ChromeBezahlschranken umgehen

Wer im Netz auf eine Bezahlschranke stösst, dem kann eine Browser-Erweiterung auf einfachem Wege Zugang zu wissenschaftlichen Beiträgen verschaffen. Und das Beste: Das Werkzeug ist quelloffen, datensparsam und vollkommen legal. Eine „Paywall“, also eine technische Bezahlschranke, kann bei der Recherche sehr störend sein, wenn man beispielsweise auf der Suche nach wissenschaftlichen Untersuchungen oder Zeitschriftenbeiträgen ist.mehr...
3 min.

Digital

Produktverantwortung im Smart Home BereichInternet of Things – Verräterische Haustechnik

Big Data und Smart Home.
In der Schweiz dürfen elektronische Geräte nur verkauft werden, wenn sie den geltenden Produktnormen genügen. Mindestanforderungen bezüglich Sicherheit und Privatsphäre gibt es jedoch keine. Gerade im Internet of Things werden diese Ansprüche daher häufig nur ungenügend berücksichtigt. Ein Beispiel dafür liefert die Power Station des Heimautomationssystem maxSMART.mehr...
4 min.

Digital

Neue Regeln in der modernen KriegsführungCyberwar: Verteidigung ist die beste Verteidigung

Die Armeen dieser Welt haben das Internet entdeckt: Allein in der Schweiz sind für die Cyberarmee Hunderte Millionen Franken vorgesehen, und mit dem neuen Nachrichtendienstgesetz werden Cyber(gegen)angriffe möglich. Doch was sind die Konsequenzen dieser verbalen und tatsächlichen Aufrüstung auf breiter Front? Wie können wir damit umgehen?mehr...
5 min.

Digital

Das «Internet of Things» könnte einen guten Teil der menschlichen Kommunikation lahmlegenBotnet: Die Gefahr aus dem Drucker

Millionen internetfähiger Geräte legten vor zwei Wochen einen Teil des Internets lahm. Verantwortlich dafür sind wir alle. Am 21. Oktober hat ein grossangelegter Hack einen Teil des Internets lahmgelegt. Seiten wie Paypal, Netflix, Twitter und Amazon waren teilweise für Stunden nicht erreichbar. Ursache war eine Attacke auf den US-Internetdienstleister Dyn, die selbst für die professionellen Schutzvorkehrungen zu viel war.mehr...
5 min.

Digital

Die neokoloniale Seite des technologischen AngriffsFacebook the Conqueror

The Prayer Is In Town.
Facebook ist seit kurzem die grösste Nation der Welt - mit über 1,5 Mrd. Einwohner*innen ist Facebook grösser als China und Indien. 2015 wählte Facebook eine neue Strategie, um noch schneller zu wachsen. Mit dem anmassenden Projekt internet.org, das aufgrund erheblichen Widerstands kurze Zeit später in Free Basics umbenannt wurde, beabsichtigt Facebook insgesamt 100 ärmere Länder smart zu »entwickeln».mehr...
8 min.

Digital

„Wer nach der Technik fragt, fragt, wie diese Gesellschaft eigentlich funktioniert“.

Von Digitalisierung bis Big Data – Interview mit Anna Roth„Wer nach der Technik fragt, fragt, wie diese Gesellschaft eigentlich funktioniert“

Vom 24. bis zum 26. November richtet das kommunistische Bündnis …ums Ganze! seinen vierten Kongress in Hamburg aus. Unter dem Titel [...]mehr...
19 min.

Digital

…und ihr Nachbar weiss es womöglich auch.Facebook weiss, wer zu Ihrem Arzt geht

Das kann passieren, wenn Sie Facebook Ihre Handynummer geben. Wer auf dem persönlichen Facebook-Profil unter «Personen, die du vielleicht kennst» auftaucht, ist oft nachvollziehbar und gelegentlich amüsant. Der ehemalige Vorgesetzte, dessen Namen man lieber vergessen wollte oder die Freundin eines Bekannten sind naheliegend. Aber woher nimmt Facebook die anderen Vorschläge?mehr...
3 min.

Digital

Lobbyisten für ein gesetzliches Verbot von Ad-Blockern.

Kommerzielle Interessen und HintergründeLobbyisten für ein gesetzliches Verbot von Ad-Blockern

Ein gesetzliches Verbot von Ad-Blockern steht uns möglicherweise ins Haus, denn Interessenverbände fordern aufgrund des hohen Zuwachses der Nutzerzahlen gesetzgeberische Massnahmen. Vor allem kommerzielle Anbieter von Ad-Blockern sind ihnen dabei ein Dorn im Auge, dem man wettbewerbsrechtlich beikommen will. Wir haben mit einer Informationsfreiheitsanfrage herausfinden wollen, was geplant ist.mehr...
14 min.

Digital

Kartellrecht, Plattformregulierung und Sicherung der Vielfalt„Betroffene Kreise“ fordern generelles gesetzliches Verbot von Ad-Blockern

Die öffentlich nur wenig diskutierte Arbeit der Bund-Länder-Kommission zur Medienkonvergenz wird nach Intervention von Lobbyisten nun zum Politikum: In ihrem neuen Bericht wird ein Verbot von Ad-Blockern diskutiert. Medienanbieter bemängeln nämlich, dass sie ein Gesamtprodukt anbieten würden, zu dem im Falle des kostenlosen Anbietens eben auch Werbung gehöre.mehr...
7 min.

Digital

Macht und Verantwortung von FacebookWer kontrolliert die digitale Öffentlichkeit im Zeitalter von Algorithmen?

Globaler Datenverkehr von Facebook im Dezember 2010.
Lesenswert: Das „Data & Society“-Forschungszentrum hat eine Reihe von journalistischen und akademischen Texten zur aktuellen Frage der algorithmischen Medienmacht von Facebook, Google und Co. veröffentlicht. Eine kritische Diskussion um Macht und Verantwortung von Facebook bewegt das Netz. Dieses mal geht es nicht um Datenschutz oder Hatespeech, sondern um Medienmacht.mehr...
5 min.

Digital

Ein Algorithmus ist nicht objektivFacebook: Die politische Macht des Tech-Giganten

«Sollte Facebook helfen, die Wahl Donald Trumps zu verhindern?» fragten Facebook-Angestellte den Facebook-CEO Mark Zuckerberg. Es mag überraschend klingen, dass diese Frage überhaupt gestellt wurde. Könnte das Social-Media-Unternehmen demokratische Wahlen tatsächlich beeinflussen?mehr...
6 min.

Digital

Respect My NetVerzeichnis der Netzneutralitätsverletzungen in der Schweiz und Europa

Vor einem Monat haben verschiedene Bürgerrechtsorganisationen aus Europa die Webplattform Respect My Web lanciert. Auf der neuen Website können auf einfache weise Netzneutralitätsverletzungen zentral gemeldet, bestätigt und abgefragt werden. Das Verzeichnis soll eine Übersicht der bereits praktizierten Netzneutralitätsverletzungen liefern.mehr...
1 min.