UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Europa | Untergrund-Blättle

3414

Europa

Flüchtlinge als geopolitischer MachthebelLukaschenko und Putin machen den Erdogan

Alexander Lukaschenko und Vladimir Putin bei einem Treffen in Sochi, Februar 2021.
Ein Überblick über den geopolitischen Hintergrund und den ideologischen Fallout der Flüchtlingskrise an der belarussisch-polnischen Grenze. Längst geht man beiderseits der polnisch-belarussischen Grenze über Leichen.mehr...

Europa

Die Frustration über die PandemiemassnahmenRotterdam: Überlegungen zu den Unruhen am 19. November

Krawalle in Rotterdam, November 2021.
Ein Bericht aus erster Hand über die aussergewöhnlichen Anti-Polizei-Krawalle vom Wochenende in Rotterdam, Niederlande, bei denen die niederländische Polizei in die Menge schoss.mehr...

Europa

Jenseits von NordStreamSpanien: Die Energiefrage auf der Iberischen Halbinsel

Portugal und Spanien beziehen ihre fossilen Energieträger vor allem aus Afrika. Sie selber verfügen weder über Gas noch über Erdöl. Gas beziehen sie auch über Frankreich, das es seinerseits aus Russland und der Nordsee einführt.mehr...

Die Allgegenwart chinesischer BilligprodukteShanzhai-Remixe: Wie die Arbeiter*innenklasse in der Ukraine sich die Idee vom “Westen” aneignet

Strassenmarkt in Kiev, Februar 2019.

Europa

Abibas-Sneaker, Ponosonic-Gadgets und Ducci-Taschen! Shanzhai-Kopien westlicher Produkte sind mehr als Kopien. In post-sowjetischen Staaten wie etwa der Ukraine, ermöglichen sie der Arbeiter*innenklasse, sich die Idee des Westens auf subversive Weise anzueignen.mehr...

Europa

Der Tod von Hans KokAmsterdam 1985: Die Schlacht um die Staatsliedenbuurt

Plakat nach dem Tod des Punk-Bassisten Hans Kok in Amsterdam, November 1985.
Im Herbst 1984 erklärt der Amsterdamer Oberbürgermeister Van Thijn, er wolle den Stadtteil Staatsliedenbuurt zu einem Testfeld für seine Politik machen. Es gibt zu diesem Zeitpunkt über [...]mehr...

Technologische LandschaftenWarum die “brachliegenden Landschaften” im Osten die “blühenden Landschaften” des Kapitals sind

Amazon Lager in Polen.

Europa

Die Logik des Kapitals kommt paradigmatisch im Osten zur Geltung: Statt “blühender Landschaften”, gibt es “brachliegende Landschaften”.mehr...

Reflexionen für die GegenwartAngry Workers: Als wir 1974 das Werk der British Aircraft Corporation besetzten

Eine alte Concorde im Flugzeug Museum von Weybridge.

Europa

1974 arbeitete ich in der Fabrik der British Aircraft Corporation (BAC) in Weybridge, 20 Meilen südlich von London. Dies war eine der grössten Flugzeugfabriken des Landes.mehr...

Europa

Überfall auf Filmvorführung über den HolodomorMoskau: Zum Angriff auf Memorial

Holodomor Bus.
Am Donnerstag Abend (14.10.2021) wurde in Moskau eine öffentliche Veranstaltung der russischen Partnerorganisation der Heinrich-Böll-Stiftung Memorial von einem organisierten Mob überfallen [...]mehr...

Europa

Angriff auf das Innenministerium enttarnt Geheimdienstler und InformantenBelarus: Hacker knacken den Server von Lukaschenkos Führung

Bei der Präsidentschaftswahl vor einem Jahr reklamierte der belarussische Machthaber Alexander Lukaschenko mehr als 80 Prozent der Stimmen für sich.mehr...

Europa

Wie Kroatiens Zivilgesellschaft gegen Rechtspopulismus kämpft“An fremde Mächte verkauft”

Was nach 1989 als Übergang vom “Kommunismus” zum Kapitalismus in westliche Geschichtsbücher einging, wird von Rechten in Osteuropa als Erbsünde dargestellt, bei der verräterische Eliten ihr Land an die perversen Technokrat*innen der EU verkauft hätten – ein Mem, das jeden Versuch, eine starke Zivilgesellschaft aufzubauen, zutiefst untergräbt.mehr...

Europa

Wie das Mobilitätsregime der EU bulgarische Migrant*innen entrechtetBürokratisches Bordering

Fleischfabrik in Coesfeld.
Auf dem Papier gelten Bulgar*innen als EU-Bürger*innen. In der Realität werden sie systematisch degradiert. In einem perfiden Zusammenspiel von Behörden, Arbeitgeber*innen und [...]mehr...

Wie in Bosnien der Aufstand gegen den Ausverkauf geführt wurdeArbeiter:innenkampf, transethnisch

Proteste in Sarajevo, Oktober 2011.

Europa

Die Massenproteste, die im Februar 2014 in Bosnien und Herzegowina stattfanden, sind in vielerlei Hinsicht ein Lehrstück des Widerstands gegen Privatisierungen.mehr...

Europa

Ein seltsamer OrtSystemrelevant: Wie die Orientalisierung Rumäniens die ökonomischen Ungleichheiten in der EU verklärt

Workshop Präsentation von Rocio Boliver in Bukarest, August 2014.
Gehypte Netflix-Dokus zeichnen Rumänien als ein urwüchsig-unberührtes Stück Natur. Dieser Orientalismus passt ins Bild, welches sich der westliche Teil der EU macht: rückständiges Land, [...]mehr...

Europa

Der kommende Aufstand gegen den logistischen Kapitalismus?Georgien: Arbeitskämpfe in der Zeitmaschine

Nicht nur ein wichtiger Knotenpunkt der “Neuen Seidenstrasse”, sondern ein Hub im weltumspannenden logistischen Kapitalismus – diese Rolle fällt ausgerechnet Georgien zu.mehr...

Europa

Der Kosovo in westlichen Medienbildern und das Land dahinterNach der Zerschlagung Jugoslawiens

Die Stadt Prizren in Kosovo.
Die durch Deutschlands rot-grüne Koalition forcierte NATO-Bombardierung Jugoslawiens im Jahr 1999 hat nicht zuletzt den Aufbau des Kosovo als Nationalstaat auf den Weg gebracht.mehr...

Defizite des Arbeitsmarktes in “Kerneuropa” kittenUnsichtbar gemacht: Wie Arbeitsmigrant*innen aus “dem Osten” Europa am Laufen halten

Die Zellulose- und Papierfabrik “Đuro Salaj”, vor Ort als “Celuloza” bekannt, in Krško, Slowenien.

Europa

Während die EU ihre Aussengrenzen mit roher Gewalt markiert, sollen Im Innern Freizügigkeit und Arbeitsverhältnisse gesichert sein – selbstverständlich nur für Leute mit einem EU-Pass.mehr...

Europa

Auf dem Weg in die UngewissheitMauerfall und Brexit: Wie die Delirien des Kapitals die Ekstasen des Nationalismus befeuern

Berliner Mauer und Mauerfall.
Die Ereignisse im Herbst 1989, in Berlin und in ganz Europa, haben sich ins mediale Gedächtnis des Westens als Freudentaumel und Shoppingglück eingeschrieben. Für Dissonanzen und [...]mehr...

Verarbeitung kritischer ErkenntnisseDanke für Nichts! Wie Journalismus-NGOs die “Demokratisierung Rumäniens” gekappert haben

USAID-Mitarbeiter in Sierra Leone, November 2019.

Europa

Seitdem der Westen den ehemaligen Ostblock zu Demokratie erziehen will, sind mit westlichen Geldern geförderte Medien- und Journalismus-NGOs zu einem Job-Generator für weisse Männer aus dem Globalen Norden avanciert.mehr...

Europa

Widerstand gegen Neo-Autoritarismus und KooptierungAlternative Gewerkschaften in Russland

Die unabhängige Gewerkschaft MPRA wurde im Jahr 2018 aus fadenscheinigen Gründen durch ein Gericht in St. Petersburg verboten.mehr...

Europa

Rehabilitierung des FaschismusErinnerungsakkumulation: Wie identitäre Geschenke ökonomischen Raub vergessen machen sollen

Besuch des US-amerikanischen Präsidenten Ronald Reagan am 5.
Der Glaube, dass Nationalismus für “uns” die Erfüllung aller Sehnsüchte und für “die anderen” Tod und Verderben bedeuten kann, ist in westlichen Diskursen verbreitet. Entsprechend [...]mehr...

Europa

Kampf der SymboleEs geht um alles: Wie sich in Polen die Kämpfe um Frauen- und LGBTQ-Rechte zuspitzen

In der Pandemie, deren dritte Welle Anfang 2021 Polen besonders hart getroffen hat, spitzt sich die Lage zu: Kontroverse Aussagen und Beschlüsse der national-konservativen Regierung in Bezug auf Frauen- und LGBTQ-Rechte führten in den letzten Monaten zu noch stärkerer Spaltung der Gesellschaft.mehr...

Globale Erhebungen gegen Eigentumsrechte, Finanzkapital und freie MärkteGenua 2001: Aufständische Ereignisse statt «Ende der Geschichte»

Brennendes Auto während den Protesten gegen den G8-Gipfel in der Via Montevideo in Genua, 20.

Europa

Mitte Juli jähren sich die Ereignisse rund um den G8-Gipfel in Genua zum zwanzigsten Mal. Lia Kläber, die im Juli 2001 durch die Strassen von Genau zog, blickt zurück und damit auch nach vorne.mehr...

Europa

Ein unabgeschlossener ProzessPost-Jugoslawische Erinnerungskultur und die partisanische Geste

Wer den jugoslawischen Transitionsprozess verstehen will, darf sich nicht nur die Aneignungen durch das Kapital ansehen, sondern auch die staatliche Aneignung der antifaschistischen Erinnerung.mehr...

Europa

Beim Staat Israel gilt ein KritikverbotDer Antisemitismusvorwurf in Aktion

Wer sich als Deutscher mit Bedenken zum Staat Israel und dessen politisch-militärischen Aktivitäten äussert, läuft rasend schnell Gefahr, als Antisemit abgestempelt zu werden.mehr...

Europa

Wenn Aktivisten Ressourcen und Räume missbrauchen«Revolutionärer Tourismus» auf Gran Canaria

Die Anarchistische Föderation Gran Canaria (FAGC ).
Eine bittere Tatsache: Sich als Anarchisten verstehende Touristen reisen trotz wiederholter Bitten, dies nicht zu tun, auf die Kanaren, um dort in besetzten und selbstverwalteten Räumen [...]mehr...

Europa

Politische und juristische Entwicklungen seit Februar 2021Slowenien – Die antiautoritäre Linke in Zeiten von Corona

Die mittlerweilen geräumte AT (Avtonomna Tovarna  Autonome Fabrik) ROG in Ljubljana, Dezember 2017.
Im folgenden Text wird die Entwicklung im Land nach der Räumung des AT Rog kurz dargestellt. Auf alle Ereignisse im Land im Detail einzugehen ist nicht möglich und auch alle Einzelheiten der [...]mehr...

Wie die EU den Faschismus und Kapitalismus im Osten vorantreibtIm Turbo-Modus

Das Nationaltheater in Belgrad an der Francuska Strasse, Oktober 2018.

Europa

Im Schnelldurchlauf wurden die Gebiete der ehemaligen osteuropäischen Staaten in den Kapitalismus “überführt”. 30 Jahre später ist überall im Osten unverkennbar, dass das Ganze kein Wohltätigkeitsprojekt Westeuropas war.mehr...

Europa

Zum vielfach proklamierten Kollaps des RechtspopulismusNiederlagen sehen anders aus

Einladung der AfD zum Neujahrsempfang 2021 in Mainz.
Zweifellos, die Pandemie hat auch den rechten Populismus auf dem falschen Fuss erwischt. Der erste Reflex führt meist dazu, sich hinter die Regierenden zu stellen. Doch wenn die Krise anhält [...]mehr...

Nachruf auf Sante NotarnicolaDie unmögliche Flucht

Portrait von Sante Notarnicola.

Europa

Sante Notarnicola verbrachte seine frühe Kindheit in Armut und sozialer Ausgrenzung. Vom Vater verlassen, musste er die Trennung seiner Familie in einer Anstalt für verlassene Kinder ertragen, die er mit 13 Jahren verliess, um zu seiner Mutter zu ziehen, die inzwischen nach Turin ausgewandert war.mehr...
Untergrund-Blättle