UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Buchrezensionen | Untergrund-Blättle

1334

Buchrezensionen

Ronald Grossarth-Maticek: Revolution der Gestörten?Studie zum antiautoritären Charakter?

Monibleibt Occupied Seehausener Forest.
Verfassungsschützer und rechte Hardliner aufgepasst: Unterwegs stiess ich auf eine fast verschollene und äusserst eigenartige Publikation des verstorbenen Heidelberger Sozialwissenschaftlers Ronald Grossarth-Maticek.mehr...

Buchrezensionen

Sarah Mireku und Patience Amankwah (Hg.)/ Kollektiv The Power of Black Women: Unsere Seiten – Nimdieɛ schwarzer SuperheldinnenNimdieɛ heisst Wissen

BlackLivesMatter Kundgebung auf der Straße des 17.
Das Wort „Nimdieɛ“ – ausgesprochen mit Betonung auf der ersten Silbe – heisst „Wissen“ und ist Teil des Wortschatzes mehrerer westafrikanischer Sprachen. Mit diesem Buch teilen die [...]mehr...

Buchrezensionen

Srećko Horvat: After the ApocalypseSrećko Horvats Gedanken zum Ende der Welt

Der kroatische Intellektuelle Srećko Horvat ist vor allem bekannt geworden durch seinen Sammelband Nach dem Ende der Geschichte. Vom Arabischen Frühling zur Occupy-Bewegung von 2013, als Direktor des in Zagreb stattfindenden Subversive Festivals und als Mitglied der Partei DiEM25.mehr...

Thomas Ebermann: Störung im BetriebsablaufDas politische Jakobinertum in der Corona-Pandemie

Warteschlange vor einem Supermarkt in London während der Corona-Pandemie, April 2020.

Buchrezensionen

Um das Fazit vorwegzunehmen: Ebermann, einstmals durchaus unterhaltsamer Ökosozialist, ist inzwischen der virulenten kollektiven Panik verfallen und daher vernünftigen Argumenten nicht mehr zugänglich.mehr...

Buchrezensionen

Nina Scholz: Die wunden Punkte von Google, Amazon, Deutsche Wohnen & Co.Das Ende des Katastrophenfilms

Anti Google Banner in Berlin, 2021.
Nina Scholz sucht nach antikapitalistischen Ansätzen und findet viele Menschen, die sich gegen die Zustände wehren.mehr...

Emran Feroz: Der längste Krieg. 20 Jahre War on Terror.Schlagbilder des westlichen Terrors

US-Helikopter im Afghanistan-Krieg, April 2017.

Buchrezensionen

Der Mythos vom Vorzeigekrieg in Afghanistan ist schon lange zerstört, hier wird der Terror des Westens eindrücklich geschildert.mehr...

Marlene Streeruwitz: Handbuch gegen den KriegFrieden ist die Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben

Die österreichische Schriftstellerin Marlene Streeruwitz, November 2013.

Buchrezensionen

’Krieg. Und. Alles ist falsch.’ So beginnt das Handbuch gegen den Krieg von Marlene Streeruwitz. Wie ein grosses Poem dekliniert die Autorin den Krieg als solchen, das, was in jedem Krieg gleich ist: Krieg als das Gegenteil von Zivilisation, von Ethos, des Demokratischen.mehr...

Buchrezensionen

Jörg Kronauer: Der Aufmarsch – Vorgeschichte zum Krieg. Russland, China und der Westen.Vor dem Angriff

Der Flugzeugträger USS Gerald R.
Das kurz nach dem Ausbruch des Ukraine-Krieges erschienene Buch kristallisiert detailliert die Konfliktlage und die Konfliktgeschichte heraus.mehr...

Buchrezensionen

Klaus Henning: Krieg im OstenDie Ukraine im Würgegriff der Nationalisten und Imperialisten

Ein Blick auf die Kriege, Revolutionen und Klassenkämpfe hilft den Angriff Russlands auf die Ukraine einzuordnen und die vernachlässigte Geschichte des Widerstandes von unten sichtbar zu machen.mehr...

Buchrezensionen

Bernd Ulrich: Wofür Deutschland Krieg führen darfSehnsucht nach dem Stahlbad

Das Buch des ZEIT-Politikchefs Bernd Ulrich demonstriert mustergültig, wie der deutsche Journalismus heutzutage seine Kriegstreiberei mittels pseudo-humanitärer Überlegungen verschleiert.mehr...

Buchrezensionen

Ablösung der alten autoritären, disziplinarischen, patriarchalischen MachtWiderspruch zur Einordnung des Konspirationistischen Manifestes durch Peter Nowak

Cover zum Konspirationistischen Manifest.
Gerade hatte ich meine Besprechung des Konspirationistischen Manifestes abgeschickt, da traf die Einordnung durch Peter Nowak im neuen Untergrund-Blättle ein, der ich hiermit widersprechen [...]mehr...

Erreger heftiger DiskussionenKonspirationistisches Manifest

Cover zum Buch.

Buchrezensionen

„Wir sind Konspirationisten, wie von nun alle vernünftigen Menschen“. Mit diesen Satz, der in Deutschland auch bei vielen Linken Alarmsignale aussenden lässt, beginnt ein knapp 200seitiger Essay, der den schlichten Titel „Konspirationistisches Manifest“ trägt.mehr...

Buchrezensionen

Suzanne Treister: NATODie Kunst der Kriegsführung

NATO-Manöver in Bornholm, Dänemark, Mai 2022.
Die NATO ist kein Friedensbündnis, sondern eine imperiale Kriegsmaschinerie. Ein Bildband versucht, diese Problematik künstlerisch zu fassen.mehr...

Buchrezensionen

Lin Hierse: Wovon wir träumenTräumen auf zwei Sprachen

In der Beziehung zu ihrer Mutter verhandelt eine junge Frau ihre chinesisch-deutsche und auf weiteren Ebenen mehrschichtige Identität.mehr...

Buchrezensionen

James Baldwin: Nach der Flut das FeuerDer ewige Kampf

James Baldwin und Marlon Brando am Civil Rights March in Washington, 28.
Baldwins Appell gegen Rassismus wirkt bis heute nach und hat in Zeiten von Hanau und Black Lives Matter leider nichts an Aktualität verloren.mehr...

Bettina Wilpert: HerumtreiberinnenEingesperrte Frauen

Bettina Wilpert liest bei den Wortspielen München 2022 aus ihrem Roman «Herumtreiberinnen» (Verbrecher Verlag).

Buchrezensionen

Ein Ort in Leipzig, der in unterschiedlichen Zeitebenen drei Frauen in ihrer Devianz gegenüber dem herrschenden System miteinander verbindet.mehr...

Buchrezensionen

Jacinta Nandi: Die schlechteste Hausfrau der WeltAus dem Alltag einer Hausfrau

Eifeljanes
Wer dachte, sie wüsste schon alles über Hausfrauen – nach gefühlt 100 Jahren feministischer Debatte über Care-Arbeit und Care-Revolution – wird hier eines Besseren belehrt. Bei der Lektüre [...]mehr...

Noam Chomsky: Über AnarchismusChomskys Umsetzung anarchistischer Ideen

Noam Chomsky am Welt Sozial Forum 2003.

Buchrezensionen

Am 7. Dezember 2020 erschien ein Buch, das sich ausdrücklich dem Anarchismus-Verständnis Noam Chomskys widmet. Noam Chomsky prägte mit seiner Transformationsgrammatik zur Entstehung und zum Aufbau von Sprache die Linguistik.mehr...

Buchrezensionen

Gesammelte „Brandreden“ aus dem Deutschen BundestagDie AfD – brandgefährlich oder neue Friedenspartei?

„Schosshunde von Putin“ sind laut grünem Landeschef Kretschmann die Rechten von der AfD. Sie selber sehen sich als neue Friedenspartei, warnen vor „Kriegsrhetorik“ bei denen da oben und „Verelendung“ im Volk.mehr...

Buchrezensionen

Findus: Kleine Geschichte der ProtestmusikKlein, aber Feine Sahne mit Fischfilet

Feine Sahne Fischfilet in Rostock, März 2013.
Mit der „Kleine[n] Geschichte der Protestmusik. Von Katzenmusik bis K-Pop“ betritt Comic-zeichner Findus Neuland und hat dennoch gute Aussichten, den Erfolg seiner bisherigen Bände wie der [...]mehr...

Buchrezensionen

Johannes Schillo: Ein nationaler Aufreger – Zur Kritik der ErinnerungskulturDeutsche Vergangenheitsbewältigung - Die Nation erteilt sich einen kulturellen Auftrag

Wenn Nationen auf ihre Heldentaten zurückblicken, wird‘s gruselig – selbst dann, wenn sie in der Rolle des Büssers auftreten. Musterbeispiel: die deutsche Vergangenheitsbewältigung in Sachen NS.mehr...

Mercedes Spannagel: Das Palais muss brennenMit Mops und Wodka gegen die Bundespräsidentin

Die Hauptfassade der Neuen Burg in der österreichischen Bundeshauptstadt Wien.

Buchrezensionen

Eigentlich wollte die Jurastudentin Louise mit ihrem Freund Jo zusammenziehen. Doch nachdem sie ihre Wohnung gekündigt hat, verkündet dieser, sich nun doch nicht so fest binden zu wollen.mehr...

Buchrezensionen

Jenny Erpenbeck: Kairos.Untergang im Untergang

Der vielschichtige und kluge Roman verknüpft das Scheitern einer Liebesbeziehung mit dem Scheitern der DDR.mehr...

Buchrezensionen

Simon Schaupp: Technopolitik von untenKampf in der digitalen Abwärtsspirale

Die Analyse algorithmischer Arbeitssteuerung in Deutschland beleuchtet die Bedrohungspotenziale für Arbeiter*innen durch digitale Technik – und Strategien dagegen.mehr...

Buchrezensionen

Daniel Schulz: Wir waren wie BrüderNoch ein Nachwenderoman aus der Provinz

Der deutsche Autor und Journalist Daniel Schulz an der Re:publica, Mai 2019.
Waren wir nicht alle mit Nazis befreundet? (Noch) ein Roman über fest verschlossene Augen, Kompromisse und ein Coming of Age.mehr...

Buchrezensionen

Ernst Lohoff, Norbert Trenkle (Hg.): ShutdownNotbremsung vor der Naturschranke

Aktion gegen Greenwashing in Berlin, November 2021.
Die Idee des grünen Kapitalismus ist ein Widerspruch in sich. Um der Umweltzerstörung entgegenzuwirken, braucht es eine neue Art des Wirtschaftens.mehr...

Adam Tooze: Welt im LockdownDie Welt kann sich einen Stillstand leisten

Der britischer Wirtschaftshistoriker Adam Tooze, November 2015.

Buchrezensionen

Austeritätspolitik und fiskalische Härte bieten auf die multiplen Krisen dieser Zeit keine Antwort.mehr...

Buchrezensionen

Sandra Newman: Ice Cream StarDer Pandemie entkommen

Die US-Autorin Sandra Newman am Texas Book Festival in Austin, Oktober 2019.
Die Zukunft sieht schlecht aus: Eine Pandemie rafft die weisse US-Bevölkerung dahin und Schwarze Menschen werden nur 18 Jahre alt. Sie müssen lernen, sich zu organisieren.mehr...

Armin Nassehi: Das grosse NeinDie Unerreichbarkeit der Gesellschaft

Armin Nassehi, bei den 46.

Buchrezensionen

Nassehis Essay ist stringent argumentiert und lässt sich auf viele Weisen gebrauchen: als Funktionsanalyse von Protesten, als Einführung in die Luhmannsche Systemtheorie, als kultursoziologische, durchaus selbstbewusste Problembeschreibung moderner Gesellschaften.mehr...
Untergrund-Blättle