UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Wirtschaft | Untergrund-Blättle

Wirtschaft

«March against Syngenta» verzichtet auf eine Einsprache gegen den Entscheid des AppellationsgerichtesGerichtsurteil zum March against Monsanto & Syngenta 2018

Demonstration gegen Bayer und Syngenta in Basel, Mai 2019.

Die Basler Polizei hat ihre Praxis angepasst und gewährt Demonstrationen durch die Innenstadt seit diesem Jahr wieder. Das ist ein Erfolg der breiten Bewegung, welche sich konsequent gegen die Verdrängung politischer Kundgebungen gewehrt hat.mehr...

Wirtschaft

Entfesselung der Finanzmärkte und des KreditsStrukturkrise der Marktwirtschaft und gesellschaftliche Emanzipation

Produktionshalle der ehemaligen EikaWachsfabriken.

Seit 2008/09 beherrschen Staatsschulden- und Währungskrisen die europäische und internationale Medienlandschaft. Folgen wir den regierenden Parteien, dann handelt es sich bei diesen um [...]mehr...

Wirtschaft

Internationale Ethik-StandardsKein Zugang zu getesteten Medikamenten

Internationale ethische Richtlinien für klinische Versuche besagen, dass jede erfolgreich abgeschlossene klinische Studie auch einen Nutzen für die Bevölkerung des Gastlandes haben muss.mehr...

Wirtschaft

Demokratie gefährdend?Parteispenden und die „politische Willensbildung“

MercedesBenz Museum in Stuttgart zur blauen Stunde.

Daimler hat sich dazu entschlossen dieses Jahr keine Spenden an politische Parteien zu geben. Diese Nachricht hätte kaum grosse Schlagzeilen gemacht. Doch der CDUler und Parlamentarische [...]mehr...

Wirtschaft

Die Privatisierung öffentlicher Güter„Entwicklungsländer sind ein 12 Billionen Dollar Markt“

Die Weltbank will mehr private Investitionen in der Entwicklungsfinanzierung. Doch es drohen nicht die Armen dieser Welt zu profitieren. Stattdessen wird der Weg für die Öffnung der Finanzmärkte der Entwicklungs- und Schwellenländer bereitet.mehr...

Der Wandel hin zu einer nachhaltigen Landwirtschaft ist drängender denn je!March against Bayer & Syngenta

Demonstration gegen Bayer und Syngenta in Basel, Mai 2019.

Wirtschaft

Bereits zum fünften Jahr in Folge wurde am March against Bayer & Syngenta am 18. Mai 2019 in Basel für einen Paradigmenwechsel in der Landwirtschaft demonstriert.mehr...

Wirtschaft

Über »deutsche Champions«, Quasimonopole und die sozialen Folgen der KonzentrationPolitisch gezüchtete Dominanz

ThyssenKruppQuartier in Essen.

Wirtschaftsminister Altmaier will mit einer „Nationalen Industriestrategie“ grosse Konzerne wie Siemens, BASF, ThyssenKrupp oder die Deutsche Bank weiter stärken. Auch die Firmen des [...]mehr...

Wirtschaft

Kreditskandal in MosambikStrafanzeige gegen Credit Suisse

Credit Suisse Gebäude in London.

Kredite von über zwei Milliarden US-Dollar, die in grossem Stil veruntreut wurden, haben im bitterarmen Mosambik die Staatsschulden explodieren lassen. Die Hälfte dieser Summe hat die [...]mehr...

Wirtschaft

Totschiessen ist ihr GeschäftRheinmetall entrüsten

Es ist gerade viel los beim deutschen Rüstungskonzern Rheinmetall: Immer neue Skandale, heikle Übernahmepläne, geplatzte Geschäfte, ausstehende Gerichtsverfahren und Proteste – ein Überblick.mehr...

Wirtschaft

Ein Kreislauf der AusbeutungSyngenta: Der Skandal von Yavatmal

Im zentralindischen Yavatmal wurden im letzten Jahr innert weniger Wochen Hunderte Baumwollbauern vergiftet, mehr als zwanzig von ihnen starben.mehr...

Wirtschaft

Schliessung eines kompletten Hotels, um Betriebsrat und Gewerkschaft zu zerschlagen?Wombats Berlin: Politik der verbrannten Erde

Protestaktion von Vereinsmitgliedern der aktion ..

Am 27.03.2019 informierten die Wombat’s-Besitzer die Belegschaft, dass das Wombat’s City Hostel in Berlin-Mitte (350 Betten, 35 Beschäftigte) am 31. August 2019 geschlossen werden soll. Die [...]mehr...

Der grösste Teil des Welthandels findet innerhalb von Konzernen stattGlobalisierung: Konzerngewinne ohne Grenzen

Container Schiff im Hafen von New York.

Wirtschaft

Konzerne lassen dort arbeiten, wo die Menschen wenig verdienen, und verkaufen dort, wo Menschen viel verdienen. Das geht schief.mehr...

Wirtschaft

Gefährdung wertvoller Ökosysteme durch MüllbergeDas Nestlé-Plastikmonster zieht durch die Basler Innenstadt

Dieses Wochenende lag das Greenpeace-Schiff Beluga II in Basel an der Schifflände vor Anker. Das Schiff hat ein Monster mitgebracht — hergestellt aus in den Philippinen im Meer oder am Strand gefundenem Plastikmüll der Schweizer Firma Nestlé.mehr...

Wirtschaft

Management mit AllmachtsfantasienDer Arbeitskampf im Berliner Wombat´s City Hostel

Beschäftigte des Wombat‘s City Hostel in Berlin gründeten 2015 gegen den erbitterten Widerstand des Managements einen Betriebsrat. 2018 erstreikte die gut organisierte Belegschaft dann sogar einen Tarifvertrag.mehr...

Wirtschaft

Kundgebung gegen ehemaligen CEO des Nestlé-KonzernLuzern: Brabeck not welcome!

Vor der Universität Luzern fand am Abend des 19. 3. als Reaktion auf den Besuch von Ex-Nestlé-CEO Brabeck eine Kundgebung statt.mehr...

Investitionsschutz und KonzernklagenWas Rheinmetall, Philip Morris, Deutschland und Togo verbindet

Das Rüstungsunternehmen Rheinmetall will den deutschen Staat auf Schadenersatz verklagen.

Wirtschaft

Deutschland hat weltweit am meisten bilaterale Investitionsschutzabkommen abgeschlossen. Auch in immer mehr EU-Handelsabkommen werden Investorenklagerechte verankert. Die Rechnung bekommen vor allem Entwicklungsländer serviert.mehr...

Wirtschaft

Aus heiterem HimmelSyngenta in Brasilien

SyngentaFabrik in Brasilien.

Die Wolke kam zur Pause. Im Mai 2013 wurden im brasilianischen Rio Verde über 90 Kinder und Erwachsene vergiftet, als der Pilot eines Agrarflugzeugs über einer Schule im falschen Moment auf [...]mehr...

Wirtschaft

Nationale und europäische ChampionsIndustriepolitik: Altmaiers Konter gegen China und die USA

Wirtschaftsminister Peter Altmaier hat seine neue „Nationale Industriestrategie 2030“ vorgestellt. Schon vor einigen Tagen lösten Altmaiers Pläne hohe Wellen aus.mehr...

Wirtschaft

Netzwerke knüpfen, Geschäfte machenWEF in Davos: Gelächter statt Kritik

Abgeriegelter BereichPolizei am WEF in Davos 2015.

Rund 2500 Wirtschaftslenker und Politiker, Wissenschaftler und „Grössen aus der Gesellschaft“ treffen sich zum (in)formellen Austausch. Vorher bekommen der alljährliche Oxfam-Bericht über [...]mehr...

Sieg im Liefer-Krieg?Lieferando schluckt Foodora

Ein Kurier von Foodora in Tampere, Finnland.

Wirtschaft

Kurz vor Weihnachten 2018 erfuhren die Beschäftigten von Foodora in Deutschland (Delivery Hero AG) aus der Wirtschaftspresse, dass sie für 930 Mio.mehr...

Wirtschaft

Der Lebensmittelkonzern antwortet mit PR-ArmeeNestlé: Illegal angebauter Kakao im «nachhaltigen» Produkt

Schokolade von Nestlé ist mit einem Nachhaltigkeits-Label zertifiziert. Trotzdem ist darin illegal angebauter Kakao enthalten.mehr...

Wirtschaft

«Follow the money»Vitol – die Erdölkönigin Kasachstans

Astana, Hauptstadt von Kasachstan.

Der Schweizer Rohstoffhandelsriese Vitol hat sich in Zentralasien dick ins Geschäft gebracht. Der Konzern vermarktete bereits 2014 fast ein Viertel des Rohöls, das Kasachstan exportierte – [...]mehr...

Wirtschaft

Wie Vitol zur Erdölkönigin von Kasachstan wurdeGefährliche Seilschaften

Was für eine Erfolgsgeschichte: Nachdem der weltgrösste unabhängige Ölhändler 2014 schon fast ein Viertel des schwarzen Golds aus Kasachstan exportierte, erhielt der Genfer Rohstoffkonzern im Jahr darauf Zugang zu den grössten Ölfeldern der Ex-Sowjetrepublik.mehr...

Ein Softdrink mit tödlichem BeigeschmackMexiko: So macht Coca-Cola die Bevölkerung krank

Leon, Guanajuato, Mexiko.

Wirtschaft

Die Einwohner des mexikanischen Bundesstaats Chiapas trinken viel zu viele Süssgetränke – weil es zu wenig sauberes Wasser gibt.mehr...

Wirtschaft

Unter der Flagge des SteuerparadiesesWas Steuerparadiese mit Umweltverbrechen zu tun haben

Ob illegaler Fischfang oder Abholzung des Regenwaldes, Steueroasen helfen dabei. Steuerparadiese ermöglichen es Akteuren, bei Umweltverbrechen unerkannt zu bleiben, oder sie tragen zumindest zur Verschleierung umweltfeindlicher Aktivitäten bei.mehr...

Wirtschaft

Oder, wie viele Roger Federers braucht es um die katastrophale Klimabilanz der Credit Suisse zu verbergen?Wenn Roger wüsste...

Am 22. November spielten zahlreiche Roger Federers bei der Credit Suisse in Genf, Lausanne und Basel Tennis. Die städteübergreifende Aktion macht damit auf die katastrophale Investitionspolitik der Schweizer Grossbank aufmerksam und nimmt dabei auch deren Botschafter Roger Federer ins Visier. Die Tennisspieler*innen verlangen von Roger Federer eine klare Distanzierung von Akteuren wie der Credit Suisse.mehr...

Wirtschaft

Tiefstlöhne und überlange ArbeitstageModekonzern H&M lässt Näherinnen im Stich

H&M Verkaufsladen in Santiago, Chile.

2013 hatte der Textilmulti H&M medienwirksam angekündigt, dafür zu sorgen, dass die Zulieferunternehmen innerhalb von fünf Jahren existenzsichernde Löhne zahlen. Fünf Jahre später hat jetzt die [...]mehr...

Wirtschaft

... Hungerlöhne zahlenH&M: Existenzlöhne versprechen ...

Mit Billig-Kleidern macht der schwedische Modekonzern H&M Milliardengewinne. Unter dem Strich blieb im vergangenen Jahr ein Überschuss von rund 1,63 Milliarden Euro.mehr...

Wirtschaft

Googles digitaler Angriff und die FolgenUnd die Welt werde Google

BerlinKreuzberg, August 2018.

Das Leben wird smart und clean. Alles Wissen und jede Kommunikation steht mir zu jeder Zeit zur Verfügung. Alles wird praktisch und effizient, einfach spielerisch und immer positiv, alles wird [...]mehr...

Wirtschaft

Am Anfang war die GegenkulturStarbucks: Die Kehrseite des Zaubertranks

Seit «Starbucks» existiert, ist Kaffee nicht mehr bloss Getränk, sondern trendiges Lifestyle-Produkt. Sein gutes Image verdankt der Konzern in erster Linie einem ausgeklügelten Marketing, das auf sozialem Engagement und einem humanistischen Leitbild beruht. Gleichzeitig steht «Starbucks» in der Kritik: wegen seinem Streben nach Rentabilität, dem Druck auf seine Mitarbeiter, dem Verkauf von Fastfood-Produkten und wegen seiner Steueroptimierungs-Strategie.mehr...

Wirtschaft

Kaum ein Lieferdienst macht Gewinn. Neuer Trend: virtuelle Geister-RestaurantsGig-Economy: Deliveroo und Foodora auf Rückzug

Der hart umkämpfte Markt der Essensauslieferungen über Online-Plattformen, Rad-Kuriere und Smartphones bereinigt sich derzeit. Deliveroo kündigte am 16. 8. 2018 seinen Rückzug aus 10 von 15 deutschen Städten an.mehr...

Rund um die PipelineNord Stream I und II

Verlauf der Nord Stream I Pipeline durch Europa.

Wirtschaft

Seit geraumer Zeit gibt es Reibungen aller Art um das Pipeline-Projekt durch die Nordsee – es ist daher angebracht, sich anzuschauen, was da alles für Interessen im Spiel sind.mehr...

Wirtschaft

Zukunft der Arbeitnehmer ist ungewissMarseille: McDonald’s stellt aufmüpfige Arbeiter auf das Abstellgleis

Das Klima in den McDonalds-Filialen in und um Marseille ist mehr als schlecht. In Saint-Barthélemy, einem Quartier im nördlichen Stadtteil von Marseille, macht eine McDonald’s-Filiale dicht.mehr...

10. August könnte Schwarzer Freitag für Ryanair werdenRyanair: Die Hölle friert zu

Flugzeug der Billigfluglinie Ryanair.

Wirtschaft

Der nach Passagierzahlen grössten Airline Europas droht mitten in der Urlaubssaison der grösste Streik ihrer 34jährigen Firmengeschichte: Piloten aus Irland, Belgien, Schweden und Deutschland werden am 10.8.2018 die Arbeit niederlegen.mehr...

Wirtschaft

Von der Industrie zum DienstleistungssektorAutomatisierung damals und heute

Jeder ernsthafte Versuch, den Eigenheiten der Serviceindustrie auf die Schliche zu kommen, endet mit der Einsicht, dass der Sammelbegriff des „Dienstleistungssektors“ einer genaueren Betrachtung selbst nicht standhält.mehr...

Wirtschaft

Ansprüche auf Lohn- und EntschädigungszahlungenUNIQLO: Roger Federers neuer Kleidersponsor

Roger Federer am USOpen.

Roger Federer hat einen neuen Kleidersponsor, von dem er angeblich jährlich 30 Millionen Dollar erhält: Die japanische Firma UNIQLO. Der Tennisspieler würde weinen, wenn er wüsste wie sein [...]mehr...

Probleme und RisikenTiefseebergbau: Die (fast) letzte Grenze

Energie aus dem MeerManganknolle von 1982, «Nahaufnahme».

Wirtschaft

Die sichere Versorgung mit Rohstoffen ist ein zentrales Ziel der deutschen Handels- und Aussenwirtschaftspolitik. Dafür setzt man nun auf eine der letzten grossen Rohstofflagerstätten: die Tiefsee.mehr...

Trap