UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Wirtschaft | Untergrund-Blättle

1812

wirtschaft

ub_article

Wirtschaft

Weltmarkt, Ausbeutung und LebensweiseStimmt die These „Unser Reichtum stammt aus der Ausbeutung der armen Länder“?

Mario Sixtus
Eine erste Frage lautet: Welche Länder sind gemeint? Afrika und Südamerika spielen bei deutschen Importen und Exporten nur eine sehr geringe Rolle. International stärkere Verknüpfungen existieren mit Asien.mehr...

Wirtschaft

Weltfinanzsystem in einer gigantischen LiquiditätsblaseÖkonomie im Zuckerrausch

Mario Sixtus
Die Aktienmärkte boomen. Trotz Coronakrise und der Verarmung hunderter Millionen Lohnabhängiger. Was auf den ersten Blick widersprüchlich erscheint, ist Folge der Krisenbekämpfung, und [...]mehr...

Wirtschaft

Futterproduktion und FleischverzehrWasser: Der unsichtbare Durst der Tiere - und ihres Futters

In allen tierischen Produkten steckt auch ein Wasserfussabdruck. Dabei ist nicht die Gesamtmenge zu betrachten, sondern nach Wasserkategorien zu unterscheiden. Grünes Wasser gibt es genug – auf möglichst wenig blaues und graues Wasser kommt es an.mehr...

«Und wenn es sich um Drogendealer oder Terroristen handeln würde, überprüfen Sie als Verwalterin da auch nichts?»«Die ganze Geschichte der Korruption in Guinea»

Portrait von Beny Steinmetz, Oktober 2016.

Wirtschaft

Vom 11. bis 22. Januar 2021 fand in Genf ein historischer Prozess statt. Auf der Anklagebank: Beny Steinmetz, französisch-israelischer Milliardär, und zwei weitere Figuren dieses hochkarätigen, internationalen Korruptionsfalls.mehr...

Wirtschaft

Der wichtigste intraregionale Wirtschaftsfaktor in Westafrika und der SahelzonePastoralismus: Karges Land und reicher Nutzen

Ziegenverkäufer in Lagos, Nigeria.
Mobile Hirtenvölker ziehen mit ihren Nutztieren noch über die abgelegensten Weiden. Diese Wirtschaftsform, der Pastoralismus, ist ökonomisch bedeutend und klimafreundlich, aber auch stark [...]mehr...

Das Geschäftsmodell der QuandtsVom firmeneigenen KZ zur Kinderarbeit im Kongo

Portrait von Stefan Quandt.

Wirtschaft

Im Forbes-Rating der reichsten Deutschen belegt Stefan Quandt mit 18,1 Millarden US-Dollar Platz 7, seine Schwester Susanne Klatten ist mit 24,2 Milliarden US-Dollar auf Platz 3.mehr...

Nicht nur die privaten Haushalte …Schulden essen Zukunft auf

Installation am Zaun des Neubaus der EZB, Frankfurt am Main, angebracht durch BlockupyAktivisten, November 2014.

Wirtschaft

Bis in die 1980er Jahre war die Verschuldung der privaten Haushalte und auch die damit verbundene Verschuldung von Privatpersonen kein grosses Thema.mehr...

Wirtschaft

Warum die Krise noch richtig eskalieren könnte10 Fear Factors

Mario Sixtus
Die Welt steuert auf eine wirtschaftliche Krise gigantischen Ausmasses zu, auch wenn das Thema wieder etwas aus der öffentlichen Diskussion verschwunden ist. Was passiert, wenn die staatlichen [...]mehr...

Wirtschaft

Die giftige Doppelmoral der Europäischen UnionVerbotene Pestizide

Die jüngste Datenrecherche von Public Eye und Unearthed deckt auf, in welchen Massen die Europäische Union Pestizide exportiert, die auf ihrem eigenen Boden verboten sind.mehr...

Wirtschaft

Produkte werden zu ProduktionsmittelnDie Digitalisierung der deutschen Autoindustrie (Teil 2)

Die bisherige Debatte ist noch weit entfernt von einer einheitlichen Terminologie. ‚Die Digitalisierung‘ bzw. die Industrie 4.0 sind dabei nicht die einzigen Begriffe, die regelmässig fallen, um den aktuellen Prozess der Veränderung zu beschreiben.mehr...

Wirtschaft

Kooperation und Konkurrenz in einer SchlüsselbrancheDie Digitalisierung der deutschen Autoindustrie (Teil 1)

Auto aus dem Film I Robot, produziert durch KukaIndustrieRoboter.
Beim folgenden Artikel handelt es sich um die gekürzte Einleitung des Buches «Die Digitalisierung der deutschen Autoindustrie» von Peter Schadt. Es erscheint im September 2020 im PapyRossa [...]mehr...

Börsen und AgrarrohstoffhandelAgrarfonds: Investoren suchen Wachstum - Die Äcker sind ihnen egal

Die Börse von London gilt als grosser Handelsplatz von Agrarrohstoffen.

Wirtschaft

Im Agrarsektor wetten die Spekulanten aktiver denn je. An den Börsen verstärkt das Einströmen von Kapital die Kursschwankungen, von denen Fonds und Finanzierer profitieren wollen.mehr...

Wirtschaft

Grundsätzliches über Geld und Kredit in der EUEZB, Euro und Währungssysteme überhaupt

EZBCampus mit dem Doppelturm und der Grossmarkthalle im Vordergrund.
Wenn heute von der „Corona-Krise“ geredet wird, ist das irreführend, weil die wirtschaftlichen Verwerfungen aufgrund der Lockdowns treffen auf ein Wirtschafts- und Währungssystem, das [...]mehr...

Wirtschaft

Der Streit um die EurobondsSchulden in der EU

In Folgenden werden einige Statistiken der Schulden der EU-Staaten angeführt und interpretiert. Unter den ersten 5 Staaten finden sich ausser Italien die 4 Rettungsschirm-Opfer.mehr...

Wirtschaft

Öffentliches Interesse ist wichtiger als private GewinneWer kriegt Zugang zu künftigen Covid-19-Behandlungen?

Coronakrise in Afrika, Elfenbeinküste, April 2019.
Zum Zeitpunkt, als wir diese Zeilen schreiben, gibt es weder eine spezifische Behandlung für noch einen Impfstoff gegen Covid-19, das Coronavirus. Während an verschiedenen Fronten unter [...]mehr...

Milliardenprofite für die Unternehmen, Risiken für die ArbeiterinnenCovid-19: Textil­arbei­ter­innen riskieren Gesundheit und Existenz

TShirt QualitätsCheck in einer Fabrik in Bangladesch.

Wirtschaft

Das neue Coronavirus hat ein globales Pandemie-Niveau erreicht. Die Auswirkungen treffen die Textilarbeiterinnen und -arbeiter gleich doppelt: Ihre Gesundheit und ihre finanzielle Lebensgrundlage sind in Gefahr.mehr...

Wirtschaft

Der Griff von Investoren nach AckerlandKommt die Inflation auf Umwegen?

Ackerland bei Römertshofen, Moorenweis.
In Deutschland sind die Preise für Ackerland von 2008 bis heute auf das 2,5-fache angestiegen. Zur Zeit kostet ein Hektar im Durchschnitt 25.500 Euro. Spitzenpreise gehen bis zu 65.000 Euro. [...]mehr...

Entfesselung der Finanzmärkte und des KreditsStrukturkrise der Marktwirtschaft und gesellschaftliche Emanzipation

Produktionshalle der ehemaligen EikaWachsfabriken.

Wirtschaft

Seit 2008/09 beherrschen Staatsschulden- und Währungskrisen die europäische und internationale Medienlandschaft. Folgen wir den regierenden Parteien, dann handelt es sich bei diesen um vorübergehende Krisen.mehr...

Wirtschaft

Die Privatisierung öffentlicher Güter„Entwicklungsländer sind ein 12 Billionen Dollar Markt“

Die Weltbank will mehr private Investitionen in der Entwicklungsfinanzierung. Doch es drohen nicht die Armen dieser Welt zu profitieren. Stattdessen wird der Weg für die Öffnung der Finanzmärkte der Entwicklungs- und Schwellenländer bereitet.mehr...

Wirtschaft

Nationale und europäische ChampionsIndustriepolitik: Altmaiers Konter gegen China und die USA

Peter Altmaier auf dem 31 Parteitag der CDU Deutschlands in Hamburg, Messe Hamburg, Dezember 2018.
Wirtschaftsminister Peter Altmaier hat seine neue „Nationale Industriestrategie 2030“ vorgestellt. Schon vor einigen Tagen lösten Altmaiers Pläne hohe Wellen aus. Kritiker sprachen von [...]mehr...

Wirtschaft

Netzwerke knüpfen, Geschäfte machenWEF in Davos: Gelächter statt Kritik

Rund 2500 Wirtschaftslenker und Politiker, Wissenschaftler und „Grössen aus der Gesellschaft“ treffen sich zum (in)formellen Austausch.mehr...

Unter der Flagge des SteuerparadiesesWas Steuerparadiese mit Umweltverbrechen zu tun haben

George Town, Cayman Islands.

Wirtschaft

Ob illegaler Fischfang oder Abholzung des Regenwaldes, Steueroasen helfen dabei. Steuerparadiese ermöglichen es Akteuren, bei Umweltverbrechen unerkannt zu bleiben, oder sie tragen zumindest zur Verschleierung umweltfeindlicher Aktivitäten bei.mehr...

Wirtschaft

Rund um die PipelineNord Stream I und II

Seit geraumer Zeit gibt es Reibungen aller Art um das Pipeline-Projekt durch die Nordsee – es ist daher angebracht, sich anzuschauen, was da alles für Interessen im Spiel sind.mehr...

Wirtschaft

Von der Industrie zum DienstleistungssektorAutomatisierung damals und heute

Jeder ernsthafte Versuch, den Eigenheiten der Serviceindustrie auf die Schliche zu kommen, endet mit der Einsicht, dass der Sammelbegriff des „Dienstleistungssektors“ einer genaueren Betrachtung selbst nicht standhält.mehr...

Wirtschaft

Probleme und RisikenTiefseebergbau: Die (fast) letzte Grenze

Energie aus dem MeerManganknolle von 1982, «Nahaufnahme».
Die sichere Versorgung mit Rohstoffen ist ein zentrales Ziel der deutschen Handels- und Aussenwirtschaftspolitik. Dafür setzt man nun auf eine der letzten grossen Rohstofflagerstätten: die [...]mehr...

Wirtschaft

Freiwirtschaftslehre und VollgeldinitiativeSilvio Gesell der Rebell

Silvio Gesell, 1895.
In dieser kurzen Replik sei die Freiwirtschaftslehre und die Person Silvio Gesells ins Zentrum gestellt. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit beleuchte ich eine andere Sichtweise auf einen der [...]mehr...

Warum du schleunigst das Weite suchen solltest, wenn dir jemand mit «Vollgeld» kommtSchweiz: Vollgeld-Initiative

Zürich, Schweizerische Nationalbank, Börsenstrasse 15  17.

Wirtschaft

Am 1. Mai-Fest betreiben sie einen Stand, in Öko-Genossenschaftssiedlungen hängen ihre Banner und kürzlich erhielten sie sogar eine Ausgabe des Antidot («Zeitschrift für die widerständige Linke»). Um die «Vollgeldinitiative» (VGI) kommt man dieser Tage nur schwer herum. All das verleitet immer mehr Genoss*innen dazu, sich doch einmal näher mit dieser Initiative befassen zu wollen. Ein paar Gründe, es nicht zu tun.mehr...

Wirtschaft

Auf die politische Verantwortung aufmerksam machenDivestment – wie unser Geld den Klimawandel befeuert

„Mit Divestment bewirkt man zwar nicht den finanziellen Bankrott der Kohle, Öl und Gasindustrie“.
„Diese Wirtschaft tötet“, so hat es Papst Franziskus 2013 geschrieben. Mit dieser Aussage klagt der Papst Menschenrechtsverletzungen und sklavenähnliche Zustände in der globalisierten [...]mehr...

Neoliberalismus und Keynesianismus mal anders definiertDer IWF – plötzlich keynesianisch?

Die geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde, während der Münchener Sicherheitskonferenz 2018.

Wirtschaft

Welche bedeutende internationale Institution vertritt heute „klare keynesianische Einsichten“? Na, raten Sie mal!mehr...
Untergrund-Blättle