UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Sachliteratur | Untergrund-Blättle

1336

Sachliteratur

Ulrich Teusch: Der Krieg vor dem KriegDie herrschende Meinung - Meinung der Herrschenden

Medienmogul Rupert Murdoch (Inhaber der Fox Corporation) in Sydney, Dezember 2012.
Drei Jahre vor Beginn des Ukrainekriegs legte Autor Ulrich Teusch ein Buch vor, dass uns heute helfen kann, die aktuelle Berichterstattung zur Ukraine zu verstehen.mehr...

Buchrezensionen

Andreas Malm: Klima|XAufrüsten gegen die Klimakrise

Max Braun (   - )
Die Krise der Mehrheit muss in eine Krise der Verursacher:innen verwandelt werden, statt Green New Deal bedeutet das: Öko-Leninismus.mehr...

Buchrezensionen

Aert van Riel: Die schwarze InternationaleWie CDU und CSU Weltpolitik machen

Die Machenschaften der Parteienstiftungen -ein wichtiges Thema analysiert an Länderbeispielen der Adenauer- und Seidel-Stiftungsarbeit in Ukraine, Bulgarien, Bolivien.mehr...

Buchrezensionen

Raoul Vaneigem: Das Buch der LüsteUmkehrung der Perspektive

Cover zum Buch.
Plaisirs: Vergnügen, Freude, Spass, Lust, Genuss, Begierde, Lebenslust, Liebeslust, Lustbarkeit, Fest, Tafelfreuden, Belieben. Und zwar im Plural. Le Livre des plaisirs haben wir 1984 in [...]mehr...

Verónica Gago: Für eine feministische InternationaleHoch der intersektionale Feminismus!

Cover zum Buch.

Buchrezensionen

Schon Anfang letzten Jahres erschien die deutsche Ausgabe von Für eine feministische Internationale. Die Autorin Verónica Gago ist Professorin für Soziologie in Buenos Aires und nimmt eine ähnliche Rolle ein wie Alicia Garza für die „Black Lives Matter“-Bewegung.mehr...

Christian von Hirschausen: Vom sozialistischen VEB zum kapitalistischen UnternehmenDer Sozialismus war keine Ökonomie

VEB Berliner Glühlampenwerk, Planerfüllung, Dezember 1956.

Buchrezensionen

Eine Analyse, wie die Produktion im ehemaligen Ostblock organisiert war und wie sie nach dessen Zusammenbruch umgestaltet wurde.mehr...

Buchrezensionen

Hermann Bueren: „Bewegt Euch Schneller!“Zur Kritik moderner Managementmethoden.

Mario Sixtus
Von Moden ist bekannt, dass sie kommen und auch wieder gehen. Ein im Frühjahr gekauftes T-Shirt oder ein Sommerkleid können schon im nächsten Jahr wieder „out“ sein, wenn eine neue [...]mehr...

Buchrezensionen

Roman Danyluk: Unter sticht OberEine gelungene Geschichte von unten

Wenn Simon Schaupp mit seinem Der kurze Frühling der Räterepublik hundert Jahre nach dieser in die öffentliche Diskussion zur deutschen Revolution 1918/1919 von anarchistisch-linksradikaler Seite eingriff und uns die aufregenden Ereignisse in einer Collage der Zeitzeugnisse von Erich Mühsam, Hilde Kramer und Ernst Toller nahebrachte, so reicht uns der Münchner Roman Danyluk mit Unter sticht Ober nun das dazugehörige sozialgeschichtliche Material nach.mehr...

Buchrezensionen

Milo Probst: Für einen Umweltschutz der 99%. Eine historische Spurensuche.Eine anarchistische Perspektive auf die radikale Ökologiebewegung

Als ich das neu erschienene „Für einen Umweltschutz der 99%“ des Schweizer Historikers Milo Probst in die Hand nahm, war ich zunächst skeptisch. Handelte es sich dabei um ein verkürzt gedachtes Wir-gegen-die?mehr...

Buchrezensionen

Gruppe Internationaler KommunistenRätekommunismus (Radencommunisme) 1938-1940

Cover
Weltweit protestieren viele Menschen gegen staatliche Coronaverordnungen. Von weit rechts bis ins linke Lager hinein hört man den Ruf nach Freiheit gegen staatliche Zwangsmassnahmen. [...]mehr...

Ingrid Schubert: Briefe aus dem KnastNicht nur Geschichte - Zwei Neuerscheinungen mit Stimmen von politischen Gefangenen

Cover

Buchrezensionen

Die zweite Hälfte des vorigen Jahrhunderts war gekennzeichnet durch heftige politische und militärische Auseinandersetzungen, die dem Euphemismus des »kalten« Kriegs hohnsprechen.mehr...

Buchrezensionen

Frieder Wagner: Todesstaub made in USAUranmunition verseucht die Welt

Verschossene Uran Munition im Jugoslawien-Einsatz der NATO (1999).
Es ist ein totgeschwiegenes Thema: Uranmunition, also Bomben und Granaten, deren Durchschlagskraft durch Uran aus Atommüll perfektioniert wurde, war im Jugoslawienkrieg, im Irak und [...]mehr...

Buchrezensionen

Werner Rügemer: BlackRock&Co. Enteignen! Auf den Spuren einer unbekannten Weltmacht.Der schwarze Einflussregent

In den letzten Jahren ist unter kritischen Sozialwissenschaftlern, Ökonomen, Gewerkschaftern und aufgeweckten Zeitgenossen die neue und nicht mehr übersehbare Form des Finanzmarktkapitalismus in den Blick geraten: der digital-finanzielle Komplex in all seinen Varianten.mehr...

Buchrezensionen

Dietmar Dath: NeptunationEin DDR-SF-Roman

Dietmar Dath und Janine Wissler auf dem „Marx is Muss“-Kongress von marx21 2011.
Es beginnt als anspruchsvoller Politthriller, zieht den Leser in eine kommunistische Cyberpunk-Sternenoper und schliesslich in phantastische Sphären der „Neptunation“ jenseits unserer [...]mehr...

Gerd Hachmöller: Mutti wars nichtRechte Medienkritik: Die sanfte Gehirnwäsche, aber Mutti wars nicht

Angela Merkel,  Oktober 2021.

Buchrezensionen

Die Buchautoren Klaus Kunze und Gerd Hachmöller üben harte Kritik am deutschen Medien-Mainstream -von Rechts.mehr...

Buchrezensionen

Harald Welzer: Nachruf auf mich selbstBoomer auf Reflexionskurs

Harald Welzer am Wissenschaftsforum der Universität Konstanz, März 2015.
Kürzlich las ich Harald Welzers Buch Nachruf auf mich selbst. Meine Motive waren zugegebenermassen rein egoistisch: Ich wollte wissen, wie man ein Buch schreibt, in dem es einerseits um [...]mehr...

Hanna Schott: Von Liebe und WiderstandDie christliche „Underground-Railroad-Antifa“

Magda Trocmé (1901-1996),  Anonymous

Buchrezensionen

Die Geschichte von Magda und André Trocmé und ihrem christlich motivierten Widerstand gegen Nazismus und Faschismus ist eine bemerkenswerte. Nun ist eine Biografie der beiden in deutscher Sprache erschienen.mehr...

Buchrezensionen

Angela Nagle: Die digitale GegenrevolutionRechte Kulturkämpfe im Netz: Haben wir die digitale Gegenrevolution verschlafen?

Heisse Eisen wie den Mord an Seth Rich, dem mutmasslichen Whistleblower aus Hillary Clintons Hauptquartier, greift Angela Nagle in ihrem provozierenden Buch zwar nicht auf.mehr...

Buchrezensionen

Elany (Hrsg.): Schwarze Saat. Gesammelte Schrift zum Schwarzen und Indigien Anarchismus.Wunderbar: Gesammelte Schrift zum Schwarzen und Indigenen Anarchismus

Cover zum Buch
Direkt nach dem Erscheinen versuchte ich an den vermutlich ersten Sammelband zum schwarzen und indigenen Anarchismus auf deutscher Sprache zu kommen. Leider dauerte es doch eine Weile, bis [...]mehr...

Buchrezensionen

Nils Melzer: Der Fall Julian AssangeWikileaks und die Westliche Wertegemeinschaft

Ein schönes Buch für alle, die nie wirklich an den in unserem Medien-Mainstream tausendfach behaupteten „Vergewaltigungsverdacht“ gegen den Wikileaks-Gründer glauben konnten.mehr...

Bündnis Marxismus und Tierbefreiung: Das FleischkapitalDie Solidarität des Lebens einklagen

Kundgebung vor dem Toennieskonzern nach der Wiederinbetriebnahme nach der Corona bedingten Schliessung, Juli 2020.

Buchrezensionen

Eine Zeitung versucht, mit marxistischer Analyse der Fleischindustrie und ihrer Politik entgegenzutreten.mehr...

Buchrezensionen

Emanuel Kapfinger: Die Faschisierung des SubjektsFaschistische Philosophie

Entgegen immer wiederkehrender Argumentationen lässt sich das philosophische Werk Heideggers nicht von dessen Person und politischem Wirken trennen.mehr...

Buchrezensionen

Helge Döhring: Organisierter Anarchismus in Deutschland 1919 bis 1933Anarchist:innen auf Sinnsuche

Welche Auswirkungen ideologische Einkapselung haben kann, zeigt sich an der Geschichte der anarchistischen Bewegung in der Weimarer Republik.mehr...

Buchrezensionen

Charlie Kaufhold: In guter Gesellschaft?Sexismus als Strategie deutscher Schuldabwehr

Rekonstruktion der Fluchtroute von Beate Zschäpe zwischen dem 4.
Ob „heisser Feger“ oder schicker „Teufel“: Warum die Berichterstattung zu Beate Zschäpe sowohl eine antifaschistische wie auch feministische Kritik erfordert, wird in diesem Buch deutlich.mehr...

Buchrezensionen

Maximilian Fuhrmann / Sarah Schulz: Strammstehen vor der DemokratieWie der Staat sich vor der Demokratie schützt

Demonstration der Leipziger Eisen- und Stahlwerke gegen das Verbot der K, 1952.
Sarah Schulz und Maximilian Fuhrmann forschen und publizieren bereits längere Zeit zur „wehrhaften Demokratie“ und bieten mit dem vorliegenden Band eine grundlegende Annährung an das Thema. [...]mehr...

Jürgen Hoßdorf: Sinn und Sittlichkeit – Zur Kritik der Sinnfrage.Der moderne Mensch, ein geborener Meta-Physiker

Mario Sixtus

Buchrezensionen

Unlängst erschien im Verlag Klemm+Oelschläger die erste Schrift einer neuen Reihe: die Edition Endzeit.mehr...

Buchrezensionen

Gisela Dutzi (Hrsg.): Briefwechsel Christa Eckes und Hüseyin ÇelebiDer Repression zum Trotze

Besuchereingang der JVA Köln-Ossendorf.
Zwei politische Gefangene, eine Aktivistin der RAF und einer der kurdischen Freiheitsbewegung, schreiben sich Briefe aus dem Gefängnis.mehr...

Günther Bartsch: Anarchismus in DeutschlandClassics of Anarchismus-Forschung

Protestfotografie Dresden

Buchrezensionen

Insbesondere im deutschsprachigen Raum ist die Anarchismusforschung bekanntlich nicht besonders ausgeprägt.mehr...
Untergrund-Blättle