UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Sachliteratur | Untergrund-Blättle

1336

Sachliteratur

Edouard Glissant: Philosophie der WeltbeziehungPoesie der Weite

Édouard Glissant, 1990.
Edouard Glissant, geboren 1928 in Bezaudin, Martinique, gestorben 2011 in Paris, war Dichter, Philosoph und einflussreicher Theoretiker der Dekolonialisierung.mehr...

Buchrezensionen

Christopher Wimmer (Hg.):«Where have all the rebels gone?»Verbrannter Beton

Polnische Anarchisten, 1995.
Anarchistische Spurensuche oder Fragmente von Militanz und Organisierung? Das Ansinnen des Sammelbands „Where have all the rebels gone“ ist vage. Die Autor*innen sind vor allem [...]mehr...

Buchrezensionen

Max Czollek: GegenwartsbewältigungKampf gegen die Dominanzkultur

Max Czollek hat mit seiner viel diskutierten Streitschrift „Desintegriert euch!“ schon 2018 einen engagierten, wütenden, ziemlich bissigen, und oft witzigen Aufruf gegen das deutsche „Gedächtnistheater“ und die Eindimensionalität des hiesigen Integrationsparadigmas geschrieben.mehr...

Buchrezensionen

Tanjev Schultz (Hrsg.): «Nationalsozialistischer Untergrund»Der Terror geht weiter

Jugendzentrum Hugo in Jena.
„Der Terror des ‚Nationalsozialistischen Untergrunds‘ (NSU) ist weder vollständig juristisch aufgeklärt noch umfassend gesellschaftlich aufgearbeitet.“ Dieses Resümee zieht Tanjev [...]mehr...

Buchrezensionen

Praktische Tipps für die Verkehrswende vor Ort und spektakuläre Aktionen überall!Anti-Auto-Aktionsbuch erschienen

Zwei Jahre ist es her, dass Aktivist*innen den Dannenröder Wald besetzen, um den Weiterbau der Autobahn A49 zu verhindern.mehr...

Diversität auf HebräischDr. Hila Amit: Hebräisch für alle

Der österreichische Philosoph und Wissenschaftstheoretiker Paul Feyerabend in Berkeley.

Buchrezensionen

„Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt“, formulierte einst der Philosoph Ludwig Wittgenstein.mehr...

Buchrezensionen

Rita Laura Segato: Wider die GrausamkeitFür einen feministischen und dekolonialen Weg

Die Anthropologin Rita Segato in Brasilia, Februar 2018.
Rita Segato, Anthropologin aus Argentinien/Brasilien, untersucht in diesem aufregenden Buch die Gewaltgeschichte Lateinamerikas im Hinblick auf ein Patriarchat der Grausamkeit. Es ist ein [...]mehr...

Buchrezensionen

Felix Klopotek: RätekommunismusDie politische Leerstelle des libertären Sozialismus füllen

Cover zum Buch.
In der ersten Jahreshälfte erschien in der Reihe theorie.org ein Einführungsbuch zum Rätekommunismus des Journalisten Felix Klopotek. Der Autor macht durch seine umfangreiche und zugleich [...]mehr...

Buchrezensionen

Paul Feyerabend: Erkenntnis für freie Menschen„Die Sehnsucht nach schimmernder Klarheit ist eine emotionale Einstellung, so wie ein desinfiziertes Badezimmer“

Paul Feyerabend, der in den 80ern auch an der ETH Zürich gelehrt hat (und von einigen Medien mit den Zürcher Unruhen in Verbindung gebracht wurde), könnte heute ein wichtiger Besinnungsbaustein zu sein.mehr...

Buchrezensionen

Paul Helfritzsch: Gefragt durch AndereKeine Inseln im Meer

Kann es Solidarität geben? In einer philosophischen Suchbewegung wird nach einem Miteinander, Nebeneinander und Füreinander gesucht.mehr...

Buchrezensionen

Abel Paz: Durruti - Leben und Tod des des spanischen AnarchistenDie Erzählung eines Abenteuers

Buenaventura Durruti in Madrid, 1936.
Endlich ist sie wieder da, die Durruti-Biographie, eins der wichtigsten Zeugnisse über die spanische Revolution, auch wenn sie mit Durrutis frühem Tod im November 1936 endet. Sie schildert [...]mehr...

Ole Nymoen / Wolfgang M. Schmitt: Influencer. Die Ideologie der Werbekörper.Lebende Werbetafeln

Influencerin Dagi Bee, Dezember 2015.

Buchrezensionen

Es ist längst nicht das erste Buch über die postfordistische Konsumgesellschaft.mehr...

Buchrezensionen

Frankfurter Archiv der Revolte e.V.: Dieses Haus ist besetzt! Frankfurter Häuserkampf 1970-1974.Jeder Stein wo abgerisse, wird von uns zurückgeschmisse!

Ein Ausstellungskatalog dokumentiert die Hausbesetzungen und Häuserkämpfe in Frankfurt am Main der 1970er Jahren und ruft sie als politisches Mittel zurück ins Gedächtnis.mehr...

Buchrezensionen

Niki Kubaczek / Monika Mokre (Hrsg.): Die Stadt als Stätte der SolidaritätSolidarität braucht Vorstellungskraft

Der grosse Sammelband ordnet die Kämpfe und Hoffnungen um die Solidarische Stadt in einer postmigrantischen Gesellschaft.mehr...

Buchrezensionen

Caroline Criado-Perez: Unsichtbare Frauen. Wie eine von Daten beherrschte Welt die Hälfte der Bevölkerung ignoriert.Lückenhafter Datensatz

Criado-Perez deckt in ihrem Buch auf, wie fehlende oder unzureichende Datengrundlagen zu schwerwiegenden Entscheidungen zum Nachteil von Frauen führen und illustriert dies an zahlreichen Beispielen.mehr...

Brigitte Studer: Reisende der WeltrevolutionGeneralstab der Weltrevolution

Gruppe von Mitgliedern des Proletkult Büros im August 1920.

Buchrezensionen

Die Kommunistische Internationale ist zwar gescheitert, doch hier werden sie und die Beteiligten dieses welthistorischen Experiments kritisch gewürdigt.mehr...

Buchrezensionen

Peter Birke / Max Henninger (Hg.): Krisen ProtesteGlobale Krisen und globaler Widerstand

Grafffiti in Athen gegen die Austeritätspolitik des IWF, Juni 2015.
Der aus der Redaktion von Sozial.Geschichte Online heraus entstandene Sammelband zeigt die Verbindungslinien zwischen den derzeitigen globalen Krisen und deren Proteste auf.mehr...

Buchrezensionen

Dario Azzellini (Hrsg.): Mehr als Arbeitskampf!Lichter in der Dunkelheit

Demonstration in Tunesien gegen die Destur-Partei «Konstitutionelle Demokratische Sammlung» (RCD), organisiert von der UGTT Gewerkschaft, Januar 2011.
Von Argentinien bis Tunesien: Ein neuer Sammelband rückt die globale Dimension politischer und sozialer Mobilisierung von Arbeiter:innen in den Blick.mehr...

Frédéric Bardeau, Nicolas Danet: Anonymous. Von der Spassbewegung zur Medienguerilla.We are Anonymous. We are Legion. Expect us!

Anonymous.

Buchrezensionen

Mit Anonymous bekam linker Aktivismus auf der Strasse ein schlagkräftiges Online-Pendant. Nun ist eine knappe und fundierte Analyse dieser Bewegung erschienen.mehr...

Buchrezensionen

Stefan Blankertz: Das libertäre ManifestEine Diffamierung - 20 Jahre Manifest des gekränkten Mannes

Mit dem Libertären Manifest erschien vor mittlerweile 20 Jahren ein schlechtes Buch, um die Theorie des sogenannten „Anarcho-Kapitalismus“, welche Murray Rothbard in den USA der 1970er entwickelte, in den deutschsprachigen Raum zu exportieren.mehr...

Buchrezensionen

Hendrik Lackus / Olga Schell (Hrsg.): Mall of shame. Kampf um Würde und Lohn.Her mit dem schönen Leben!

Baustelle der Mall of Berlin, Oktober 20212.
Migrant:innen sehen sich häufig prekären Arbeitsverhältnissen ausgesetzt. Eine Gruppe Arbeiter:innen kämpfte jahrelang gegen die Ungerechtigkeiten auf dem Bau der Mall in Berlin.mehr...

Buchrezensionen

Florian Hurtig: Paradise LostVom Ende der Vielfalt und dem Siegeszug der Monokultur

Wie entstand das, was wir heute so selbstverständlich „Landwirtschaft“ nennen, und was ist das überhaupt?mehr...

Michael G. Kraft: Soziale Kämpfe in Ex-JugoslawienBlicke auf Ex-Jugoslawien

Zwischen Novi Beograd und dem alten Hauptbahnhof Beograd am Savski, der Zug durchfährt den Rechtsbogen vor der alten Belgrader Savebrücke.

Buchrezensionen

Der Sammelband stellt mit Ex-Jugoslawien eine von Medien und Bewegungsforschung stiefmütterlich behandelte Region ins Rampenlicht.mehr...

Buchrezensionen

Tijana Matijević: From Post-Yugoslavia to the Female ContinentEin unmögliches Unterfangen

Der auf Englisch verfasste Text birgt einiges an analytischem Potential und eröffnet hierbei nicht nur eine kulturwissenschaftliche Perspektive auf das ehemalige Jugoslawien, sondern hilft uns auch die aktuelle Situation der Nachfolgestaaten und die vielfältigen kulturellen Kontexte zu verstehen.mehr...

Buchrezensionen

Thomas Bauer: Die Vereindeutigung der WeltAmbiguität gegen modernen Fundamentalismus und Gleichgültigkeit

Wenn man sich wie ich vorrangig auf die politische Theorie und Ideengeschichte des Anarchismus spezialisiert hat, stellt sich die Frage, warum das hier vorgestellte Werk einer Besprechung lohnt.mehr...

Buchrezensionen

Gerald Grüneklee: Corona – Gegenwart und Zukunft unter dem VirusNach dem Virus ist vor dem Virus

U Alexanderplatz.
Angesichts einer nach wie vor ausschliesslich an Inzidenzwerten basierten Corona-Politik, weiterhin täglicher Warnungen vor der dritten, vierten, fünften… Welle, Forderungen nach dem [...]mehr...

Buchrezensionen

Louise Michel: Die Pariser CommuneDie Freiheit erwägen

Die Textsammlung von Louise Michel zeigt die historische Episode der Pariser Commune als menschheitsgeschichtlichen Versuch, die Befreiung von der Herrschaft des Menschen über den Menschen im Hier und Jetzt umzusetzen.mehr...

Buchrezensionen

Đorđe Tomić / Roland Zschächner (Hrsg.): Mythos PartizanUtopien der Vergangenheit

Jugoslawische Partisanen in der Nähe von Ljubljana im Kampf gegen den deutschen Nationalsozialismus, 1944.
Über 30 Jahre nach dem Ende des „real existierenden Sozialismus“ ist die politische Linke immer noch mit dem Erbe dieses gescheiterten Projektes konfrontiert und steht vor der Aufgabe [...]mehr...

Buchrezensionen

Sakine Cansız: Mein ganzes Leben war ein Kampf. Gefängnisjahre.Widerstand heisst Leben

Wenn heute über die Errungenschaften der von der PKK inspirierten kurdischen Freiheitsbewegung diskutiert wird, führt kaum ein Weg an ihrer feministischen Dimension vorbei.mehr...

Buchrezensionen

Jedediah Purdy: Die Welt und wir. Politik im AnthropozänKollektive Verfügung und konvivale Lebensformen im neuen Commonwealth

Die Spaltung der US-amerikanischen Gesellschaft nahm wie in allen westlichen Gesellschaften kontinuierlich zu und stellt diese vor enorme Herausforderungen.mehr...

Rosa Luxemburg: Briefe aus dem GefängnisPolitische Poesie aus dem Gefängnis

Portrait von Rosa Luxemburg.

Buchrezensionen

Auf einem Poster in meiner Küche steht gross abgedruckt: „Die Revolution ist grossartig, alles andere ist Quark!“ Abgebildet ist die 1871 geborene Politikerin, Humanistin, Antimilitaristin und scharfe Kritikerin des Zeitgeschehens Rosa Luxemburg. Ähnlich oft genutzt wie Luxemburgs Ausspruch zur Revolution ist wahrscheinlich nur ihr Diktum „Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden“, das immer wieder interpretiert und manchmal auch wenig auf den Kontext bezogen aufgegriffen wird.mehr...

Buchrezensionen

J.B. Maelach/John Doe: Begegnungen in der Welt des WidersinnsSchreiben, um zu verstehen

Diese Gefängnistexte sind informativ, dokumentarisch, bedrückend, aufrüttelnd, literarisch – und unbedingt lesenswert.mehr...

Goran Musić: Making and Breaking the Yugoslav Working ClassUnruhe in der Selbstverwaltung

Arbeiter in der TAM-Fabrik bei Maribor, Mai 1961.

Buchrezensionen

Seit einigen Jahren gibt es nun einen transnationalen Kreis von Historiker:innen, die zur jugoslawischen Arbeiterselbstverwaltung forschen.mehr...

Buchrezensionen

Mario Candeias (Hrsg.): Klassentheorie. Vom Making und Remaking.Dynamiken der Klassenbildung

Die Debatte um die neue Klassenpolitik geht weiter. Ein umfassender Reader sammelt klassische Ansätze zur Klassentheorie, die Impulse für gegenwärtige Diskussionen geben.mehr...

Buchrezensionen

Alexander Neupert-Doppler: Die Gelegenheit ergreifen. Eine politische Philosophie des Kairós.Die Gelegenheit als Dreh- und Angelpunkt

Kairos auf einem Fresko von Francesco Salviati im Audienzsaal des Palazzo Sacchetti in Rom.
Nach seiner Dissertation zum Staatsfetischismus (2013), einem Buch zu Utopien (2015) und einem Sammelband zu konkreten Utopien (2018), möchte Alexander Neupert-Doppler mit seiner [...]mehr...

Alexei Monroe: Laibach und NSKDer fragende Monolith

Laibach Volk-Tour in Frankfurt am Main, April 2007.

Buchrezensionen

Laibach vermischt in ihren brachialen Auftritten Faschismus, Sozialismus und Folklore. Sie sind das Fragezeichen im Zentrum der slowenischen Nation, das keine Antworten gibt.mehr...

Seite 1

Gehe zu Seite: 
Anzahl Beiträge im Ressort Sachliteratur: 621
Untergrund-Blättle