UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Sachliteratur | Untergrund-Blättle

1336

buchrezensionen

ub_article

Buchrezensionen

Franz Sternbald: Ausgesetzt zur ExistenzVersuche einer Technosophie des Posthumanismus

jurvetson
Eine exponentiell steigende Verdichtung von digitalen Speichern bei schnellerem Zugriff, hat die erforderliche Raum- und Energie- und vorallem Zeitersparnis erbracht, die die Voraussetzung für den Bau von intelligenten Netzwerken absehbar auch praktisch mit Bewusstseinspotential möglich macht.mehr...

Buchrezensionen

Johannes Bellermann: Gramscis politisches Denken. Eine Einführung.Mehr als Hegemonietheorie

Notizbücher von Antonio Gramsci, circa 1930.
Beim Schmetterling Verlag ist ein neuer Einführungsband von Johannes Bellermann zum Denken des kommunistischen Theoretikers Antonio Gramscis erschienen. Eine gelungene Annäherung für jene, [...]mehr...

Buchrezensionen

Veronika Kracher: Incels. Geschichte, Sprache und Ideologie eines Online-Kults.Eine neue Generation von Terroristen

Frustrierte, vorwiegend weisse, heterosexuelle Männer, die sich als Verlierer der Gesellschaft sehen: Auf diese groben Kategorien vereinfacht lässt sich die Incel-Community beschreiben, deren Name im Englischen als Abkürzung für „involuntary celibates“ steht, also unfreiwillige Zölibatäre.mehr...

Buchrezensionen

Pierre Rosanvallon: Die Gegen-Demokratie. Politik im Zeitalter des MisstrauensSubjektive Annäherungen an einen gelungenen liberal-demokratischen Beitrag

Mario Sixtus
Pierre Rosanvallon plädiert in seinem gut zugänglichen Werk für ein komplexes Verständnis von Politik, auf den Ebenen von parlamentarisch-repräsentativer Regierungen, einer [...]mehr...

Buchrezensionen

Christine Magerski / David Roberts (Hrsg.): Kulturrebellen – Studien zur anarchistischen ModerneBeiträge zum „kulturellen Anarchismus“

In einem Band von 2019 versammeln die herausgebenden Professor*innen Christine Magerski und David Roberts 15 akademische Aufsätze unter dem Thema der anarchistischen Kulturrebellion.mehr...

Ludwig Pfau: Freie Studien. Preussisches Regiment, Theokratisches Kirchentum und autokratische Justiz.Texte zu Ästhetik, Religions- und Herrschaftskritik

Ludwig Pfau (Daguerreotypie), Juni 1848.

Buchrezensionen

Heiner Jestrabek, Publizist, Sachbuchautor, Freidenker und Heimatforscher hat wieder einmal in Buchform einen Freiheitsbaum aufgestellt.mehr...

Buchrezensionen

Nancy Fraser/Rahel Jaeggi: Kapitalismus. Ein Gespräch über kritische Theorie.Adornos Erben

Mario Sixtus
Adorno und Horkheimer hatten sowohl bei den Marxisten-Leninisten wie auch im bürgerlichen Lager keinen guten Ruf. Erstere vermissten stets den ihrer Orthodoxie nach nötigen Opportunismus zur [...]mehr...

Buchrezensionen

Arbeit – Bewegung – Geschichte: Arbeit und LiteraturAuf der Suche nach dem neuen alten Proletariat

Museum für Wissenschaft und Industrie in Manchester.
Im Schwerpunktheft „Arbeit und Literatur“ der Zeitschrift „Arbeit – Bewegung – Geschichte“ wird aus aus einer breit angelegten historischen Perspektive der Frage nachgegangen, [...]mehr...

Buchrezensionen

A.G. Grauwacke: Autonome in BewegungMilitant und unsterblich?

Was für ein Glück: Ein Klassiker über die autonome Bewegung in Deutschland wurde neu aufgelegt.mehr...

Buchrezensionen

Fabian Scheidler: Der Stoff aus dem wir sindÜber die bestehende Zivilisationskrise

Der 1968 in Bochum geborene Autor Fabian Scheidler wirkte als Dramaturg, u.mehr...

Buchrezensionen

Heinz-Gerhard Haupt: Den Staat herausfordern. Attentate in Europa im späten 19. Jahrhundert.Einige Notizen zur Staatsherausforderung

Cover zum Buch.
Der emeritierte Professor Heinz-Gerhard Haupt gehört zu jenen, die die Zeichen erkannt haben und mit ihrer historischen Forschung auf ein hochgradig vorurteilsbehaftetes Kapitel der Geschichte [...]mehr...

Carl Weissner: Aufzeichnungen über AussenseiterVagabundage

Carl Weissner (rechts) im Gespräch mit Klaus Servene nach einer seiner extrem seltenen Lesungen, März 2010.

Buchrezensionen

Nach dem Zweiten Weltkrieg formierte sich in den USA eine junge Generation, die die gesamten spiessbürgerlichen Werte in Frage stellte.mehr...

Buchrezensionen

Barbara Bachmann / Franziska Gilli: Hure oder HeiligeFrauen zwischen Vatikan, Berlusconi-TV und Covid-19

Das Rollenbild der Frau in Italien könnte nicht gegensätzlicher und widersprüchlicher sein: Hure oder Heilige.mehr...

Buchrezensionen

Cengiz Aktar: Die türkische MalaiseEin kritischer Essay

Selten zuvor hat sich ein türkischer Wissenschaftler so eingehend und schonungslos mit dem Scheitern der Annäherung zwischen Europa und der Türkei auseinandergesetzt.mehr...

Buchrezensionen

Kristin Ross: Luxus für alle«Laboratorium für politische Erfindungen ... unter der Fahne der Weltrepublik»

Mir scheint, dass die Ideen der Loslösung von Staatskonzepten in der kommenden Zeit sehr wichtig sein wird.mehr...

Jann Marc Rouilla: Aus der ErinnerungDie antifranquistischen Revolten der 1970er Jahre

Cover vom Buch.

Buchrezensionen

Nach dem Spanienkrieg 1936-1939 hat der Widerstand gegen das Franco-Regime nie aufgehört.mehr...

Buchrezensionen

Francis Seeck, Brigitte Theissl (Hg.): Solidarisch gegen KlassismusUnsere Stimmen gegen eure Privilegien

Mario Sixtus
„What’s classy if you’re rich but trashy if you’re poor?“ fragte ein_e Reddit-User_in 2015. Die unzähligen Antworten reichen von „Geld vom Staat kriegen“ über „in einem Hotel [...]mehr...

Buchrezensionen

Walter Fähnders / Henning Zimpel (Hrsg.): Die Epoche der VagabundenDas traurig in der Zelle gepfiffne lustige Lied

Nach dem 2007 erschienenen Tagungsband “Nomadische Existenzen” hat das “Fritz-Hüser-Institut für deutsche und ausländische Arbeiterliteratur” im Oktober 2009 einen Materialband herausgegeben, der die erste Hälfte des 20.mehr...

Buchrezensionen

Anna Mayr: Die ElendenArm und nicht sozial schwach

Berlin, Juni 2018.
Anna Mayr hat ein politisches Buch über Arbeitslose im heutigen Deutschland geschrieben. Zugleich ist es ein persönliches Buch, über ihre eigene Geschichte und die ihrer Eltern. Auch wenn [...]mehr...

Klaus Jünschke / Jörg Hauenstein: Pop Shop. Gespräche mit Jugendlichen in Haft.Zwischen Schuld und Ohnmacht

Justizvollzugsanstalt Kempten, November 2016.

Buchrezensionen

Junge Menschen in Haft erhalten Raum, von sich zu erzählen und werden als Menschen in all ihren Widersprüchen erfahrbar.mehr...

Buchrezensionen

Michel Foucault: Überwachen und StrafenOrdnung und Disziplin

Gegen Kriminalität scheint in den westlichen Gesellschaften kaum eine justizielle Massnahme so selbstverständlich, so naturwüchsig und so unumstösslich zu sein wie die Gefängnisstrafe.mehr...

Buchrezensionen

Noam Chomsky: „Über Anarchismus. Beiträge aus vier Jahrzehnten.“Vorwort zur „Antologija Anarhizma“

Noam Chomsky in einem Interview für den Dokumentarfilm «The Invisible Class», März 2011.
Im Dezember 2020 erschien das Buch von Noam Chomsky: „Über Anarchismus. Beiträge aus vier Jahrzehnten. Ausgewählt, übersetzt und kommentiert von Rainer Barbey“. Der folgende Text [...]mehr...

Buchrezensionen

Thomas Galli: Weggesperrt. Warum Gefängnisse niemandem nützen.Eine Zukunft ohne Gefängnis

Auf die Frage einer Journalistin, was der Jurist und damalige Gefängnisdirektor Thomas Galli mit den Gefangenen in seiner Justizvollzugsanstalt machen würde, wenn es nach ihm ginge, antwortet er: „Ich würde alle freilassen“.mehr...

Wilhelm Achelpöhler, Jan-Hendrik Grotevent: 90 Minuten Arminia Bielefeld90 Minuten plus Nachspielzeit

Platzsturm auf der Bielefelder Alm nach einem 1:0 gegen den VfL Osnabrück am 11.

Buchrezensionen

Die Autoren des Buches, Wilhelm Achelpöhler und Jan-Hendrik Grotevent, sind langjährige Fans des Vereins von der Bielefelder Alm und das wird beim Lesen auch deutlich.mehr...

Buchrezensionen

Peter Samol: Die LeistungsdiktaturDie apokalyptischen Reiter der Moderne

Der Titel ist formuliert gleich der Überschrift zu einer Erzählung, und das Possessivum „uns“ nimmt Leserin und Leser sogleich in diese hinein – tua res agitur.mehr...

Buchrezensionen

Klaus Gietinger: KAPP-PUTSCH – 1920 / Abwehrkämpfe / Rote RuhrarmeeDie Kappung der Demokratie 1920

Der Historiker Klaus Gietinger, Spezialist für die Umbruchzeit in der Folge des Ersten Weltkrieges, nimmt in seinem Buch akribisch die Spur der Frauen und Männer auf, die sich dem weder anhaltenden, noch innehaltenden, bis an die Halskrause bewaffneten Militarismus Preussischer Dressurart, beherzt und mit mehr Mut als Waffen entgegenstellten.mehr...

Buchrezensionen

Bernhard Schmid: Frankreich in AfrikaDas postkoloniale Afrika im Netz der Abhängigkeiten

Französische Soldaten bei der Ankunft auf dem Flughafen in Bamako, Mali, Januar 2013.
Bernhard Schmid beschreibt das französische System der Sonderbeziehungen zu afrikanischen Staaten („Françafrique“), das eine tiefgehende Einmischung in die politischen und ökonomischen [...]mehr...

Buchrezensionen

Wolfgang Hauke: Die Linke ist tot - lang lebe die LinkeWarum eine linke Politik unverzichtbar ist

Buchcover
Der heutige Mensch kann die gegenwärtige kulturelle Krisenentwicklung vor allem dann besser verstehen, wenn er sich bewusst macht, dass sich seit der offiziellen Einführung einer neuen [...]mehr...

Buchrezensionen

Queen of the Neighbourhood Collective (Hg.): Revolutionäre FrauenSichtbar revolutionär

Ein Buch, das Text und Bild ebenso wie Handeln und Denken vereint: Mit Stencils und Kurzbiografien von dreissig revolutionären Frauen können Strassenzüge und kollektive linke Wissensbestände in neuem Glanz leuchten.mehr...

Buchrezensionen

Rudolf Krämer-Badoni: Anarchismus, Geschichte und Gegenwart einer UtopieAnarchisierende Jugend – Was geht?

Vor gut 50 Jahren legte der Schriftsteller Rudolf Krämer-Badoni eine merkwürdige Darstellung des Anarchismus vor.mehr...

Volkmar Sigusch: Die Mystifikation des SexuellenKapitalismuskritische Perspektiven im Anschluss an Volkmar Sigusch

QueerIkone Judith Butler, April 2018.

Buchrezensionen

Volkmar Siguschs 1984 erschienenes Buch „Die Mystifikation des Sexuellen“ bietet gute Anknüpfungspunkte, um die Eingebundenheit der Kategorien „Geschlecht“ und „Sexualität“ in die kapitalistische Produktionsweise verstehen und Ableitungen für emanzipatorisches Streiten treffen zu können.mehr...

Buchrezensionen

Affront (Hg.): Darum Feminismus!Facetten des Feminismus

Das Buch liefert vielseitige Einblicke in feministische Debatten, Praxen und Perspektiven. Ein genaues Hinsehen auf gesellschaftliche aber auch eigene Unterdrückungsmechanismen wird gefordert, denn: Ein Leben ausserhalb der Verhältnisse gibt es nicht.mehr...

Jacques Derrida: Psyche. Erfindung des Anderen.Fabelhafte Psyche!

Der französische Philosph Jacques Derrida.

Buchrezensionen

Der bereits in französischer Sprache 1987 erschienener Text liegt nun auch seit einigen Jahren in Deutsch vor: Es geht um die Erfindung des Anderen und die Frage, was das ist, Allegorie, Mythos, Fabel – oder „Ereignis“.mehr...

Buchrezensionen

Peter Birke / Chris Holmstedt Larsen (Hg.): Besetze deine Stadt! – BZ din by!Häuserkämpfe und Stadtentwicklung in Kopenhagen

„Besetze deine Stadt“ fragt nach den Ursachen und Wirkungen der heftigen Proteste nach der Räumung des Ungdomshuset – und zeigt, wie die Kämpfe um Freiräume auf eine neoliberale Stadtentwicklung Bezug nehmen (können).mehr...

Buchrezensionen

Sascha Schierz: Wri(o)te. Graffiti, Cultural Criminology und Transgression in der KontrollgesellschaftDer erschriebene Aufstand

Graffiti «161» (Antifaschistsche Aktion) in BerlinFriedrichshain, Oktober 2020.
Graffiti, Skateboarding, D(o)I(t)Y(ourself), Schwarzer Block und das widerständige Potential urbaner Subkulturen – eine poststrukturalistisch informierte Betrachtung des Wechselspiels von [...]mehr...

Paul Virilio: Die Verwaltung der AngstGeschwindigkeit und Angst

Gedicht von Paul Virilio in Groningen, Holland.

Buchrezensionen

In diesem 2010 geführten Gespräch mit Bertrand Richard gibt der Urbanist, Philosoph und Kritiker der neuen Technologien Paul Virilio einen tiefen Einblick in sein Denken, das gelegentlich auch zu falschen Interpretationen geführt hat.mehr...

Seite 1

Gehe zu Seite: 
Anzahl Beiträge im Ressort Sachliteratur: 576
Untergrund-Blättle