UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Sachliteratur | Untergrund-Blättle

1336

sachliteratur

ub_article

Sachliteratur

Robert Castel: Die Krise der ArbeitPaternalismus, Lohnarbeit & Staatsfetisch

CEphoto, Uwe Aranas
Ein Buch, das zur Entwicklung einer Perspektive gesellschaftlicher Emanzipation oder zur Befreiung von Unterdrückungs- und Ausbeutungsverhältnissen nur wenig beiträgt.mehr...

Buchrezensionen

David Enrich: Dark Towers. Deutsche Bank, Donald Trump, and an Epic Trail of DestructionTrumps Banker – Wie die Deutsche Bank zum Aufstieg Trumps beitrug

Deutsche Bank.
Zum 150-jährigen Geburtstag der Deutschen Bank legt David Enrich ein schonungsloses Buch über die grösste deutsche Bank vor. In „Dark Towers – Deutsche Bank, Donald Trump And An Epic [...]mehr...

Buchrezensionen

Hans-Jürgen Urban: Gute Arbeit in der TransformationRüsten für die arbeitspolitische Abwehrschlacht

Die Beschäftigten in der Automobilindustrie stehen vor einem Dilemma. Sie wissen, dass das Konzept „Auto“ vor grossen Veränderungen steht: Die Städte und Strassen verstopfen, China gibt die Elektromobilität als Marschrichtung vor und die Klimadiskussion offenbart, das eine andere Art der Mobilität notwendig wird.mehr...

Buchrezensionen

Lutz Raphael: Jenseits von Kohle und StahlDrei Mal Strukturwandel

Bahnstation der British Steel in Yorkshire.
Lutz Raphael hat mit „Jenseits von Kohle und Stahl“ sein Opus magnum zur von ihm mitentwickelten Strukturbruchthese vorgelegt. Hierin beschreibt er – ausgehend vom Basisprozess der [...]mehr...

Buchrezensionen

Steffen Mau: Lütten KleinDie Transformation von Ungleichheit

Lütten Klein ist eine Neubausiedlung, die in den 1960er Jahren am Rande von Rostock hochgezogen wurde. In dem gleichnamigen Buch des Berliner Soziologieprofessors Steffen Mau steht sie stellvertretend für viele andere in der DDR gebaute Grosssiedlungen.mehr...

Gerald Grünklee, Clemens Heni, Peter Nowak: Corona und die Demokratie. Eine linke KritikEine notwendige Erinnerung

U Alexanderplatz.

Buchrezensionen

Der Mensch gewöhnt sich an alles. Auch der schärfste Kritiker wird müde, auch tiefsitzende Wut kann in Resignation umschlagen, auch der schärfste Blick kann vom Alltag getrübt werden.mehr...

Buchrezensionen

Astrid Schmeda, Gerd Stange: Andrà tutto beneAlles wird gut wenn wir alles verändern

Buchcover
Der aus den Fenstern gehängte Hoffnungsaufruf der Italiener ist zugleich ein Aufschrei. Zunächst geht es darum, die gegenwärtige Situation zu begreifen: Woher kommen Viren? Wie ging man [...]mehr...

Buchrezensionen

Kollektivarbeit der Gruppe Internationaler Kommunisten: Grundprinzipien kommunistischer Produktion und VerteilungEin vergessener Klassiker

Torhäuser des Schalker Vereins, Wanner Strasse in Gelsenkirchen.
Die ursprünglich auf Deutsch erschienene Erstauflage der Grundprinzipien wurde beschlagnahmt und weitgehend vernichtet. Eine vollständig überarbeitete und verbesserte Ausgabe in [...]mehr...

Buchrezensionen

Sascha Staničić / René Arnsburg (HG.): Pandemische ZeitenCorona, Kapitalismus, Krise und was wir dagegen tun können

Ende März kündigte der Berliner Manifest Verlag die Veröffentlichung des Buches „Pandemische Zeiten. Corona, Kapitalismus, Krise und was wir dagegen tun können.“ für Mai 2020 an.mehr...

Buchrezensionen

Gerald Grünklee, Clemens Heni, Peter Nowak: Corona und die Demokratie. Eine linke KritikKritik an den „Corona-Massnahmen“

Wir erleben seit März 2020 die grössten Freiheits- und Grundrechtsbeschränkungen in der Geschichte der Bundesrepublik. Wir legen mit unserem Buch die erste Veröffentlichung vor, die sich aus kritischer, linker Perspektive mit den Entwicklungen der letzten Wochen beschäftigt.mehr...

Buchrezensionen

Pankahyttn (Hrsg.): Die klassenlose postkapitalistische GesellschaftBeitrag für ökologische und/oder antikapitalistische Bewegungen

Mario Sixtus
Das Buch ’Die klassenlose postkapitalistische Gesellschaft’ ist nicht nur ein ideologischer Beitrag für eine ökologische oder antikapitalistische Bewegung, sondern auch das Ergebnis [...]mehr...

Der rot-schwarze Faden der GeschichteAlles oder nichts

Rocío Mantis

Buchrezensionen

Wir leben in einer Zeit, in der das Ende der Welt leichter vorstellbar ist als das Ende des Kapitalismus. Ein hoffnungsloser Satz, vor allem weil durch die Klimakatastrophe das Ende der Welt immer näher rückt, ein Ende des Kapitalismus aber weiter denn je entfernt zu sein scheint. Spätestens seit dem Zusammenbruch des Staatssozialismus nach 1989 gibt es keine reale Alternative mehr zum kapitalistischen Weltsystem.mehr...

Buchrezensionen

Friederike Beier: Materializing FeminismRückkehr zum Materialismus

Spätestens seit der Weltwirtschaftskrise 2008 gibt es in den Gender Studies wieder vermehrtes Interesse an den materiellen Grundlagen der Gesellschaft, ganz nach dem Motto „In der Krise liest man Marx“.mehr...

Buchrezensionen

John P. Clark: The Impossible Community. Realizing Communitarian Anarchism.Eine Theorie der (un)möglichen Gemeinschaft (Teil 2)

So marginal der Anarchismus als soziale Bewegung heute wie eh und je ist, kann doch festgestellt werden, dass er gelegentlich fundierte Werke hervorbringt.mehr...

Buchrezensionen

Alice Hasters: Was weisse Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen solltenOb es jetzt endlich alle verstehen?

„Was weisse Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten“ heisst das im September 2019 veröffentlichte Buch der Journalistin und Podcasterin Alice Hasters.mehr...

John P. Clark: The Impossible Community. Realizing Communitarian Anarchism.Eine Theorie der (un)möglichen Gemeinschaft (Teil 1)

Poirpom

Buchrezensionen

So marginal der Anarchismus als soziale Bewegung heute wie eh und je ist, kann doch festgestellt werden, dass er gelegentlich fundierte Werke hervorbringt.mehr...

Buchrezensionen

Clemens Heni: Der Komplex AntisemitismusEine deutsche Idee

Hannover Mahnwache gegen Antisemitismus nach Anschlag in Halle, Oktober 2019.
Die Diskussionen über BDS und die Arbeitsdefinition Antisemitismus laufen Gefahr, die Spezifik des Antisemitismus in Deutschland aus dem Blick zu verlieren.mehr...

Buchrezensionen

Internationale Initiative ›Freiheit für Öcalan – Frieden in Kurdistan‹ : Das freie Leben aufbauenDie Karawane der Wahrheitssuchenden

Die Schriften Abdullah Öcalans verbreiten sich trotz Verbot und Zensur. In einem Sammelband wird ihm nun erstmals geantwortet: „Das freie Leben aufbauen – Dialoge mit Abdullah Öcalan“ ist im Unrast Verlag erschienen.mehr...

Buchrezensionen

Franziska Bruder: Das eigene Schicksal selbst bestimmen84 Kilometer vor Bełżec

Der Bahnhof von Bełżec.
Der Bericht von Erna Klinger steht exemplarisch für zahllose jüdische Menschen, die durch einen Sprung aus den Deportationszügen der Nationalsozialisten fliehen wollten. Für ihr Sachbuch [...]mehr...

Gerhard Hanloser: Die andere Querfront. Skizzen des antideutschen Betrugs.Grabstein für die Antideutschen?

Jürgen Elsässer als Redner bei einer LEGIDADemonstration am 26.

Buchrezensionen

Nun gibt es schon wieder ein Buch zu den Antideutschen und kein geringerer als der in einem ihm namentlich gewidmeten Wikipedia-Eintrag fälschlicherweise als „Historiker“ vorgestellte Soziologe Gerhard Hanloser hat es geschrieben.mehr...

Buchrezensionen

Solidaritätskampagne #FreeMaxZirngast (Hg.): Die Türkei am ScheidewegDisziplin, Kreativität, Solidarität

Ein Mensch im Gefängnis – ein Körper hinter Mauern, dessen Möglichkeiten, sich zu seiner Umwelt und zu seinen Mitmenschen zu verhalten, auf einmal radikal eingeschränkt sind. Der Sammelband vereint Artikel und Gefängnisbriefe des Journalisten Max Zirngast.mehr...

Buchrezensionen

Crimethinc: From Democracy to FreedomImmer wieder notwendig - Anarchistische Demokratiekritik

Occupy Oakland Demonstration, Oktober 2011.
From Democracy to Freedom liest sich kurzweilig, weil es mit einer lebendigen Sprache geschrieben ist, wahrnehmbar ein Produkt kollektiver Arbeit darstellt und sich aus gemeinsamen Erfahrungen [...]mehr...

Buchrezensionen

Anthony B. Atkinson: UngleichheitUmwälzung statt Umverteilung

Anthony B. Atkinson (1944 - 2017) war Professor für Wirtschaft an den Universitäten Essex, Cambridge, London und Spezialist für Fragen der Einkommensverteilung. Im vorliegenden Buch „Ungleichheit. Was wir dagegen tun können“ konzentriert er sich auf die Untersuchung wirtschaftlicher Ungleichheit in den USA und Grossbritannien.mehr...

Armin Nassehi: Muster. Theorie der digitalen GesellschaftSo komplex, so konservativ

Armin Nassehi, Professor für Soziologie an der LudwigMaximiliansUniversität München in der Sendung Hart aber fair, Februar 2019.

Buchrezensionen

Der Soziologe Armin Nassehi will ganz innovativ die Digitalisierung erklären: Der Grundgedanke aber ist nicht neu, seine Schlussfolgerungen bestärken letztlich den Status quo.mehr...

Buchrezensionen

Deutscher Fachjournalistenverband (Hg.): Positiver JournalismusStreu Glitzer drauf

Im Jahr 2015 publizierte der deutsche Fachjournalisten-Verband den Sammelband „Positiver Journalismus“, der konstruktiv über das globale Geschehen berichten will. „Positiver Journalismus ist ein journalistisches Genre, das beim Rezipienten positive kognitive, affektive und motivationale Wirkungen hervorzurufen beabsichtigt.“mehr...

Buchrezensionen

Naomi Klein: Warum nur ein Green New Deal unseren Planeten retten kannEine Zukunft mit dem Green New Deal?

Naomi Klein beschreibt gleich zu Anfang ihrer jüngsten Essaysammlung, wie am 15. März 2019 ein Schulstreik in Neuseeland von der Polizei aus Sicherheitsgründen aufgelöst wird.mehr...

Buchrezensionen

Sascha Lobo: RealitätsschockMehr Fragen als Antworten

Der Schriftsteller Sascha Lobo auf der Frankfurter Buchmesse 2019.
Die Welt verändert sich. Nicht nur die herrschende Weltordnung, die gesamte Menschheit stellt das vor eine Reihe schwer zu bewältigender Herausforderungen. Lange hat sich das [...]mehr...

Buchrezensionen

Hannah Holleman: Dust Bowls of EmpireÖkologiebewegung - Kapitalismus ist das Problem, kein Teil der Lösung

Hannah Hollemans Buch über die „Dust Bowl“, eine der grössten Umweltkatastrophen der jüngeren Geschichte, beginnt mit einer Erinnerung: Alles sei schlimmer und schlimmer geworden, bezeugt Melt White, einer der Überlebenden.mehr...

Buchrezensionen

Anonymous: Total LiberationEin weiterer Versuch soziale Kämpfe und libertäre Tendenzen zu verbinden

Mario Sixtus
Die handliche Flugschrift gelangte zu mir, wie es irgendwie am Schönsten ist: Jemand suchte das Gespräch mit mir und sagte dann, er hätte etwas für mich. Dann drückte die Person mir das [...]mehr...

Buchrezensionen

Stefan Engel: Katastrophenalarm!Was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur?

Zum grossen Katastrophenalarm wurde nicht nur aktuell 2020 - diesmal von jüngeren Hüpfer(inne)n angesichts des „drohenden Klimakollaps“ - geblasen.mehr...

Buchrezensionen

Merlin Wolf: Alternative ÖkonomieKann das auch anders?

Merlin Wolf thematisiert eine ungeheure Vielzahl an Projekten und umgesetzten Modellen aus den Bereichen Care, Wohnen, Arbeiten, Konsum und Kreislaufwirtschaft.mehr...

Nicolás Rodríguez Bautista: Predigt und Patronen – eine Geschichte der ELN-Guerilla in KolumbienEine Geschichte des Widerstandes

Kämpfer der ELN in Catatumbo, Juli 2019.

Buchrezensionen

Die Geschichte Kolumbiens ist die Geschichte eines brutalen Krieges der Oligarchie und des Imperialismus gegen die Armen. Im “Krieg der tausend Tage” um 1900 verloren über 100 000 Menschen ihr Leben; beim Bananenarbeitermassaker am 6.mehr...

Buchrezensionen

Gabriel Kuhn: Straight EdgeStraight Edge-Bewegung - Persönlich oder politisch?

Das Buch liefert einen Einstieg in das Thema Straight Edge, die Geschichte der Bewegung und deren vielseitige Anknüpfungspunkte.mehr...

Gladys Ambort: Wenn die anderen verschwinden sind wir nichtsEindrückliche Einblicke

Gedenkmarsch in Buenos Aires mit Fotos von Verschwundenen zum Anlass des dreissigsten Jahrestages des argentinischen Militärputsches 1976.

Buchrezensionen

Detailliert und eindringlich schildert Gladys Ambort die Erfahrungen in der Haft unter der Militärjunta in Argentinien. Jahre später, im Exil in Frankreich, verarbeitet sie ihre persönlichen und politischen Erfahrungen in komprimierter Form, deren juristische Aufarbeitung in ihrem Heimatland erst begonnen hat.mehr...

Buchrezensionen

Ralf Hoffrogge: Sozialismus und Arbeiterbewegung in DeutschlandDie Kämpfe um ein besseres Leben – Ein Blick zurück

Der Kampf gegen die Prekarisierung der Lebensverhältnisse und die Fragen danach, wie sich soziale Unzufriedenheit und Opposition organisieren lassen und inwieweit ein „gutes Leben“ hier und heute möglich ist, sind nicht erst heute zu beobachten.mehr...

Buchrezensionen

Wilhelm Wolfgang Schütz: Antipolitik. Eine Auseinandersetzung über rivalisierende GesellschaftsformenSozial-liberale Inspirationsquelle oder Extremismus der Mitte?

G20Proteste in Hamburg, Juli 2017.
In meiner Suche nach Bezugspunkten für die Erarbeitung eines anarchistischen Politikverständnisses stiess ich auf das Buch Antipolitik. Eine Auseinandersetzung über rivalisierende [...]mehr...

Julius H. Schoeps / Werner Tress (Hg.): Orte der Bücherverbrennungen in Deutschland 1933Terror von oben – und von unten

Bücherverbrennung in Deutschland, 1933.

Buchrezensionen

Der ausführliche Sammelband «Orte der Bücherverbrennungen in Deutschland 1933» ermöglicht tiefe und erkenntnisreiche Einblicke, wie es den Nazis möglich war, systematisch oppositionelle Kräfte zu vernichten.mehr...

Seite 1

Gehe zu Seite: 
Anzahl Beiträge im Ressort Sachliteratur: 501
Trap
Untergrund-Blättle