UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Gesellschaft | Untergrund-Blättle

1813

gesellschaft

ub_article

Gesellschaft

Vermisst jemand den Tyrannosaurus?Also spricht ein Verwirrter

Mario Sixtus
Vorweg: Mein geistiges Vermögen ist ungefähr so überschaubar wie mein finanzielles. Ich meine sogar, es ist geschrumpft.mehr...

Gesellschaft

Die planetarische Beziehungskrise der ÖkologieVerhängnis ohne Perspektive?

Eine Gruppe Aktivisten von Ende Gelände im Tagebau Hambach auf dem Weg in Richtung Bagger.
Wir leben in eigentümlichen Zeiten. Eigentümlich, weil sie nicht mehr wie der Anklang von etwas Besserem tönen oder wie der Vorabend einer noch kaum geahnten Katastrophe dämmern, noch wie [...]mehr...

Gesellschaft

Im Zeitalter der ökologischen KatastrophenFor Future?

Es war 1975, da sang Rudi Carell noch „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer?“, und tatsächlich waren die Sommer in diesen Jahren meist kühl und verregnet.mehr...

Gesellschaft

Aus der eigenen Komfortzone tretenGedanken zu solidarischem Handeln in einer Neoliberalen Gesellschaft

Sascha Kohlmann
Für die Probleme anderer interessieren sich nur Wenige und spätestens ab dem Punkt, an dem es etwas kosten soll, kauft mensch sich halt dann doch lieber das neue iPhone.mehr...

Gesellschaft

Über Parteikommunismus und HerrschaftssystemeFetischisierung der Jugend

Am Stadtrand im Wald stand es auf eine kleine Metallbrücke gesprüht. „Jugend voran!“ stand dort in unsauberen Buchstaben geschrieben.mehr...

Gesellschaft

Virologie einer GroteskeCorona-Krise: Das System als Szenarist

Flughafen Berlin Tegel während der CoronaKrise 2020.
Wird ein Ball geworfen, so ist es klar, dass ein Werfer für den Wurf verantwortlich ist, also ein Akteur. Denn ohne Akteure – und dies ist trivial – gibt es keine Aktionen, von welcher Art [...]mehr...

Gesellschaft

Big Brother ist in Pension gegangen - jeder bewacht sich nun freudig selbst und erlebt das als FreiheitCorona Imperialismus Folge 5

Mario Sixtus
Eine Filmszene: Der wundersame Medizinmann wird von seinen Schutzbefohlenen, also den Indianern seines Stammes befragt: „Kommen noch viele Bleichgesichter“ und der Schamane blickt [...]mehr...

Gesellschaft

Folie: Die Tagesschau 20.00 Uhr vom 09.09.2020Corona Imperialismus Folge 4

Ausgangsthese: Das, was in Moria Schreckliches vor unseren Augen passiert, ist praktizierter Flüchtlingsschutz und kein Versagen der Regierungen, kein Eingeständnis, dass die Flüchtlingspolitik nun zeigt, was viele schon lange wussten: Die Verantwortlichen haben grundsätzlich versagt.mehr...

Gesellschaft

„Smarte“ Ökologie von obenÖkotechnokratie

Die Klimafrage beherrscht immer noch die öffentliche Debatte. Die Bewegung Fridays for Future hat den durch die viel zu hohen CO2-Emissionen verursachten Klimawandel endlich zum weltweiten Gesprächsthema gemacht.mehr...

Gesellschaft

Demo an Land und auf dem Wasser!Kreuzfahrten (k)entern: immer und überall

Kreuzfahrtschiff Aida in der Kieler Bucht, August 2019.
Eine kleine Kieler Woche gibt es auch in diesem Jahr - nicht ohne Protest gegen bejubelte Kreuzfahrtschiffe. Deshalb wird es am Fr, den 11.9. eine kleine Land-Wasser-Demonstration gegen die [...]mehr...

Keine Grenzen zum AntisemitismusDie Verschwörung der Allmächtigen?

Demonstration von und Verschwörungsgläubigen und Rechtsextremen als Vorabend Demo am 31.

Gesellschaft

In letzter Zeit scheint es so, dass Verschwörungstheorien auf einen fruchtbaren Boden gestossen sind. Ein schwammiger Boden in Folge der staatlichen Massnahmen gegen die Eindämmung des Coronavirus.mehr...

Gesellschaft

Medialer Einblick in die Szene der VerschwörungstheoretikerEine Allianz zwischen Querdenkern, Nationalisten und Alt-Linken

Seit den Grossdemonstrationen in Berlin geben sich Linke und Liberale erstaunt über die Präsenz von Regenbogenfahnen und Hippies an den Querdenker-Protesten.mehr...

Gesellschaft

Ein ProtokollIch habe abgetrieben während des Lockdowns

Während meines Schwangerschaftsabbruches stiess ich immer wieder an Grenzen. An persönliche Grenzen, an institutionelle Grenzen, an Grenzen aufgrund des Corona-Ausnahmezustandes.mehr...

Gesellschaft

Mutmassungen über die serielle Reproduktion einer lästigen Phrase„Und ja,“

Was haben nicht nur Sebastian Kurz und Werner Kogler, sondern auch Stefan Kraft und Martin Kušej, Eva Dichand und Lisz Hirn gemeinsam?mehr...

Brief aus MainzMeens

Mainz.

Gesellschaft

Ich wohne jetzt in Mainz. Mainz am Rhein.mehr...

Gesellschaft

Die Methoden von „Corona-Skeptikern“„Wer nicht denken kann, kann immer noch querdenken“

Hygienedemo in Berlin am RosaLuxemburgPlatz, April 2020.
Viele „Corona-Skeptiker“ fordern von Experten, sie müssten 100%ige Treffergenauigkeit garantieren können. Diese Erwartung ist bei epidemiologischen Voraussagen zu einem neuen Phänomen [...]mehr...

Gesellschaft

Über Verharmlosung häuslicher Gewalt im AlltagslebenFemizide und Häusliche Gewalt in Zeiten von Corona

Am 25. April hielten Frauen, Lesben, inter, nichtbinäre und trans Personen (FLINT*) in Lüneburg eine Kundgebung zum Thema Femizide und häusliche Gewalt ab. Anlass war unter anderem der Femizid an Besma Akinci, welche am 20.04. in Einbeck bei Northeim von ihrem Ehemann getötet wurde.mehr...

Gesellschaft

Von erzwungenerer kultureller AssimilierungWhite Saviorism oder Solidarität?

No more Heroes.
«Hilfe» kann Unterdrückung sein, gerade, wenn es darum geht, als weisse*r privilegierte*r Schweizer*in Solidarität mit Unterdrückten und Rassismus-Betroffenen auszuüben.mehr...

Fragen an die Zeit nach CoronaWie wird das ‘New Normal’ aussehen und wer gestaltet es?

Samuel Zeller

Gesellschaft

Nach der Corona-Zwangspause soll es Schritt für Schritt wieder zurück in die alte Normalität gehen. Doch ein Zurück zu „business as usual“ wäre eine vertane Chance für einen Neuanfang. Kann die Krise nicht ein Weckruf sein?mehr...

Gesellschaft

Ein Blog zu anarchistischen TheorienParadox-A

Paradox-A habe ich meinen nun endlich ins Leben gerufenen Blog genannt. Darauf werde ich Beiträge zur Pflege und Erneuerung anarchistischen Denkens.mehr...

Gesellschaft

Soziale Sicherheiten und Schutzräume stärkenRespekt - was sonst?

Mario Sixtus
Die Corona-Krise in Deutschland trifft diejenigen besonders hart, die schon vorher an den Rand der Gesellschaft gedrängt wurden. Ein Bericht über den Zugang zu Hilfen für wohnungslose und [...]mehr...

Gesellschaft

Covid-19: „Krieg“ und „Wiederaufbau“?Pandemie, Politik und Solidarische Landwirtschaft

Die Warnungen der Weltgesundheitsorganisation WHO vor der Pandemie von Covid-19 haben spontan auch ein gutes Echo gefunden. Fürsorglicher und vorsichtiger Umgang mit den Gefahren der Ansteckung und nachbarschaftliche Hilfsbereitschaft sind vielerorts aufgekeimt, Netzwerke der Hilfe sind hier und da aus dem Boden gesprossen.mehr...

Übergriff der Basler KantonspolizeiPetitionsübergabe: “Keine Kriminalisierung am feministischen Streiktag!

Übergabe der Petition.

Gesellschaft

Einen Monat nach dem Übergriff der Basler Kantonspolizei auf die selbstbestimmte TINF*-Demonstration (TINF: trans-, inter-, nonbinäre Personen und Frauen) am 14.mehr...

Gesellschaft

Wie eine autofreie Welt aussehen könnte und wie wir dahin kommenGegen Autos

Eine autofreie Welt? Unmöglich! Die Unmöglichkeit dieser Idee ist die Inspirationsquelle für die Aktionsgruppe “Carless”. Sie wollen der grossen Mehrheit der Autolosen Gehör verschaffen. Der Philosoph Kilian Jörg, der zu den Mit-Initiator*innen gehört, stellt das “Carless”-Manifest vor und zur Diskussion.mehr...

Gesellschaft

Macht und OhnmachtIm Tümpel der Gerechtigkeit

Folgendes Zitat ist der Wochenzeitung Freitag entnommen. Es stammt von der Mutter eines gefallenen sudanesischen Freiheitskämpfers: „Die Revolution lebt und die Seelen der Märtyrer verdienen nicht weniger als Gerechtigkeit!mehr...

Gesellschaft

Über die gute alte ZeitCorona-Krise: Rückkehr zur Normalität?

Brauerei Schumacher, Düsseldorf Oststrasse, „Drive in“ während der CoronaKrise, Juni 2020.
Allerorten hoffen die Gewerbetreibenden auf die werten Konsumenten. Tourismusbetriebe sperren auf, Strände werden geputzt, Gasthäuser öffnen. Und Fetzentandler, Schuhhändler und [...]mehr...

Gesellschaft

Ausweitung der KampfzonenPandemie Kriegstagebücher

Ja, sie waren in der Lage, mal eben Milliarden von Menschen wegzusperren und das Mittelstandspack und eine verblödete Linke standen jeden Abend auf den Balkonen und applaudierten dieser Aufführung.mehr...

Gesellschaft

Das herrschende Bewusstsein von der GesellschaftWarum Gerechtigkeit nicht im Zentrum steht

Alex Proimos
Beliebt ist es, Ungleichheiten in modernen westlichen Gesellschaften als Ungerechtigkeit anzusehen, an der jede(r) eigentlich Anstoss nehmen müsse. Wer so vorgeht, blendet die weit [...]mehr...

Gesellschaft

Von theoretischer Salutogenetik zu empirischen GesundheitswissenschaftenBericht über Herausbildung und Entwicklung eines handlungsbezogenen Paradigmas*

Gesundheit: „Ein Zustand völligen köperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur das Fehlen von Krankheit und Gebrechen.“ (Weltgesundheitsorganisation/WHO, 1946mehr...

Gesellschaft

WangenrotPandemie Kriegstagebücher

Es war nur noch eine Frage der Zeit, es war so absehbar. Seit Tagen nun die Hetze in den Berliner Medien über Menschen, die aus welchen Gründen auch immer, beim Betreten eines Geschäftes oder in den öffentlichen Verkehrsmitteln keine Gesichtsmaske tragen.mehr...

Teil 1: Das Kreuz mit dem Kreuz - nicht nur auf dem GipfelChristentum und Fundamentalismus

Das Gipfelkreuz auf dem Grossen Weitschartenkopf auf der Reiter Alm in den Berchtesgadener Alpen.

Gesellschaft

Nicht nur in Klassenzimmern, Gerichtssälen und Amtsstuben hängen Kreuze, selbst auf den höchsten Gipfeln befinden sich Kreuze, nicht selten sogar mit einer Darstellung des Jesus am Kreuz.mehr...

Gesellschaft

Konsumterror als NaturgesetzDie Forderung:»CO2 Werte senken!« ist ein Arrangement mit der schlechten Wirklichkeit

Die Klimakatastrophe ist die adäquate Antwort auf den Völkermord der reichen an den armen Ländern. Wer Milliarden hungern lässt, um sich selber zu überfressen und mit Luxus zuzumüllen, hat nichts anderes verdient.mehr...

#CoronaRiotsPandemie Kriegstagebücher

Der französische Philosoph Alain Badiou, Januar 2011.

Gesellschaft

Spätestens seit dem vergangenen Wochenende ist klar, dass der gegenwärtige Aufstand, denn um nicht weniger handelt es sich, keine auf die USA begrenzte Angelegenheit mehr ist.mehr...

Gesellschaft

Die Aktualisierung Goethe’scher sensualer Wissenschaftslehre als Dimension sozialwissenschaftlicher ErkenntnisSubjektivierung

Johann Wolfgang Goethe war klug, als er Sturm und Drang nicht nachgab und sein 1792 geschriebenes wissenschaftsmethodisch-dialektisches Traktat über den Versuch als Mittler zwischen Objekt und Subjekt nicht veröffentlichte.mehr...

Gesellschaft

Sperrstunden Blues (Notes of a Dirty Old Man)Pandemie Kriegstagebücher

Yannick Bammert
Und wenn die Generation, die in der proto-digitalen Ära aufgewachsen ist, psycho-kulturell in eine Dimension der panisch-depressiven Psychose eingehüllt war, wird die Generation, die in der [...]mehr...

Umverteilung von Macht, Geld, Zeit und Raum – JETZT!Careona-Manifest

Frauenstreik in Basel, März 2019.

Gesellschaft

Am 14. Juni 2020 jährt sich der Feministische Streik in der Schweiz. Mit Blick darauf und die Strapazen, die die Corona-Krise ausgelöst haben, fordert das Streikkollektiv Basel mit dem Careona-Manifest eine Umverteilung von Macht, Geld, Zeit und Raum. Und zwar nicht morgen, sondern jetzt!mehr...
Trap
Untergrund-Blättle