Asien

Kann das staatskapitalistische China die abgetakelten USA als Hegemon beerben?Neue alte Weltordnung?

Der Flughafen Daxing in Peking, Januar 2019.
Glaubt mensch den Deklarationen russisch-chinesischer Gipfeltreffen und westlichen Einschätzungen, dann wird das 21. Jahrhundert durch eine Ära chinesischer Hegemonie bestimmt werden.mehr...
Lesezeit10 min.

Politik

Anmerkungen zu den iranischen AufständenMorgen war Schahrivar 1401

Selbst bei der oberflächlichsten Betrachtung der Ereignisse bekommt man das Gefühl, dass diese Reihe von Protesten etwas Besonderes ist. Sie sind Ausdruck eines grundlegenden Bruchs, eines zunehmend verallgemeinerten Bruchs mit der aktuellen Lage im gesamten Iran.mehr...
Lesezeit16 min.

Politik

Das Evin-Gefängnis in teheran nach dem Feuer, Oktober 2022.

Die Ereignisse rund um die RebellionIran: Der Aufstand im Evin Gefängnis von Teheran

Dies ist die Übersetzung eines Berichts, der zuerst von Manjanigh veröffentlicht wurde, mit einigen zusätzlichen Informationen über die Geschichte und die bauliche Struktur des Evin-Gefängnisses für deutsche Leser, die mit dem Kontext des Gefängnisses nicht vertraut sind.mehr...
Lesezeit15 min.

Politik

Ein Aufruf zur Solidarität mit den politischen Gefangenen des iranischen RegimesDamit die Bewegung „Frau, Leben, Freiheit“ nicht stirbt!

Wir denken, wahre Solidarität mit den Kämpfen der Unterdrückten muss auch den Schutz des Lebens und der Freiheit derjenigen beinhalten, die wegen dieser Kämpfe unter Folter und Qualen in den Gefängnissen sind. Wir fordern nachdrücklich von den Aktivist:innen und politischen Organisationen weltweit, alles ihnen möglich zu tun, um den Druck auf das iranische Regime - insbesondere zur Freilassung politischer Gefangener - zu erhöhen.mehr...
Lesezeit5 min.

Politik

Proteste in Teheran auf dem Keshavrz Boulvard am 20. September 2022.

Interview zur SituationAnarchist*innen im Iran über die Proteste

Am 13. September 2022 wurde die 22-jährige Mahsa Amini von der iranischen 'Sittenpolizei' verhaftet. Mahsa wurde in Teheran verhaftet, weil sie sich nicht an die Kleidervorschriften gehalten hatte. Drei Tage später, am 16. September, teilte die Polizei der Familie von Mahsa mit, dass sie ein 'Herzversagen' erlitten habe und zwei Tage lang ins Koma gefallen sei, bevor sie verstarb.mehr...
Lesezeit11 min.

Politik

Redebeitrag zur Solidaritätskundgebung mit den Protesten im Iran. “Jin, Jian. Azadi” - Bremen, 26.09.2022.Was bedeutet Solidarität hier und heute?

Solidaritätsdemo für Mahsa Amini und die Proteste im Iran in Köln am 24. September 2022.
Wir als linke Iraner*innen im Exil wollen heute hier eine wichtige grundsätzliche Frage aufwerfen: Was bedeutet Solidarität mit den Protesten im Iran für uns hier, im “Herzen Europas”?mehr...
Lesezeit7 min.

Politik

Proteste gegen die RegierungSri Lanka - Rückblick auf einen Aufstand

Am 9. Juli stürmten und besetzten Hunderttausende Menschen in Sri Lanka eine Reihe von wichtigen Regierungsgebäuden und zwangen Präsident Gotabaya, aus dem Land zu fliehen und zurückzutreten.mehr...
Lesezeit12 min.

Politik

Nancy Pelosi mit der taiwanesischen Präsidentin Tsai Ing-wen, August 2022.

Die USA schüren den nächsten Konflikt mit WeltkriegspotentialZankapfel Taiwan

Der Besuch von Nancy Pelosi, Sprecherin des Repräsentantenhauses der USA, in Taipeh und ihr Zusammentreffen mit der taiwanesischen Präsidentin hat zu den erwarteten Reaktionen auf chinesischer Seite geführt: Mehrtägige Militärmanöver, mit denen die Volksbefreiungsarmee demonstriert hat, wie es um ihre militärischen Fähigkeiten bezüglich einer möglichen Blockade der Insel bestellt ist.mehr...
Lesezeit23 min.

Politik

“Völkermord” in Xinjiang!Neuer Höhepunkt der China-Verteufelung

“Die arabische Welt schweigt zu den Genozid-Vorwürfen. Warum?” fragt Pierre Heumann, langjähriger Nahostkorrespondent des Handelsblattes und anderer Medien, in der Weltwoche.mehr...
Lesezeit3 min.

Politik

Wie realistisch ist eine BRICS-Erweiterung?China will BRICS erweitern

Im Vorfeld des kommenden Gipfeltreffens der Vereinigung BRICS im Sommer hat die chinesische Führung dafür plädiert, die aus Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika bestehende Staatengruppe zu erweitern. Neben mehreren Ländern wird Argentinien in der Presse bereits als künftiges BRICS-Mitglied gehandelt. Experten zufolge scheint eine Aufnahme des südamerikanischen Landes aber vor allem das Anliegen Pekings zu sein.mehr...
Lesezeit5 min.

Politik

Uigurischer Separatismus & Dschihad und die Überreaktionen der VolksrepublikXinjiang Police Files, Menschenrechte und Systemrivalität

Misshandlungen durch chinesische Sicherheitskräfte in einem Umerziehungslager im Kreis Tekes bei Xinjiang, 2018.
Es ist gut, dass nun 14 Medienhäuser mit den 'Xinjiang Police Files' die bisher detailliertesten Einblicke in die Verfolgung von Uiguren gebracht haben. 5074 Häftlingsfotos aus der ersten Jahreshälfte 2018, geheime Reden chinesischer Funktionäre und lange Internierungslisten geben eine Ahnung von der Gewalt in den Umerziehungslagern.mehr...
Lesezeit11 min.

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Kulturcampus Open Air 2024

Mit einem grossen Kulturfest möchten wir, ein breites Bündnis aus soziokulturellen Initiativen, Kulturschaffenden und Frankfurter Studierenden und Wissenschaftler:innen auch 2024 ein Zeichen für einen zukunftsträchtigen Kulturcampus ...

Samstag, 22. Juni 2024 - 14:00 Uhr

Campus Bockenheim, Senckenberganlage 31, 60325 Frankfurt am Main

Politik

Treffen zwischen Joe Biden, Ursula von der Leyen und dem indischen Staatspräsidenten Narendra Modi in Glasgow, November 2021.

Wirtschaft lehnt Sanktionen abKeine Beteiligung Indiens an antirussischen Sanktionen des Westens

Der anhaltende Krieg in der Ukraine und die in diesem Zusammenhang von westlichen Staaten geführte antirussische Sanktionspolitik bewirken, dass die Konfrontation zwischen dem Westen und Russland immer weiter eskaliert. Viele Länder weltweit sind besorgt darüber und versuchen in diesem Konflikt aussen vor zu bleiben. So auch Indien, das konsequent eine neutrale Haltung einnimmt.mehr...
Lesezeit6 min.

Politik

Folge 4: China heuteChina – ein Lehrstück

China verfügt heute bereits über die grösste Volkswirtschaft der Welt und ist Exportweltmeister, hat die Bundesrepublik in diesem Punkt abgelöst. Die chinesische Kommunistische Partei feiert all das auch als ihren Erfolg.mehr...
Lesezeit31 min.

Politik

Eröffnungsfeier der Winterolympiade 2022 in Peking, Februar 2022.

Olympia und eine überraschende Entdeckung: Chinesen sind begeisterte Patrioten„China jubelt“

Angesichts der Winterolympiade stellen westliche Beobachter immer wieder mit Bedauern fest, dass das chinesische Volk sich trotz aller materiellen Probleme, die es zu bewältigen, trotz aller gesellschaftlichen Ungleichheit, die es moralisch zu verarbeiten, und auch trotz aller behördlich-politischen Schikanen, die es zu erdulden hat, mehrheitlich einig weiss mit seiner politischen Führung.mehr...
Lesezeit10 min.

Politik

Folge 3: Deng Xiaoping und die Wende zum KapitalismusChina – ein Lehrstück

1978, zwei Jahre nach Maos Tod, hat sich die chinesische Kommunistische Partei zu einer radikalen Wende in ihrer Politik entschieden. Unter der Führung von Deng Xiaoping öffnete sie China für ausländische Kapitalinvestitionen, schaffte die „Volkskommunen“ ab und führte Wirtschafts- und Unternehmensreformen durch, die ihre bisherige sozialistische Wirtschaftsplanung durch ein kapitalistisches Wirtschaftssystem ersetzten. Damit begann Chinas Aufstieg zur Weltexportmacht und zur politischen Grossmacht.mehr...
Lesezeit38 min.

Politik

Eine Diktatur wie Russland, aber nützlichKasachstankrise: Vom „sanften Machttransfer“ zu Aufstand und Intervention

Russischer Panzer vom Typ BTR-82A vor dem Flughafen in Almatay, 10. Januar 2022.
Kasachstan, das zweitgrösste postsowjetische Land, die stärkste Wirtschaftsmacht in Zentralasien, ist zu Jahresbeginn in die Schlagzeilen der Medien weltweit geraten. Auf die Erhöhung der bisher subventionierten Flüssiggaspreise zum Jahreswechsel reagierten prekäre Teile der Bevölkerung zunächst mit Protesten, die in Strassenblockaden und Streiks übergingen.mehr...
Lesezeit13 min.

Politik

Folge 2: Mao's ChinaChina – ein Lehrstück

Ein Interview zu Mao Zedong, seinem Programm und seinen Kampagnen, seiner Leistung und seinen Fehlern.mehr...
Lesezeit38 min.
Aktueller Event

Aktueller Event in Leipzig

Kuchenküf

Samstag, 22. Juni 2024 - 14:00 Uhr

Kopfsalat, Stannebeinplatz, 04347 Leipzig

Politik

Kasachstans innerer KonfliktKasachstan hat einen Elitenkonflikt, der auch Russland, China und Türkei angeht

Ptoteste in Aqtöbe im Nordwesten von Kasachstan, 4. Januar 2022.
Die Lage in der Republik Kasachstan scheint nach den blutigen Ausschreitungen am Jahresbeginn wieder im Griff der Staatsführung zu sein, die aufzuklären versucht, wie es zu so einer gefährlichen Sicherheitskrise im eigenen Land kommen konnte. Das Ganze wird zudem sehr aufmerksam im Ausland beobachtet, allen voran in Russland, China und der Türkei, da Kasachstan für diese Staaten eine grosse geopolitische Bedeutung darstellt.mehr...
Lesezeit5 min.

Politik

Folge 1: EinführungChina – ein Lehrstück

Der Podcast-Sender 99 : 1 hat mit Renate Dillmann ein Interview zu ihrem Buch „China – ein Lehrstück“ gemacht, das gerade in einer erweiterten Neuauflage erschienen ist.mehr...
Lesezeit24 min.

Politik

Kaufhaus in Hongkong, Januar 2019.

Ralf Ruckus über Reformen und RepressionChinas Weg in den Kapitalismus

Der Sozialismus chinesischer Prägung entwickelte sich nach und nach zu einem modernen Kapitalismus. Interview mit Ralf Ruckus über die «sozialistische Klassengesellschaft».mehr...
Lesezeit10 min.

Politik

Tief gefallen - CH im Corona-JammertalVietnam: Vergleiche eines Auslandschweizers

Ein lautes Schreien in der Nacht hatte mich oft aufgeweckt. Ein Nachbar konnte seine Schmerzen kaum ertragen. Seine Familie war froh, als ihn der Tod vor wenigen Jahren von seinen hoellischen Qualen erlöste. Der Verstorbene war erst 20 Jahre jung, und litt an den Folgen des chemischen “Agent Orange”, welches die amerikanische Luftwaffe waehrend des Vietnamkrieges zur Entlaubung der Waelder verspruehte.mehr...
Lesezeit7 min.
Lesezeit1

Politik

Taiwan – eine eigene Nation?China: Schon wieder ein Fall von „Böse“ gegen „Gut“?

„Chinesische Kampfflieger dringen in Taiwans Luftraum ein“ – mit dieser Nachricht haben die deutschen Medien in der ersten Oktoberwoche ihre Leser bzw. Hörer alarmiert. Natürlich war allen Be-teiligten sofort klar: China – das sind die „Bösen“. Diese bei „uns“ sowieso schon schlecht beleu-mundete Nation lässt ja neuerdings gerne aggressiv die Muskeln spielen, verletzt in diesem Fall zum wiederholten Mal und scheinbar ohne guten Grund den Luftraum eines anderen Staates.mehr...
Lesezeit22 min.

Politik

Ein Kommentar zu 20 Jahren Afghanistan-Militärinvasion 2001-2021Afghanistan: Nach dem militärischen Desaster

US-Soldaten in der Provinz von Afghanistan, Juni 2010.
Nach dem 9.11.2001 begann die Bush-Jr.-Administration ihren „Krieg gegen den Terror“ in Afghanistan; 2003 folgte die Invasion in den Irak. Die Epoche der sogenannten „Menschenrechtskriege“ geht nun mit einer menschlich-moralischen Katastrophe zu Ende. Die BRD, die NATO-Staaten und die USA ziehen als Verlierer*innen auf der ganzen Linie ab und hinterlassen die Taliban-Herrschaft, die sie doch eigentlich 2001, so Bush Jr., als „those, who harbor them“ (die Terroristen Bin Ladens) besiegen wollten.mehr...
Lesezeit13 min.

Politik

Das Wasser und die Landwirtschaft AfghanistansAfghanistan: Mohn und Souveränität

Afghanistan besteht zum grössten Teil aus Wüsten und Gebirgen. Die Gegenden, wo landwirtschaftliche Produktion möglich ist, reduzieren sich daher auf diejenigen Gebiete, die durch Flüsse bewässert werden. Deswegen hat sich in dieser Region nicht erst seit Jahrhunderten, sondern seit Jahrtausenden ein System der Bewässerung herausgebildet, bei dem mit sehr aufwendigen und technisch sehr anspruchsvollen Methoden Wasser aus dem Gebirge in die bewohnten Niederungen abgeleitet wurde: Das System der Kanaten.mehr...
Lesezeit10 min.

Politik

Nur noch richtige Kriege mit klaren Zielen auf Basis nationaler Interessen – statt Humanitätsgedusel im Schlepptau der SupermachtDie schnellen Lehren aus dem Afghanistan-Krieg

Die letzten Menschen waren noch nicht aus Kabul ausgeflogen, da ergingen sich hierzulande schon Politiker wie Journalisten in der Frage, welche Konsequenzen aus dem Afghanistan-Krieg zu ziehen seien. Zwar wurden überwiegend Schuldfragen gewälzt und viele, die über Jahre den zivilen Charakter dieses Krieges – unsere legendäre Friedensmission in Sachen Brunnenbohren & Schulaufsicht – betont hatten, traten plötzlich als Kritiker eines „sinnlosen“, zwar „gut gemeinten“, aber auf „Fehleinschätzungen“ basierenden Krieges auf.mehr...
Lesezeit10 min.

Politik

Aufruf zur Solidarität mit den erneuten Massenprotesten in Khuzestan/IranDas Schweigen brechen

Die Karun-3 Talsperre des 60 km langen Stausees östlich von Izeh.
Weitgehend ignoriert von den Mainstream Medien aber auch einer linken Öffentlichkeit finden seit mehr als 10 Tagen erneute Grossdemonstrationen in mehreren Städten im Südwesten Irans statt. Aktueller Auslöser der Massenproteste ist eine akute (Trink-)Wasserknappheit infolge der katastrophalen Staudammpolitik der iranischen Regierung sowie andauernde Stromausfälle in der Region. Die Antwort der Regierung auf die Proteste der Bevölkerung ist wie immer äusserst brutal.mehr...
Lesezeit10 min.

Politik

Das vom Streik betroffene Gasfeld South Pars in der iranischen Provinz Bushehr.

Einige Merkmale der aktuellen Streiks der LWA in Öl- und GasindustrieVon den Streiks der Werkvertragsarbeiter:innen in der Öl- und Gasindustrie im Iran

In diesen Tagen sind ein grosser Teil der Leih- und Werkvertragsarbeiter*innen der iranischen Öl- und Gasindustrie im Streik. Die landesweiten [...]mehr...
Lesezeit17 min.

Politik

Versuch einer VersachlichungChina - einfach indiskutabel?

China: Besonders üble Ausbeutung, repressiver Staat, Neokolonialismus, Uiguren, Hongkong – ist damit alles gesagt?mehr...
Lesezeit25 min.

Politik

China: Bekannter Gewerkschaftsaktivist in Guangzhou inhaftiert

Repression gegen AktivistenChina: Bekannter Gewerkschaftsaktivist in Guangzhou inhaftiert

Ein junger Gewerkschaftsaktivist, der vor allem dafür bekannt ist, dass er SanitärarbeiterInnen/Reinigungskräfte bei der Verteidigung ihrer Rechte unterstützt, wurde am Dienstagnachmittag, dem 17. Dezember, von der Polizei in der südlichen Stadt Guangzhou abgeführt.mehr...
Lesezeit3 min.

Politik

Mit zunehmendem Wohlstand wachsen in China auch die MüllbergeWie China sein Abfallproblem lösen will

China ist heute der weltweit grösste Verursacher von Abfällen und war bis vor kurzem der grösste Müll-Importeur der Welt. Ungewohnt ratlos fragte schon vor Jahren das Parteiblatt «Renmin Ribao» (Volkstageszeitung), wie den rasant wachsenden Müllbergen beizukommen sei.mehr...
Lesezeit6 min.
Lesezeit2

Politik

Bevölkerung und Natur sind VerliererChina baut, bohrt und plündert – auch in Lateinamerika

Frachthafen Santos in Brasilien: Der Atlantik-Pazifik-Zug soll Transportwege verkürzen.
Die Realisierung grosser Bauprojekte in Südamerika dient nicht der lokalen Bevölkerung, sondern befriedigt Chinas Rohstoff-Hunger. Egal, ob dies- oder jenseits der Ozeane: Die Globalisierung der Märkte erreicht durch den Schub aus China eine neue Dimension.mehr...
Lesezeit6 min.

Politik

Über die Kriminalisierung von Kriegsdienstverweigerern in KoreaDie militarisierte Halbinsel

Die Zeichen stehen auf Entspannung zwischen Nord- und Südkorea. Inzwischen hat es mehrere Treffen zwischen dem Staatsoberhaupt der Demokratischen Volksrepublik Korea (Nordkorea), Kim Jong Un, und dem Präsidenten der Republik Korea (Südkorea), Moon Jae In, gegeben.mehr...
Lesezeit10 min.

Politik

Ambitionierte PläneChina strebt nach maritimer Macht

Von der Seemacht USA ist China noch weit weg, doch die Marine rüstet auf und will bald mit drei Flugzeugträgern Präsenz markieren. Der neueste chinesische Flugzeugträger soll in zwei bis drei Jahren in Dienst gestellt werden. Doch bereits ist schon ein Vierter in Planung.mehr...
Lesezeit6 min.