UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Pädagogik | Untergrund-Blättle

6347

gesellschaft

ub_article

Pädagogik

Gehört sie zur DNA von Männern, Zölibatären oder Psychopathen?Sexuelle Gewalt

Kindesmisbrauch (Symbolbild).
Die Aufarbeitung und Bekämpfung sexueller Gewalt gegen Kinder kommt – irgendwie – nicht voran, obwohl ihr allseits höchste Priorität eingeräumt wird.mehr...

Gesellschaft

Noch eine VergangenheitsbewältigungSexueller Missbrauch

Schul und Wohngebäude des Erzbistums in Köln, März 2021.
Vor elf Jahren wagte der Direktor des Berliner Elitegymnasiums Canisius-Kolleg einen Vorstoss zur pädagogischen Vergangenheitsbewältigung: Eine Serie von Missbrauchsskandalen flog auf und [...]mehr...

Begehren in pädagogischen BeziehungenWhy have kids?

Es kann kein politisches Ziel sein, den Kinderwunsch als Ideologie zu »entlarven«, denn hinter dem Kinderwunsch liegt keine verborgene Wahrheit.

Gesellschaft

Wer sich gegen Kinder entscheidet oder in einem gewissen Alter keine Kinder hat, wird – besonders als Frau – diesen Umstand immer wieder begründen müssen. »Wie, du willst keine Kinder?mehr...

Gesellschaft

Warum sich immer mehr Menschen dafür entscheiden, keine Kinder zu bekommenAnti-Natalismus

Magdalena Roeseler
Immer mehr Frauen und Männer entscheiden sich bewusst gegen Kinder, weil sie ihr Glücksempfinden gefährdet sehen. Diese Haltung wird als Antinatalismus bezeichnet und in der Gesellschaft [...]mehr...

Ein Sonderfall zwischenmenschlicher BeziehungenErziehung

Mario Sixtus

Gesellschaft

„Kinder brauchen Grenzen“, tönt es aus Erziehungsratgebern, sonst würden aus kleinen Menschen später masslose Monster werden. Gerne werden die empfohlenen Grenzen mit moralischen Werten drapiert, die Heranwachsenden Orientierung bieten sollen.mehr...

Warum wir keine bessere Suchtprävention wollen, sondern keineJedes Kind eine Zeitbombe

Ein überfüllter Mülleimer im Mauerpark in BerlinPrenzlauer Berg.

Gesellschaft

«ICH ICH ICH» prangte es von Hamburger Plakatwänden; und kleiner darunter war zu lesen: «Sucht entsteht, bevor sie auffällt. Zum Beispiel, wenn jeder nur an sich selbst denkt.»mehr...

Gesellschaft

Von den Schwierigkeiten, ein “Neuer Vater” zu seinSorgerecht und Blankoschecks

August Brill
Kinder brauchen Eltern. Auch nach einer Trennung oder Scheidung. Der “Neue Vater”, der nach dem Bruch Verantwortung für die Kinder übernehmen möchte, ist unserer Gesellschaft so gut wie [...]mehr...

Gesellschaft

Schule: Um’s Lernen geht es nicht!Bildung im Kapitalismus

Schule? War eine Qual. Sagen die meisten von uns. Früh aufstehen. Angst davor, schlechte Noten zu bekommen, still sitzen, gehorchen müssen. Geräteturnen, auf Kommando.mehr...

Gesellschaft

Mein mangelndes Verständnis für Bildung und PädagogikVorwärts, müssen wir zurück?

Eine radikale Kritik am Leben in der Marktwirtschaft als destruktiv und menschenfeindlich ist in den Metropolen der Weltordnung zum bisher letzten Mal in den Sechzigerjahren allgemein wahrnehmbar geworden.mehr...

Gesellschaft

Zwei zentrale Widersprüche der PädagogikDie sehr private Erziehung des Kindes

Karin Beate Nøsterud  norden.org
Die Kindererziehung findet im modernen Kapitalismus unter besonderen äusseren Bedingungen statt. In Städten verschwinden unspezifische Freiflächen als für Kinder und Jugendliche attraktive [...]mehr...
Untergrund-Blättle