Gesellschaft - Religion

Eine ZwischenbilanzDer sexuelle Missbrauch und die Katholische Kirche

Das Bistum Hildesheim (hier aus der Vogelperspektive) wirft ihrem ehemaliegen Bischof Stehle in einer Missbrauchsstudie 16 Vergehen an Minderjährigen vor.
Das Thema sexueller Missbrauch in der Katholischen Kirche ist nicht neu. Zu viele Enthüllungen in der Vergangenheit sorgten dafür, dass die Institution das Thema nicht vom Tisch bekam. Kaum ein Bistum war hiervon ausgenommen.mehr...
9 min.

Gesellschaft

Der Kampf gegen den AntisemitismusDer Antisemitismus muss bekämpft werden, seine Instrumentalisierung auch

Die Politik der französischen Regierung macht Juden:Jüdinnen zu Zielscheiben, statt sie zu schützen.mehr...
5 min.

Gesellschaft

Mahnwache gegen Antisemitismus am 10. Oktober 2019 in Hannover nach dem Anschlag in Halle.

Juden in der Schweiz haben Angst, mit ihrer Kippa herumzulaufenJüdische Perspektiven auf wachsenden Antisemitismus in Europa

Folgender Text wurde zur Veröffentlichung zugeschickt. Er beinhaltet verschiedene jüdische Perspektiven auf die aktuelle Situation und den wachsenden [...]mehr...
2 min.

Gesellschaft

Der Hass auf Juden war nie wegWir Antisemiten

"Nix gegen Juden im Prinzip, aber man wird ja wohl noch sagen dürfen." Das war gestern. Heute haben wir aus dem sicheren Hinterland stapelweise gute Ratschläge für Israel und die Juden. Die hatten wir damals auch.mehr...
3 min.
1

Gesellschaft

Über die Zeugen Coronas und den Ausstieg daraus.

Anarchistische Antworten und PerspektivenÜber die Zeugen Coronas und den Ausstieg daraus

2022 gehört erstmals in der Geschichte Deutschlands weniger als die Hälfte der Biodeutschen einer der christlichen Kirchen an. Eine neue medizinisch-technokratisch-biopolitische Religion hat das Christentum abgelöst. Diese neue Religion vertritt, wie andere Religionen, ein geschlossenes, praktisch beratungs- und erfahrungsresistentes Weltbild.mehr...
15 min.

Gesellschaft

Antisemitismus - Deutsches PanoptikumDas Sternchen, der Davidstern und eine düstere Nacht

Der Musiker Gil Ofarim (hier an einem Konzert im Oktober 2017) wurde in einem Hotel in Leipzig antisemitisch beleidigt.
Die antisemitischen Sprüche um den Sänger Ofarim an der Rezeption in einem Leipziger Hotel, das ihm seinen Aussagen nach den Zugang erschwerte, weil er bei seinen Auftritten öffentlich einen David-Stern an einer Kette trage, erinnert mich an ein Geschehen, dass ich 2004 in mein „Deutsches Panoptikum“ aufnahm.mehr...
4 min.

Gesellschaft

Das vermeintliche Ideal einer harmonischen nationalen GemeinschaftWarum kommen so viele Nationalist*innen auf antisemitische Urteile?

Immer wieder sind Linke und Liberale erstaunt und entsetzt, dass so viele Leute im 21. Jahrhundert noch Antisemit*innen sind. Häufig wird dann weit in die Geschichte ausgeholt, um zu erklären, dass der Antisemitismus irgendwie schon immer da gewesen sei – was übrigens, selbst wenn es stimmen würde, auch keine Erklärung wäre.mehr...
7 min.

Gesellschaft

Demonstration in Utrecht gegen den Besuch von Papst Johannes Paul II, 12. Mai 1985.

Der Aufstand gegen den BesuchPapst Johannes Paulus II in den Niederlanden

Im Mai 1985 kam der Papst in die Niederlande, es sollte ein Desaster werden. Nicht nur wegen der stundenlangen Strassenkämpfe während des Besuchs von Papst Johannes Paulus II in Utrecht, sondern auch, weil der Papst in den Niederlanden schlichtweg nicht willkommen war. Auch viele Katholiken gingen auf die Strasse, um gegen den Besuch zu protestieren.mehr...
8 min.

Gesellschaft

Bekannte Gesichter in FlensburgHunderte Gruppengründungen der esoterisch-neurechten Akademie Engelsburg bundesweit

Bundesweit bildeten sich im letzten Monat mehrere hundert Regionalgruppen der Akademie Engelsburg, nachdem deren Gründer Martin Laker per telegram dazu aufgerufen hatte. Laker wirkt auf den ersten Blick wie ein anstrengender Ökoguru, ein in einem anderen Jahrtausend steckengebliebener Sektenprophet.mehr...
7 min.
14

Gesellschaft

„Sinn“ und GesellschaftskritikSinnvolle Existenz als Massstab des eigenen Lebens und der Gesellschaft

Immer wieder verlieren wir vor lauter dringlichen To-do-Listen die Frage „Was wollen wir eigentlich?“ aus den Augen. Dieser Artikel stellt Argumente vor, die „Sinn“ von Sonntagsreden, Religion und Esoterik unterscheiden.mehr...
13 min.

Gesellschaft

Christentum und Islam im vorderen OrientÖkumene: Der Papstbesuch im Irak

Papst Franziskus auf Besuch im Irak, 5. März 2021.
Franziskus hat in Sachen Eigenwerbung oder Schlagzeilen den Vogel abgeschossen. Während sich die Medien in mehr oder weniger belanglosen Corona-News wälzen, Feindbildpflege gegen China, Russland und die Militärs in Myanmar pflegen und ihre Spalten ansonsten häuslicher Gewalt, Prominenten und Kultur widmen, macht sich der Pontifex auf in dasjenige Land, das vom imperialistischen Westen in den vergangenen 2 Jahrzehnten tatsächlich in eine Art Steinzeit gebombt worden ist.mehr...
16 min.

Aktueller Termin in Freiburg im Breisgau

Was tun bei Antisemitismus? Vorstellung der Recherche- und Informationsstellen Antisemitismus (RIAS) e.V

Die Veranstaltung bietet die Gelegenheit für Interessierte, sich über den aktuellen Stand des Antisemitismus in Deutschland zu informieren und effektive Strategien zum Umgang mit antisemitischen Vorfällen zu lernen.

Donnerstag, 18. April 2024 - 19:00 Uhr

Universität Freiburg Kollegiengebäude I, Platz der Universität 3, 79098 Freiburg im Breisgau

Gesellschaft

Demonstration von und Verschwörungsgläubigen und Rechtsextremen als Vorabend Demo am 31. Juli 2020 in Berlin.

Keine Grenzen zum AntisemitismusDie Verschwörung der Allmächtigen?

In letzter Zeit scheint es so, dass Verschwörungstheorien auf einen fruchtbaren Boden gestossen sind. Ein schwammiger Boden in Folge der staatlichen Massnahmen gegen die Eindämmung des Coronavirus.mehr...
9 min.
1

Gesellschaft

Teil 1: Das Kreuz mit dem Kreuz - nicht nur auf dem GipfelChristentum und Fundamentalismus

Nicht nur in Klassenzimmern, Gerichtssälen und Amtsstuben hängen Kreuze, selbst auf den höchsten Gipfeln befinden sich Kreuze, nicht selten sogar mit einer Darstellung des Jesus am Kreuz. Im Folgenden soll nun untersucht werden, was wir also in unterschiedlichsten Situationen vor uns haben, welche kulturellen Ideen und Zusammenhänge hier transportiert werdenmehr...
10 min.
1

Gesellschaft

Sicherheitsschutz der Polizei an der Kundgebung des Zentralrats der Juden unter dem Motto «Steh auf! Nie wieder Judenhass!» gegen Antisemitismus in Deutschland.

74 Jahre nach Ende der ShoaAntisemitismus in Deutschland

Seit 1945 bestehen bis heute antisemitische Einstellungen in unterschiedlichen Ausformungen in Deutschland fort. Viele Untersuchungen belegen seit Langem einen Prozentsatz von etwa 20 Prozent latent antisemitischer Einstellungen in der Bevölkerung. Unter anderem bedingt durch den verstärkt auftretenden Rechtsradikalismus und den Aufstieg der extrem rechten AfD kommt es aktuell vermehrt zu antisemitischen Übergriffen.mehr...
14 min.

Gesellschaft

Gesellschaft und GewitterEinige Anmerkungen zum Antisemitismus und der Zerstörung der Vernunft

Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat kürzlich empfohlen in der Öffentlichkeit keine Kippa mehr zu tragen. In Österreich wurde 2017 mit über 500 Vorfällen ein Höchststand des offen sichtbaren Antisemitismus verzeichnet. In Frankreich hat das Innenministerium im letzten Jahr fast 100 antisemitisch motivierte Gewalttaten gezählt.mehr...
39 min.

Gesellschaft

Der Tod ist keine Grenze, denn wäre er eine, dann gäbe es ein Jenseits davonAus und Ende

Aus und Ende.
Wohin gehen wir nach unserem Tod? Wir gehen nirgendwo hin, aber wir bleiben auch nicht hier. Vor dem Tod ist etwas gewesen, nach dem Tod aber kann nichts mehr sein. Viele Religionen leugnen letztendlich den Tod, nicht selten erklären sie das, was da ihrer Ansicht nach kommen soll, zum eigentlichen Ziel. Anstatt sich hier und jetzt mit dem Leben einzulassen, kanalisieren sie die Sehnsüchte der Menschen durch das Vertrösten auf ein Jenseits.mehr...
8 min.

Gesellschaft

Das Politische Moment der IdentitätIslamismus – eine eurozentrische Position?

Nach den jüngsten Terrorangriffen, die dem islamistischen Lager zugerechnet werden, wiederholt sich die Geschichte. Wieder einmal verschaffen sich Stimmen Gehör, die die alten Geschichten vom “Clash der Kulturen” zwischen dem Islam und dem Westen heraufbeschwören. Doch gibt es den Islamismus tatsächlich? Oder ist er eine eurozentrische Erfindung? Der Literaturwissenschaftler Hamid Dabashi unternimmt eine Bestandsaufnahme.mehr...
6 min.

Aktueller Event in Hamburg

SONDASCHULE Mülheimer Punkband

Donnerstag, 18. April 2024 - 21:00 Uhr

Hebebühne, Barnerstraße, 22765 Hamburg

Gesellschaft

Islam und FeminismusDas Patriarchat respektiert keine Religion

Window shopping in Cairo.
„Islam“ und „Feminismus“ werden in der weissen Mehrheitsgesellschaft als Widerspruch wahrgenommen. Denn Emanzipation und Religion - insbesonderes Islam - schlössen einander aus. Ich sehe das anders. Der behauptete Gegensatz dient zur pauschalen Abwertung muslimischer Frauen, nicht zuletzt durch weisse Feminist/innen. „Die“ muslimische Frau wird damit zum negativen Spiegelbild „der“ weissen Feministin.mehr...
5 min.

Gesellschaft

Von der Religionskritik zur Kritik der ReligiositätenUnwesentliches über den Islam

Die »Kritik der Religion«, so hiess es einmal, sei die »Voraussetzung aller Kritik«. Feuerbach, dem Bürgerlichen, den Marx dafür lobte, »für Deutschland […] die Kritik der Religion im Wesentlichen beendigt« zu haben, ging es noch darum, das religiöse Bewusstsein zu kritisieren, weil es unwahr ist.mehr...
17 min.

Gesellschaft

Kundgebung des Zentralrats der Juden in Deutschland gegen Judenhass, 14. September 2014.

Das falsche „Wir“ und die Juden, wie sie sich der Antisemit vorstelltAntisemitismus und Nationalismus

Entgegen der herrschenden Vorstellung, bei der Nation handele es sich um eine gute Sache, ist schon der Einschluss in eine solche Gemeinschaft eine Brutalität gegen die, die ihr angehören.mehr...
12 min.

Gesellschaft

Neue Fragen im Immigrationsland Deutschland»Islamophobie« und Antisemitismus

Anfang Dezember 2008 veranstaltete das Zentrum für Antisemitismusforschung (ZfA) in Berlin eine Tagung unter dem Titel »Feindbild Muslim – Feindbild Jude« zum strukturellen Zusammenhang von Islamophobie und Antisemitismus. Kurz nach deren Ankündigung durch den Direktor des Zentrums, Wolfgang Benz, hagelte es Kritik.mehr...
19 min.

Gesellschaft

Über das Problem der Säkularisierung in modernen ZeitenTrennung zwischen Kirche und Staat im Kanton Wallis

Die meisten Beispiele und Erläuterungen beziehen sich auf das Oberwallis, jedoch ist die Situation im Unterwallis nicht wesentlich anders.mehr...
6 min.

Gesellschaft

Magie ist die Kunst, aus Aberglauben Geld zu machenEine Kritik von Okkultismus, New Age und Feng Shui

Eine Kritik von Okkultismus, New Age, Esoterik und Feng Shui.
Seit den 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts boomen esoterische Strömungen wie New Age, Feng Shui oder Astrologie. Der Markt hat sich entwickelt und ist breit und ausdifferenziert.mehr...
18 min.