Rassismus

Von erzwungenerer kultureller AssimilierungWhite Saviorism oder Solidarität?

White Saviorism oder Solidarität?
«Hilfe» kann Unterdrückung sein, gerade, wenn es darum geht, als weisse*r privilegierte*r Schweizer*in Solidarität mit Unterdrückten und Rassismus-Betroffenen auszuüben.mehr...
Lesezeit2 min.

Gesellschaft

Systematische UnterdrückungRassistisches Gaslighting

Die Aufrechterhaltung rassistischer Strukturen funktioniert über das Absprechen, die Negation von Rassismus. So wird der rassistische Zustand normalisiert, und der Widerstand dagegen pathologisiert.mehr...
Lesezeit4 min.

Gesellschaft

Clemens Tönnies, Aufsichtsratsvorsitzender des FC Schalke 04, an einem DFB-Pokalspiel, August 2018.

Clemens Tönnies hat sich bis heute nicht bei den Adressaten seiner Pöbelei entschuldigt - den Menschen AfrikasZum Tönnies-Skandal: DFB versagt und entwertet seine eigenen Aktionen gegen Rassismus

„Das Nicht-Verhalten des DFB gegenüber den offen rassistischen Entgleisungen von Clemens Tönnies, Vorsitzender des Aufsichtsrates von Schalke 04, ist [...]mehr...
Lesezeit2 min.

Gesellschaft

Zum aktuellen Weltwoche Editorial von Roger Köppel«Eingeschweizerte Afrikaner»

In seinem Juni-Editorial der Weltwoche beschwert sich Roger Köppel, Nationalrat der SVP, über den hohen Ausländeranteil in der Schweizer Nationalmannschaft an der Fussball-WM in Russland. Vorab echauffiert sich der Chefredakteur der Weltwoche über den Zustand des Fussballs im Allgemeinen, mokiert sich über deren Akteure, welche „verdeckt und feige“ aus dem „Hinterhalt“ Fouls begehen würden.mehr...
Lesezeit5 min.

Gesellschaft

Zur Lage des Antirassismus.

DebattenbeitragZur Lage des Antirassismus

Der Antirassismus erlebt eine Konjunktur und steht nicht zuletzt beim Staat und Unternehmen hoch im Kurs: Staatliche Antidiskriminierungsstellen, „Diversität“, „Empowerment“ und „Integration“ als schulische, universitäre und manchmal auch betriebliche Doktrin, immer mehr Werbeplakate mit lächelnden Schwarzen Menschen und stolze Migrant*innen bei der Deutschen Polizei. Uns soll nahe [...]mehr...
Lesezeit16 min.

Gesellschaft

«Politisch korrekt» – das KleingedruckteRapper Ice Cube über das «N-Wort»

Ice Cube in Toronto, August 2006.
Rapper Ice Cube lehrt den linken TV-Unterhalter Bill Maher, warum er das «N-Wort» verwenden kann und Maher nicht. Kein Wort wiegt im Englischen ähnlich schwer wie «Nigger». Keine andere Verachtungsvokabel für geschlechtliche, rassische, religiöse oder körperliche Unterschiede kommt ihm nahe. «Nigger» ist dermassen tabu, dass es aus der Literatur ausgemerzt, und nicht mehr ausgesprochen wird.mehr...
Lesezeit3 min.

Gesellschaft

Kolonialismus, Rassismus und Grenzen bestimmen unser LebenGlobaler Bewegungskapitalismus

Der Kolonialismus der vergangenen Jahrhunderte hat eine Grundlage für einen von Rassismus geprägten Bewegungskapitalismus geschaffen. Denn auch für den globalen Finanzmarkt ist es unabdingbar, dass sich Menschen bewegen. Je nachdem welchen Pass sie besitzen, werden sie bei ihren Bewegungen und Grenzüberschreitungen auf- oder abgewertet.mehr...
Lesezeit11 min.

Gesellschaft

Das Sonnenblumenhaus in Rostock-Lichtenhagen, wo zwischen dem 22. und 26. August 1992 massive Ausschreitungen gegen die Zentrale Aufnahmestelle für Asylbewerber stattfanden.

Rassistenpöbler blockieren Geflüchtete bei der AnkunftDeutschland – dein Sommermärchen

Die Welt zu Gast bei Freunden: Nazis pissen auf Migrantenkinder. Rassistenpöbler blockieren Geflüchtete bei der Ankunft. Jeden Tag brennen geplante Unterkünfte. In Ost und West. Offener Rassismus hat sich endgültig die Strassen [...]mehr...
Lesezeit3 min.

Gesellschaft

Schlagworte und BrandsätzeDie «Asyldebatte» gestern und heute

In den achtziger Jahren warnte die Union vor 50 Millionen «Asylanten», die nach Deutschland kommen könnten; heute spricht die CSU davon, dass an den Grenzen 60 Millionen Flüchtlinge stünden und die Gesellschaft «implodieren» könne.mehr...
Lesezeit10 min.

Gesellschaft

Zur Reproduktion rassistischer Ideologie im KapitalismusWider den Rassismus und die abstrakte Gleichheit der Menschen

Die Biologisierung oder Kulturalisierung gesellschaftlich produzierter Phänomene und Differenzen ist ideologischer und höchst gefährlicher Unsinn.mehr...
Lesezeit10 min.

Gesellschaft

„Verteidigung des Abendlandes“Was ist „Antimuslimischer Rassismus“?

Urbane Agitation des Kollektivs Migrantas in Berlin-Neukölln.
PEGIDA, „Kopftuchdebatte“, Andreas Thiel, Minarett- und Burkaverbot – Schon länger ist „der Islam“ Thema politischer Debatten, in der Schweiz wie überall in Europa.mehr...
Lesezeit7 min.
Aktueller Termin

Aktueller Termin in Hamburg

Hez

Irak 2022, 60 min - Doku über die Jezidin Suad Murad Xelef (Hêza Şengalî), die zusammen mit 25 Mitglieder:innen ihrer Familie beim IS-Genozid im August 2014 verschleppt wurde.

Montag, 15. Juli 2024 - 18:00 Uhr

Kölibri, Achidi-John-Platz 1, 20359 Hamburg

Gesellschaft

Bereitschaftspolizei während den Riots in Ferguson, USA.

Rassistische Spannungen in MissouriFerguson: Mike Brown und die Riots gegen den Rassismus des 21. Jahrhunderts

Die rassistische Spannung und Trennung sind konstant in der Geschichte Missouris. 1820 wurde der Missouri- Kompromiss verabschiedet, der Missouri als Sklavenstaat anerkannte, um das „Gleichgewicht der Macht“ zwischen Sklaven- und freien Staaten im [...]mehr...
Lesezeit24 min.

Gesellschaft

Grüsse aus dem BinnenlandEinheitsfront der Kulturrassisten

Na also, geht doch. Endlich reichen prominente Grüne den rechtsradikalen Berufshetzern von der FPÖ die Hand.mehr...
Lesezeit2 min.
Aktueller Event

Aktueller Event in Zürich

Mon Laferte

Montag, 15. Juli 2024 - 21:00 Uhr

Kaufleuten, Pelikanplatz 18, 8022 Zürich