UB-Logo
Online Magazin
Untergrund-Blättle

Buchrezensionen | Untergrund-Blättle

Online Magazin

Buchrezensionen

Zhun Xu: From Commune to CapitalismVon der Kommune zum ländlichen Raubtierkapitalismus

Hongkong, 2017.

Mit dem Buch „From Commune to Capitalism“ dürfte der chinesische Ökonom Zhun Xu langfristig einigen Staub aufwirbeln. Im Zeitalter der „alternativen Fakten“ zeigt der Juniorprofessor an der Howard University auf, wie sich Behauptungen, die kaum fundiert wurden, jahrzehntelang als unhinterfragbare „Tatsachen“ halten konnten und unser China-Bild bestimmten.mehr...

Buchrezensionen

Chantal Mouffe: Für einen linken PopulismusGretchenfrage an das Volk

Der französische Politiker JeanLuc Mélenchon in Brest, Februar 2017.

Kurz vor dem ersten Wahlgang der französischen Präsidentschaftswahl 2017 erklärte der Soziologe Erik Fassin in Richtung des aufstrebenden linkspopulistischen Kandidaten Jean-Luc Mélenchon, ...mehr...

Buchrezensionen

Christian Fuchs: Marx lesen im InformationszeitalterMedientheoretische Fragen im Zusammenhang mit dem marxschen Kapital

Vor uns liegt ein umfangreiches Lehrbuch, bezeichnenderweise im Marxblau der MEW gehalten. Das ist Absicht und unterstreicht das Anliegen.mehr...

Buchrezensionen

Julia Hörath: »Asoziale« und »Berufsverbrecher« in den Konzentrationslagern 1933 bis 1938Anmerkungen zur Menschenjagd

HamburgOhlsdorf, Deutschland.

80 Jahre nach der Aktion „Arbeitsscheu Reich“ publiziert Julia Hörath Untersuchungen der Strafrechtsentwicklung bis 1938, welche die Übergänge des Beziehungsgeflechtes aus Wohlfahrtsstaat, ...mehr...

Buchrezensionen

Ailian Guan: Die Jahresringe der StrasseChina in der ersten Person

Ein Mensch, der das biblische Alter von 102 Jahren erreicht, hat sicherlich einiges erlebt. Aber der Lebenslauf von Ailian Guan ist etwas ganz Besonderes.mehr...

Buchrezensionen

Noam Chomsky, im Gespräch mit Emran Feroz: Kampf oder UntergangEin amerikanischer Dissident

Noam Chomsky in Toronto, Kanada.

Über den amerikanischen Sprach- und Politikwissenschaftler sowie weltweit bekannten Querdenker ist ein neues Buch erschienen. Als Linguist, Publizist und Aktivist veröffentlichte Chosmky mehr ...mehr...

Buchrezensionen

Simon Sutterlütti, Stefan Meretz: Kapitalismus aufhebenCommons-Ökonomie als Grundlage

Graffito

Gibt es heute noch linke Kapitalismuskritik? Sicher, gegen Kapitalismus sind viele, aber wie genau er überwunden werden könnte, dazu gibt es kaum aktuelle Theorien. Simon Sutterlütti und ...mehr...

Buchrezensionen

Cixin Liu: SpiegelDüstere Aussichten

Die chinesische Literatur hat einen neuen Exportschlager und internationalen Superstar: Cixin Liu. Der ausgebildete Computertechniker und Kraftwerksingenieur ist ein Vertreter der so genannten Hard-Science-Fiction.mehr...

Buchrezensionen

Geoökonomischer MachtpokerUwe Hoering: Der Lange Marsch 2.0

Bieten die Wirtschaftskorridore entlang der alten Seidenstrassen Alternativen zu herkömmlichen Handelsbeziehungen oder will China bloss seine Vormachtstellung in der Welt ausbauen?mehr...

Buchrezensionen

Hans-Peter Martin: Game OverNach dem Spiel ist vor dem Spiel

HansPeter Martin: Game Over.

Hans-Peter Martin schrieb mit „Bittere Pillen“ und „Die Globalisierungsfalle“ Bestseller. Jetzt legte er mit einer Analyse zum Systemcrash nach: „Game over“. Wohlstand für wenige, ...mehr...

Christian Geissler: KamalattaAnother lovesong

Portrait des Schriftstellers Christian Geissler (* 25.12.1928, † 26.08.2008) auf seinem Grabkreuz.

Buchrezensionen

Christian Geissler hat es sich und seinen Lesern nie leichtgemacht. Davon kündet nicht zuletzt der Versuch, in seinem Roman kamalatta einen Bogen zu spannen von den Kämpfen der arbeitenden Klasse, von der Widerstandslinie gegen den Nationalsozialismus hin zum bewaffneten Aufbruch im postfaschistischen Deutschland.mehr...

Buchrezensionen

Zhang Lu: Arbeitskämpfe in Chinas AutofabrikenNicht machtlos sein

Als im Jahr 2010 Arbeiter_innen in einem Honda-Werk in Nanhai, Guangdong, die Arbeit niederlegten, traten sie damit eine Streikwelle los, die in ihrem Ausmass jeden bisherigen Streik überstieg.mehr...

Buchrezensionen

Meinhard Creydt: Die Armut des kapitalistischen Reichtums und das gute LebenKapitalistische Ökonomie, Lebensweise und Nachhaltigkeit

Dieses Buch liefert neue Impulse für die Diskussion über zentrale Fragen der Nachhaltigkeit: Was sind die objektiven Ursachen für die ökologische Krise?mehr...

Buchrezensionen

Wu Ming: ManituanaMohawks, Mohocks und das Empire

Die Stadtindianer sind zurück! Nicht die aus Westberlin oder Rom oder gar ihre Vorbilder, die Tupamaros Montevideos in Uruguay.mehr...

Tom Gauld: Kochen mit KafkaTom Gauld? Genial!

Tom Gauld am Salon international du livre in Québec 2015.

Buchrezensionen

Bisher galt der 1976 geborene schottische Zeichner Tom Gauld hierzulande als Geheimtipp unter Cartoonist*innen und Comicnerds. Unter diesen fand er nicht wenige Nachahmer.mehr...

Buchrezensionen

Pun Ngai: Aufbruch der zweiten Generation. Wanderarbeit, Gender und Klassenzusammensetzung in China.Klassenformierungen am Betonmischer

Shenzhen, China.

Der Aufstieg Chinas seit Ende der 1970er Jahre zu einer führenden Weltmacht kommt nicht von ungefähr: Zentraler Motor dieser Entwicklung ist die chinesische Arbeiter_innenklasse mit ...mehr...

Buchrezensionen

Moshe Zuckermann: Der allgegenwärtige AntisemitIsrael darf und muss kritisiert werden – sagt Moshe Zuckermann

Das fach- und sachkundige Buch zur Frage, ob Kritik an Israel in jedem Fall eine neue – zu verurteilende – Form von Antisemitismus ist, oder eben nicht, und warum, war überfällig.mehr...

Buchrezensionen

Peter Stäuber: London - Unterwegs in einer umkämpften MetropoleIst das Wohnen in London und Wien noch leistbar?

Skyline von London, Januar 2018.

Eine Buchbesprechung über den Einzug des plutokratischen Geldes in die Grossstädte London und Wien. Boom und Bust leben nicht nur in London Tür an Tür. Trotz linker Bürgermeister wie ...mehr...

Björn Höcke: Nie zweimal in denselben FlussBjörn Höckes gesammelte Drohungen

Björn Höcke an der Plenarsitzung des Thüringer Landtages am 25.

Buchrezensionen

Der AfD-Politiker spricht Klartext über das von ihm angestrebte undemokratische «Dunkeldeutschland». Der führende AfD-Politiker Björn Höcke gibt mit der Veröffentlichung eines knapp 300 Seiten langen Protokolls eines Gespräches, das Sebastian Hennig mit ihm geführt hat, die Gelegenheit, dass seinen Ansichten genau «auf den Zahn gefühlt» wird. Das soll im Folgenden geschehen.mehr...

Buchrezensionen

Eva Kalny: Soziale Bewegungen in GuatemalaGelegenheit zum Widerstand

Auch nach dem Tod von Ex-Diktator Rios Montt am 1. April diesen Jahres halten die Proteste gegen Korruption und Straflosigkeit in Guatemala an.mehr...

Buchrezensionen

Thilo Sarrazin: Feindliche Übernahme„Feindliche Übernahme“ – eine Laudatio

Thilo Sarrazin, bei der Vorstellung seines Buches «Deutschland schafft sich ab».

Der renommierte Islamwissenschaftler Thilo „das Schwert“ Sarrazin hat endlich sein lang erwartetes zweites Buch vorgelegt, das natürlich die Bestsellerlisten von Flensburg bis Palermo ...mehr...

Buchrezensionen

Andreas Staudinger: ParadiessuchtAus der Zeit gefallen

Wer damals mit den Achtundsechzigern zu tun hatte, dürfte von ihm wissen, dem 2010 verstorbenen Hans Peter Sagmüller, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Aramis.mehr...

SVK: Wir sind HeldinnenStifte zu Boxhandschuhen

Kreuzberg, Berlin, August 2016.

Buchrezensionen

Ein „Selbstverteidigungskurs mit Worten“ aus Kreuzberg/Berlin hat einen Sammelband an Kurzgeschichten herausgebracht. Die Autorinnen sind zehn Mädchen im Alter zwischen sechs und 16 Jahren, die sich damit den Stift zum Boxhandschuh der Wahl gemacht haben: In grösstenteils schriftlichen, mal kürzeren, mal längeren, manchmal bebilderten und fotografierten Erzählungen berichten die Mädchen von ihren Schul- und Freizeiterfahrungen.mehr...

Buchrezensionen

Heinz Strunk: Das TeemännchenBesserung ist nicht in Sicht

Anders als die Bestseller »Der goldene Handschuh« und »Jürgen« ist »Das Teemännchen« kein Roman, sondern eine Sammlung von Kurzgeschichten.mehr...

Buchrezensionen

Samuel Stuhlpfarrer: Kommen. Gehen. BleibenAndrej Holm im Gespräch mit Samuel Stuhlpfarrer

Für einige Wochen war Andrej Holm im Spätherbst 2016 bundesweit zum Politikum geworden. Kaum zum Berliner Staatssekretär für den Bereich Wohnen ernannt, stand er unter Dauerbeschuss von konservativen Medien und PolitikerInnen.mehr...

Buchrezensionen

Volker Weidermann: Träumer1918 als Poeten-Revolution

Ministerpräsident Kurt Eisner während der Fahrt zur Reichskanzlei anläßlich der Reichskonferenz der Bundesdeutschen Regierung in Berlin, 22.

Volker Weidermann, der seine Karriere als Literaturkritiker bei der taz begann und seit einiger Zeit der Literaturpalaver-Sendung „Das literarische Quartett“ vorsteht, hat sich also mit der ...mehr...

Buchrezensionen

Timur Vermes: Er ist wieder daMonotoner Klamauk

Berlin 2011 – Adolf Hitler erwacht auf einem leeren Grundstück aus 77 Jahre währender Abwesenheit. Details seiner Rückkehr und seines zwischenzeitlichen Verbleibs bleiben der Imagination des Lesers überlassen.mehr...

Buchrezensionen

Thomas Wagner: Die Angstmacher. 1968 und die Neuen RechtenAuf Kuschelkurs mit Kubitschek

Götz Kubitschek (rechts unten im Bild) an einer PegidaDemo in Dresden, Januar 2015n.

Mit seinem neuen Buch „Die Angstmacher“ präsentiert der Autor Thomas Wagner ein Patchwork aus linker und rechter Geschichte seit 1968, Schnipseln aus Philosophie und Kultur, sowie ...mehr...

Buchrezensionen

Alèssi Dell‘Umbria: Wut und Revolte“Der Dialog ist endgültig abgebrochen, erwägt nicht länger uns einzuschläfern”

Die Texte des französichen Essayisten Aléssi Dell’Umbria sind bisher praktisch nicht auf Deutsch erschienen. Dem kleinen Verlag Edition Contra-Bass gebührt die Ehre, hier endlich Abhilfe geschaffen zu haben.mehr...

Buchrezensionen

Wolfgang Herrndorf: »Arbeit und Struktur«Im Angesicht des Todes

Wolfgang Herrndorf, geboren 1965, verstorben im August 2013 im Alter von gerade einmal 48 Jahren. Nach seiner Krebsdiagnose im Jahr 2010 stürzt sich der Autor in neue Projekte.mehr...

Holger Wilcke: Illegal und unsichtbar?Unsichtbar bleiben?

Sebastian Hartlaub

Buchrezensionen

Wie viele Menschen in Deutschland in der aufenthaltsrechtlichen Illegalität leben, ist nicht klar. Zuverlässige Zahlen gibt es – fast schon selbsterklärend – nicht: Menschen, die in Deutschland illegalisiert sind, setzen auf Strategien der Unsichtbarkeit.mehr...

Buchrezensionen

Ingo Schulze: Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbstDie vermeintlich unaufhaltsame Revolution des Proletariats

Ingo Schulze hat trotz gelegentlicher Längen mit Peter Holtz am Ende einen im besten Sinne komischen Wendehelfer geschaffen, einen schrägen Vogel, der sich – zumindest in Sachen Skurrilität – vor den Klaus Uhltzschts dieser Welt durchaus nicht verstecken muss: sehr ernsthaft lustig, konsequent nervtötend und gerade wegen dieser verschrobenen Mischung mit dem Zeug zur Kultfigur.mehr...

Friedrich Pollock: AutomationDigitale Schnappatmung

Arbeiter an einem Fliessband in Birmingham, Jefferson County.

Buchrezensionen

Die Debatte um den „digitalen Kapitalismus“ ist in vollem Gange. „Smart cities“, „Industrie 4.0“, das „Internet der Dinge“ – die Liste der trendigen Hightech-Schlagwörter ist schier endlos.mehr...

Buchrezensionen

Simon Strauss: »Sieben Nächte«Kniefall vor der Konvention

Was hätte das für ein Roman werden können des jungen SZ-Redakteurs Simon Strauss, ein moderner Faust gegen die Saturiertheit und Langeweile seiner Zeit, gegen die »Superdaddys« und »Klappentextleser«, gegen »die Weichspüler und Dalai Lama-Nachahmer«, die wir sind.mehr...

Buchrezensionen

Disrupt! Widerstand gegen den technologischen AngriffEin Gigabyte Leben

Graffiti in Vallcarca, Barcelona.

Warum die digitale Durchdringung der Gesellschaft bedrohliche Ausmasse annimmt - und trotzdem zum Scheitern verurteilt ist. Das capulcu-Redaktionskollektiv bezeichnet sich auf seiner Website als ...mehr...

Peter Stamm: »Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt«Das Dilemma einer ganzen Existenz

Peter Stammsalon du livre Genève 2012.

Buchrezensionen

Neuer Roman, bekannte Narrative: In »Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt« greift der Schweizer Erfolgsautor Peter Stamm auf die alt-romantische Figur des Doppelgängers zurück und trifft dabei – zumindest sprachlich – den richtigen Ton.mehr...

Seite 2

Gehe zu Seite: 
Anzahl Beiträge im Ressort Buchrezensionen: 501
Trap