UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Kultur | Untergrund-Blättle

1818

kultur

ub_article

Kultur

Lärm und WutDer Vorort der Hölle

Banlieue in Paris.
„Lärm und Wut“ erzählt von zwei vernachlässigten Jungen in einer Pariser Vorstadt, die Freundschaft schliessen. Diese wird jedoch nicht zu einem Ausweg aus Trost- und Perspektivlosigkeit.mehr...

Kultur

Der Mann mit dem goldenen ArmDealer und Drummer

Frank Sinatra (hier 1960 in Florida) spielt im Film die Rolle des süchtigen Musikers Frankie Machine.
„Der Mann mit dem goldenen Arm“ ist eine eindrucksvolle Studie über Sucht und ein bewegendes Drama über einen Menschen, der versucht, sich dieser Sucht zu entziehen. Dank des intensiven [...]mehr...

Kultur

WintermärchenEine abwesende Realität

Wie Schuppen scheint es der jungen Frau von den Augen zu fallen, als sie das Staunen im Gesicht von König Leontes in Shakespeares „Ein Wintermärchen” auf der Bühne beobachtet, dessen tot geglaubte Frau Hermione plötzlich vor ihm steht.mehr...

Kultur

Anita – Tänze des Lasters„Diese Zitrone hat noch viel Saft”

Schauspielerin, Autorin und Sängerin Lotti Huber, 1912-1998.
Was wäre wenn ... ? Da stolpert eine Frau, anscheinend sich gegen Anfeindungen wehrend, durch Berlin und protestiert: „Ich bin eine Künstlerin und keine Nutte.” Mitten im Einkaufsrummel [...]mehr...

Kultur

The Other Side of the RiverDie Kontrolle über mich

„The Other Side of the River“ ist eine interessante Dokumentation über den Kampf einer jungen Frau um Selbstbestimmung und Freiheit.mehr...

Ein Abendessen mit dem TeufelDie Gier nach Macht

Regiesseur Edouard Molinaro am Film Festival von Deauville, 2009.

Kultur

In „Ein Abendessen mit dem Teufel“ diskutieren zwei bedeutende Politiker nach der Niederlage Napoleons darüber, wie es mit Frankreich weitergehen soll.mehr...

Kultur

Die 39 StufenErst Stolpersteine, dann Belohnung

Alfred Hitchcock, 1963.
„Die 39 Stufen” kündigt einige andere Hitchcock-Filme an. Das Motiv des unschuldig Verfolgten taucht wieder auf in „Der unsichtbare Dritte”, und vorher schon in „Ich beichte”, [...]mehr...

Kultur

All This VictoryDie letzte Zuflucht

Südlibanon während dem Krieg, Juli 2006.
„All This Victory“ legt Regisseur Ahmad Ghossein einen packenden, aber sehr bedrückenden Film über den hohen Preis des Krieges vor. Die intensiven Bilder, die Darsteller wie auch die [...]mehr...

Kultur

Der UntergangVom Faszinosum der Macht und des Bösen

Bernd Eichingers vor Kinostart allerorten beworbenes Drama „Der Untergang” schildert die Zeit zwischen dem letzten Geburtstag Hitlers und der Kapitulation Deutschlands und der Wehrmacht im Bunker in Berlin, in dem sich Hitler, Eva Braun, zeitweise der als „Architekt des Dritten Reiches” titulierte Speer, Himmler, Goebbels samt Familie, die Generäle Keitel und Jodl sowie etliche andere Führungskräfte, Militärs und SS-Angehörige sowie die Sekretärin Hitlers, Traudl Junge, aufhielten.mehr...

Kultur

American PsychoToo much design

In „Der Pianist” erzeugte Roman Polanski über einen Zeitraum von gut zwei Stunden eine beängstigende Atmosphäre, einen Raum skrupelloser Normalität, in der die Brutalität zum Massstab aller Dinge geworden war.mehr...

Kultur

Y tu mamá también – Lust for Life!Über eine sich selbst genügsam gewordene Welt

Der mexikanische Filmregisseur, Drehbuchautor und Produzent Alfonso Cuarón in San Diego, 2013.
Der bei den Filmfestspielen in Venedig ausgezeichnete Film von Alfonso Cuarón (Great Expectations, 1998) erhielt von der Filmkritik teilweise merkwürdige Auszeichnungen. In der NZZ war von [...]mehr...

Rambo: First BloodRückblick auf „Rambo”

Die ehemalige Brücke über den Coquihalla River (in Hope, British Columbia), über die Sheriff Teasle John Rambo zu Beginn des Films fährt.

Kultur

Der Name der Kunstfigur Rambo ist schon lange zu einem geflügelten Wort geworden. Der „Arbeitszeit-Rambo Pierer” las ich beispielsweise neulich auf irgendeiner Internet-Seite über den ehemaligen Siemens-Chef.mehr...

Kultur

Ali Zaoua, Prinz der StrasseDie Insel der zwei Sonnen

Ein Film ausserhalb der grossen Welle, die aus Hollywood herüber schwappte, ist „Ali Zaoua“ des marokkanischen Regisseurs Nabil Ayouch, der die Geschichte von Strassenjungen in Casablanca erzählt und überwiegend mit Laiendarstellern gedreht wurde.mehr...

Kultur

Das BootUnser Boot

Wolfgang Petersen unterlässt es in seinem Fim „Das Boot“, wie in amerikanischen Militärschinken üblich, mit schwammigen Begriffen wie Ehre, Pflicht und Vaterland um sich zu werfen und fokussiert ganz auf die klaustrophobische Umgebung und das Verhalten einzelner Besatzungsmitglieder.mehr...

Kultur

Am Tag als Bobby Ewing starb„Weisst du noch? Damals bei Brokdorf?”

Nostalgie ist doch so etwas Schönes. Die alten Zeiten, die alten Kämpfe, das zügellos-gezügelte Leben in der WG, die Schlachten mit den Bullen am AKW, die Diskussionen über Gewalt und Gewaltlosigkeit, die ersten Versuche, ökologisch anzubauen und zu essen, die ersten Wollsocken, die Streitereien, ob man das Rauchen nun aufgeben solle oder nicht, die selbst gestrickten Therapien, die Auseinandersetzungen um ein Leben zurück zur Natur – und die Frage, ob man dann irgendwann gescheitert war oder nicht.mehr...

Schrullig, zahm und selbstzufriedenDer Schweizer Film der achtziger Jahre

Richard Dindos (hier in Plymouth, Massachusetts, September 2008) «Dani, Michi, Renato und Max» (1986) gehört zu den wenigen Schweizer Filmen der 80er Jahre, die unter die Haut gingen.

Kultur

Nie zuvor wurden in der Schweiz so viele Filme gedreht wie in den achtziger Jahren. Verschiedene Faktoren begünstigten diesen Aufschwung: die Verbilligung des Filmmaterials durch Video; das erhöhte finanzielle Engagement des Bundes und in zunehmendem Masse auch der Kantone und Gemeinden; die starke Zunahme von Auftragsarbeiten an externe Filmschaffende durch das Fernsehen; sowie, in geringerem Umfang, Co-Produktionsabkommen mit dem Ausland.mehr...

Kultur

About SchmidtBedeutungslosigkeit als Lebensinhalt

Jack Nicholson, März 2010.
Alexander Paynes Film heisst nicht umsonst „Über Schmidt“ und nicht „Schmidt“. Warum? „About Schmidt“ ist der (gelungene) Versuch einer Annäherung an ein soziales Milieu, nicht [...]mehr...

Kultur

Der wilde Birnbaum - The Wild Pear TreeImmer noch auf der Suche

„Der wilde Birnbaum“ ist eine Geschichte über das Suchen nach Orientierung im Leben, über Familienkonflikte und das Hadern mit der Welt.mehr...

Kultur

Zur Sache, Schätzchen„Ich habe den Reichstag angesteckt ...”

Uschi Glas bei der Gala zur Verleihung des Fernsehpreises Romy in der Hofburg in Wien.
„Zur Sache, Schätzchen” nimmt sich weder allzu ernst, noch erhebt der Film den Anspruch, irgend etwas Tiefschürfendes verkünden zu wollen. May Spils Rebellion gegen den verstaubten [...]mehr...

BaranLiebe in schweren Zeiten

Der iranische Regisseur Majid Majidi an einer Pressekonferenz am Fajr Film Festival, Februar 2020.

Kultur

Iranische Filmemacher haben es nie besonders leicht gehabt. Die „iranische Revolution“ brachte ihnen statt Befreiung von der Diktatur des Schahs eine vierstufige Zensur.mehr...

Kultur

101 ReykjavíkSchöne, bunte, schrille Komödie aus dem Eis

Kaum war dieser Film in die ersten Kinos in Island gekommen, fühlten sich manche an die frühen Streifen von Pedro Almodóvar erinnert.mehr...

Kultur

GagarineZauber zwischen Alltag und Aufbruch

Die Sozialbausiedlung Gagarine im Randbezirk von Paris, Februar 2020.
„Gagarine“ nimmt uns mit in eine französische Sozialbausiedlung, die abgerissen werden soll. Das Drama hält sich jedoch mit gesellschaftlichen und politischen Kommentaren zurück, sondern [...]mehr...

Kultur

Blue CrushAllzu trendy ...

Kein Zweifel. „Blue Crush“ ist trendy und cool – oder versucht zumindest, einem tatsächlichen oder vermeintlichen Teenager-Geschmack gerecht zu werden.mehr...

Der Schakal (1997)Idiotic Plot

Bruce Willis (hier 2018 in San Diego) spielt im Remake von 1997 die Rolle des Schakals.

Kultur

„Der Schakal“ von Regisseur Michael Caton-Jones aus dem Jahre 1997 ist formal zwar ein Remake des Klassikers von Zinnemann; die Ausgangskonstellation – Staatsorgane jagen einen zunächst unbekannten Killer, der einen Anschlag auf einen Repräsentanten des Staates plant – entspricht der des älteren Films.mehr...

Kultur

Der SchakalAuf Menschenjagd

Fred Zinnemann gehört zu den Regisseuren, die mit legendären Filmen aufwarten können. 1944 brachte er Anna Seghers Geschichte „Das Siebte Kreuz“ auf die Leinwand (mit Spencer Tracy in der Hauptrolle).mehr...

Kultur

BarbaraDie Erinnerung an Gefühle

„Barbara“ ist ein sehr sensibel geschriebenes, toll gespieltes Drama über den Verlust und das Zurückgewinnen von Vertrauen. Die feinen, subtilen Bildkompositionen betonen weniger die Zeit und mehr die Charaktere, wie sie zu dieser Welt stehen und wie sie sich dieser nähern. Petzold ist damit nicht nur ein Film über die Flucht gelungen, sondern auch über die Rückkehr zu sich und einer Art von Glück, die man nicht für möglich gehalten hätte.mehr...

Kultur

Wie die KarnickelPolitical correctness auf Proll-Niveau

Comicautor und Comiczeichner Ralf König, 2012.
Ralf Königs Comics der 80er Jahre enthielten zumindest eines: Spott über das Sexualverhalten „ganz normaler“ Bürger „wie Du und ich“, Heteros, Homos, Lesben, in denen sich die [...]mehr...

Kultur

Frühling, Sommer, Herbst, Winter ... und FrühlingEin Blick in unser Innerstes

Ki-duk Kims Film ist keine Predigt irgendeiner Religion. Er lässt uns hinein fühlen in zwei Menschen, und, wenn man sich dem Film hingibt, auch in uns selbst.mehr...

Kultur

Reise in das Reich der CamorraGomorrha

Im sozialen Brennpunkt Scampìa in Neapel liefern sich die Clans eine erbitterte Fehde.
Kein Pate, kein Scarface, kein GoodFellas. Der Film von Matteo Garrone über die italienische Mafia Camorra wirkt dokumentarisch. Mit gutem Grund. Das Drehbuch basiert auf dem Bestsellerroman [...]mehr...

Kultur

Black Hawk DownDie Macht der Bilder, die Verblendung des Krieges

Wer über den Krieg reden will, darf nicht darüber schweigen, wie er zustande kommt. In vielen (Anti-)Kriegsfilmen wird der Krieg als eine Art isoliertes Ereignis behandelt, als deus ex machina, als Ausnahmeerscheinung par excellence.mehr...

Kultur

Lost HighwayVerdrängte Abgründe

Es gibt Kritiker der Filme von David Lynch, die meinen, diese würden sich einfachen Interpretationen entziehen, sie seien schwer zugänglich und bedürften sozusagen des pädagogischen Begleitheftes.mehr...

Faustrecht der Freiheit„Ich will nur wieder so sein können, wie ich bin“

Der Stammkameramann von Rainer Werner Fassbinder, Michael Ballhaus, stand auch in diesem Film hinter der Kamera.

Kultur

Der Proletarier Franz scheitert an seiner eigenen psychischen und mentalen Disposition, die in der Konfrontation mit der Ökonomie der Ökonomie gnadenlos scheitert und scheitern muss.mehr...

Kultur

Good Fellas – Drei Jahrzehnte in der MafiaDie Parallelwelt der Gangster

„GoodFellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia“ ist ein Meisterwerk des Gangsterfilms, kunstvoll in der Erzählweise sowie auf formaler Ebene.mehr...

BegierdeStyle statt Geschichte

Catharine Deneuve spielt in dem Film von Tony Scott die Rolle der Miriam Blaylock.

Kultur

Der Kronleuchter klirrt. Weisse und orangene Schleier durchwehen wie von Geisterhand bewegt den Raum (wahrscheinlich war ein Fenster offen).mehr...

Kultur

Die Mörder sind unter unsAufarbeitung von Schuld

„Die Mörder sind unter uns“ setzte sich als erster deutscher Nachkriegsfilm mit den Themen Schuld und Verantwortung auseinander, angesichts der Verbrechen während des Dritten Reiches.mehr...

Kultur

Die weisse RoseWas man alleine tun kann

Sophie Scholl, Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus, 1942.
„Die weisse Rose“ von Michael Verhoeven erzählt eine zeitlose Geschichte über den Sinn von Widerstand. Dramaturgisch dicht und spannend erzählt sowie von guten Darstellern getragen, [...]mehr...

KikaLiebe und Mitgefühl?

Die spanische Schauspielerin Verónica Forqué (hier im Januar 2018) spielt in dem Film die Hauptrolle der »Kika«.

Kultur

Almodóvar äusserte sich zu »Kika« u.a. wie folgt: »Der Film ist wie eine Collage strukturiert, wie ein radikales Puzzle.mehr...
Untergrund-Blättle

Artikel-URL:

https://www.untergrund-blättle.ch/kultur/

Verwandte Artikel:

Musik im Alltag - Musik im Widerstand (19.03.2007)https://www.untergrund-blättle.ch/kultur/musik_im_alltag_musik_im_widerstand.html

Auch in der Musik - Noize Rocker bleibt der Kick! (10.12.1998)https://www.untergrund-blättle.ch/archiv/ausgabe13/noize_rocker_bleibt_der_kick.html

Untergrund-Blättle 2021