UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Gesellschaft | Untergrund-Blättle

1813

gesellschaft

ub_article

Gesellschaft

Was der Kult um Apparate über unser Verhältnis zu Komplexität sagtKrise des Gesundheitssystems?

Graffiti am WolfgangBorchertTheater im Hafen von Münster, NordrheinWestfalen, Deutschland.
Die Covid-19-Pandemie offenbart in einer wohl kaum dagewesenen Art die Komplexität der heutigen Gesellschaft: das Ineinandergreifen unterschiedlicher Systeme, das Verflochtensein disparater Diskurse, die Verkettung von gesundheitspolitischen Massnahmen mit sozialpolitischen Folgen und Vieles mehr.mehr...

Gesellschaft

Ein Leben, von der Seuche gezeichnetShakespeares Welt und die Pest

William Shakespeare in der Mermaid Taverne von London.
Die Pest wird häufig mit dem Mittelalter in Verbindung gebracht, - nachdem die so genannte „Pest des Justinian” im 7. Jh. abgeklungen war - und wird Mitte des 14. Jahrhunderts auch [...]mehr...

Gesellschaft

Die Angst vor dem Corona-VirusWorst-Case-Szenarien

Glaubt eigentlich noch jemand daran, dass sich irgendwann etwas verändert? In diesen Tagen überbieten sich die Leute an Pessimismus.mehr...

Gesellschaft

Die Aufgabe oder die Aufgabe?Symbjektivität

Die Diebe
Stell dir vor, du kommst in eine neue Klasse, weisst aber nicht, dass du die Sprache nicht kennst. Du musst wohl am richtigen Ort sein, denn die Lehrerin spricht dich mit deinem Namen an. Das [...]mehr...

Gesellschaft

Der digitale WEF-Gipfel, mangelnder Impfstoff und Nord Stream 2Grummelgrummel

Es ist soweit, das Perversum schlägt zurück. Die letzten Tage sind angebrochen, die Königin wankt.mehr...

Was ist die Steigerung eines persönlichen Glücks?Zwischenstopp im Paradies

St.

Gesellschaft

Des Deutschen einst beliebtester Dichter, der Geheimrat Johann Wolfgang von Goethe, hatte dieses Paradies einst vor langer Zeit für sich entdeckt und war sprachlos vor Glück, als sein Blick erstmals auf diese paradiesischen Früchte fiel.mehr...

Gesellschaft

Mister Ex-PräsidentUnd nichts als die Wahrheit

Demonstration von Trump Gegnern anlässlich seines Besuches in London, Juni 2019.
Ein angedachtes, doch niemals stattgefundenes Interview mit dem ehemaligen Präsidenten der Vereingten Staaten von Amerika.mehr...

Gesellschaft

„Wissenschaftliche Parallelwelt“Das Impfwesen – ein Akutpatient

COVID19 Impfung mit dem PfizerBioNTech Impfstoff in Strasbourg, Januar 2021.
Angefangen hat bekanntlich alles mit der Pockenimpfung. Dieser Impfstoff war sehr erfolgreich und gut verträglich. Dasselbe gilt für die Impfung gegen Kinderlähmung. Eine Erfolgsstory also. [...]mehr...

Gesellschaft

Wenn Impfen zu einer Frage der Solidarität oder Pflicht wirdDie falsche Richtung der Impfskepsis

Unisono hiess es bis vor kurzem vonseiten der Politik: In Deutschland wird es keine Impfpflicht geben! Jetzt hat der Ministerpräsident von Bayern Markus Söder die Impfpflicht für Pflegekräfte in die Diskussion gebracht.mehr...

Gesellschaft

Über die besondere Natur des TastsinnsPhilosophie des Kontakts

Zwei Körper treten miteinander in Verbindung, wenn sie sich berühren. Aber was bedeutet es, sich zu berühren?mehr...

Gesellschaft

„Äusseres weist innen auf Verschüttetes“Die Utopie eines nicht-faschistischen Bürgers

Thermidor2
Im Jahr 1977 führten ein paar Freunde und ich ein langes Gespräch mit Peter Brückner. Wir waren mit einem VW-Käfer nach Hannover gefahren und sassen nun in der geräumigen Altbauwohnung um [...]mehr...

Tausch, Geld und MarktCorona Blues

Mario Sixtus

Gesellschaft

Nach der ersten Welle ist das Virus zurück, und nichts hat sich verändert. Das Virus lehrt uns, in welch absurden Verhältnissen wir leben.mehr...

Gesellschaft

Acht Mütter über ihr Leben in der Covid-19-PandemieSchreien, Weinen, leises Lachen

Während der Pandemie ist mehr denn je deutlich geworden, wie viel unsichtbar gemachte Arbeit in jedem Haushalt, jedem Leben und jedem Alltag steckt.mehr...

Gesellschaft

Wir lieben den KapitalismusWeihnachten, das Fest der Liebe

Weihnachten ist das Fest der Liebe und der Hilfsbereitschaft. Es gibt in Deutschland etwa 600 000 Hilfsorganisationen. Es gibt im Kern keinen Lebensbereich, bei dem nicht per privaten Spenden geholfen wird. Das offenbart flächendeckende Notlagen.mehr...

Gesellschaft

Frauen als Opfer rechter GewaltTatmotiv: Misogynie

Seit 1945 wurden in der heutigen Bundesrepublik Deutschland über 300 Menschen von rechten und neonazistischen Gewalttätern ermordet. Anlässlich des Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt an Frauen* am 25. November erinnern wir an einige der Opfer.mehr...

Die politische Klasse verschmilzt mit der WissenschaftVon Wellenbrechern und Wellenreitern

Mario Sixtus

Gesellschaft

Vier Wochen Wellenbrecher, dann wird alles wieder gut, Weihnachten gerettet, macht mit, es kommt auf jeden und jede an. Passend dazu im Radio der neuen Jingle, immer im vertrauten IKEA Du.mehr...

Gesellschaft

Die Diktatur des ProfitsCorona: Bis in den Exitus

Supermarkt in London während der CoronaPandemie, April 2020.
Die Wahnidee, der Sinn des Lebens sei der Reichtum weniger auf Kosten vieler, hat in Corona ihren Vollstrecker und Sündenbock zugleich gefunden. Liess das Virus doch vergessen, was bisher alle [...]mehr...

Gesellschaft

Muss „der“ Verbraucher seinen Lebensstil ändern?Unser aller Verantwortung beim Konsum

Klima- und Umweltschutz sind das Gebot der Stunde. Die Fridays For Future fordern, endlich die Ziele des Pariser Abkommens einzuhalten und die globale Erwärmung auf unter 1,5° Celsius zu begrenzen.mehr...

Gesellschaft

Coronastatistiken Oktober und allgemeine Pandemie-LageNeues vom Coronavirus

Spanien während der Pandemie, Oktober 2020.
Hier sind wieder einmal die sicherlich sehnlichst erwarteten Statistiken und ein allgemeiner Rundblick zur Pandemie-Lage weltweit. Seit dem letzten Mal hat sich einiges getan. Die Liste ist [...]mehr...

Vermisst jemand den Tyrannosaurus?Also spricht ein Verwirrter

Mario Sixtus

Gesellschaft

Vorweg: Mein geistiges Vermögen ist ungefähr so überschaubar wie mein finanzielles. Ich meine sogar, es ist geschrumpft.mehr...

Gesellschaft

Die planetarische Beziehungskrise der ÖkologieVerhängnis ohne Perspektive?

Wir leben in eigentümlichen Zeiten. Eigentümlich, weil sie nicht mehr wie der Anklang von etwas Besserem tönen oder wie der Vorabend einer noch kaum geahnten Katastrophe dämmern, noch wie der gewöhnliche Lauf der Dinge ihren Weg nehmen, sondern weil sie als Verhängnis auf uns zu lasten scheinen.mehr...

Gesellschaft

Im Zeitalter der ökologischen KatastrophenFor Future?

Waldbrände in Kalifornien, September 2018.
Es war 1975, da sang Rudi Carell noch „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer?“, und tatsächlich waren die Sommer in diesen Jahren meist kühl und verregnet. Seit Anfang der Neunziger hat [...]mehr...

Gesellschaft

Aus der eigenen Komfortzone tretenGedanken zu solidarischem Handeln in einer Neoliberalen Gesellschaft

Für die Probleme anderer interessieren sich nur Wenige und spätestens ab dem Punkt, an dem es etwas kosten soll, kauft mensch sich halt dann doch lieber das neue iPhone.mehr...

Über Parteikommunismus und HerrschaftssystemeFetischisierung der Jugend

Moira Law

Gesellschaft

Am Stadtrand im Wald stand es auf eine kleine Metallbrücke gesprüht. „Jugend voran!“ stand dort in unsauberen Buchstaben geschrieben.mehr...

Gesellschaft

Virologie einer GroteskeCorona-Krise: Das System als Szenarist

Wird ein Ball geworfen, so ist es klar, dass ein Werfer für den Wurf verantwortlich ist, also ein Akteur. Denn ohne Akteure – und dies ist trivial – gibt es keine Aktionen, von welcher Art diese immer auch seien.mehr...

Gesellschaft

Big Brother ist in Pension gegangen - jeder bewacht sich nun freudig selbst und erlebt das als FreiheitCorona Imperialismus Folge 5

Mario Sixtus
Eine Filmszene: Der wundersame Medizinmann wird von seinen Schutzbefohlenen, also den Indianern seines Stammes befragt: „Kommen noch viele Bleichgesichter“ und der Schamane blickt [...]mehr...

Gesellschaft

Folie: Die Tagesschau 20.00 Uhr vom 09.09.2020Corona Imperialismus Folge 4

Ausgangsthese: Das, was in Moria Schreckliches vor unseren Augen passiert, ist praktizierter Flüchtlingsschutz und kein Versagen der Regierungen, kein Eingeständnis, dass die Flüchtlingspolitik nun zeigt, was viele schon lange wussten: Die Verantwortlichen haben grundsätzlich versagt.mehr...

Gesellschaft

„Smarte“ Ökologie von obenÖkotechnokratie

Die ökologische RetortenVorzeigestadt Masdar City in der Wüste Abu Dhabis.
Die Klimafrage beherrscht immer noch die öffentliche Debatte. Die Bewegung Fridays for Future hat den durch die viel zu hohen CO2-Emissionen verursachten Klimawandel endlich zum weltweiten [...]mehr...

Gesellschaft

Demo an Land und auf dem Wasser!Kreuzfahrten (k)entern: immer und überall

Eine kleine Kieler Woche gibt es auch in diesem Jahr - nicht ohne Protest gegen bejubelte Kreuzfahrtschiffe. Deshalb wird es am Fr, den 11.9.mehr...

Gesellschaft

Keine Grenzen zum AntisemitismusDie Verschwörung der Allmächtigen?

In letzter Zeit scheint es so, dass Verschwörungstheorien auf einen fruchtbaren Boden gestossen sind. Ein schwammiger Boden in Folge der staatlichen Massnahmen gegen die Eindämmung des Coronavirus.mehr...

Medialer Einblick in die Szene der VerschwörungstheoretikerEine Allianz zwischen Querdenkern, Nationalisten und Alt-Linken

Demonstration von Verschwörungsgläubigen und Rechtsextremen in Berlin unter dem Motto „Tag der Freiheit – Das Ende der Pandemie“ gegen die Schutzmassnahmen des Coronavirus, August 2020.

Gesellschaft

Seit den Grossdemonstrationen in Berlin geben sich Linke und Liberale erstaunt über die Präsenz von Regenbogenfahnen und Hippies an den Querdenker-Protesten.mehr...

Gesellschaft

Ein ProtokollIch habe abgetrieben während des Lockdowns

Während meines Schwangerschaftsabbruches stiess ich immer wieder an Grenzen. An persönliche Grenzen, an institutionelle Grenzen, an Grenzen aufgrund des Corona-Ausnahmezustandes.mehr...

Mutmassungen über die serielle Reproduktion einer lästigen Phrase„Und ja,“

Werner Kogler (zweiter v.

Gesellschaft

Was haben nicht nur Sebastian Kurz und Werner Kogler, sondern auch Stefan Kraft und Martin Kušej, Eva Dichand und Lisz Hirn gemeinsam?mehr...

Gesellschaft

Brief aus MainzMeens

Ich wohne jetzt in Mainz. Mainz am Rhein.mehr...

Gesellschaft

Die Methoden von „Corona-Skeptikern“„Wer nicht denken kann, kann immer noch querdenken“

Hygienedemo in Berlin am RosaLuxemburgPlatz, April 2020.
Viele „Corona-Skeptiker“ fordern von Experten, sie müssten 100%ige Treffergenauigkeit garantieren können. Diese Erwartung ist bei epidemiologischen Voraussagen zu einem neuen Phänomen [...]mehr...

Über Verharmlosung häuslicher Gewalt im AlltagslebenFemizide und Häusliche Gewalt in Zeiten von Corona

Szene aus dem Theaterstück «Häusliche Gewalt» von Markus Öhm.

Gesellschaft

Am 25. April hielten Frauen, Lesben, inter, nichtbinäre und trans Personen (FLINT*) in Lüneburg eine Kundgebung zum Thema Femizide und häusliche Gewalt ab. Anlass war unter anderem der Femizid an Besma Akinci, welche am 20.04. in Einbeck bei Northeim von ihrem Ehemann getötet wurde.mehr...
Trap
Untergrund-Blättle

Artikel-URL:

https://www.untergrund-blättle.ch/gesellschaft/

Verwandte Artikel:

“Wir” und der Konsum (03.09.2014)https://www.untergrund-blättle.ch/gesellschaft/wir_und_der_konsum.html

„Der Montag liebt dich“ (23.07.2013)https://www.untergrund-blättle.ch/digital/lebensglueck_crowdsourcing_und_grundeinkommen_2394.html

Untergrund-Blättle 2021