UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Gesellschaft | Untergrund-Blättle

1813

gesellschaft

inhalt

inhalt

ub_article

Gesellschaft

In den Fussstapfen der Anti-AutoritärenEin Nachruf auf die anarchistische Zeitschrift Gǎi Dào

Gai Dao Print-Ausgaben.
Mit der 115. Ausgabe im Juli 2021 wird die Zeitschrift der Föderation deutschsprachiger Anarchist*innen (FdA) nun nach zehn Jahren ihres Bestehens eingestellt.mehr...

Gesellschaft

Existenz und VerwertungAutomatische Gesellschaft

Mario Sixtus
Die fetischismuskritische Richtung der marxschen Analyse betont den automatischen Charakter der kapitalistischen Vergesellschaftung. Und schliesst manchmal daraus, dass eine freie, [...]mehr...

Gesellschaft

Die horizontale DimensionDie am guten Leben orientierte Sozialität und die nachkapitalistische Vergesellschaftung

Der Kampf von „unten“ gegen „die da oben“ sorgt häufig bestenfalls dafür, negative „Spitzen“ oder Extreme zu verhindern.mehr...

Der Stellenwert sexueller Befriedigung als Recht und die Einlösung männlicher EhreCat Calling – die männliche Ehre verschafft sich Geltung

«Cats against cat calling» an einer Frauendemonstration in Oakland, Januar 2018.

Gesellschaft

Cat Calling bezeichnet das plötzliche, einseitige und unerwünschte Anhupen, Hinterherrufen, Ansprechen, Absondern von Kommentaren über weibliche Körper, sexualisierendes Auftreten (etwa Knutschgeräusche beim Vorbeilaufen), Mit- und Hinterherlaufen.mehr...

Gesellschaft

Ein Versuch über das AutoArroganz und Egoismus

Kosinfo
Das Auto steht paradigmatisch für die moderne, bürgerliche Gesellschaft. Nachdem in der letzten Ausgabe der Streifzüge der Bürger zu beschreiben versucht wurde, ist es daher nur [...]mehr...

Zur Partei werden oder als Bewegung die Parteien vor sich hertreiben?Fridays For Future: Sackgasse Klimaliste?

Fridays For Future Demonstration in München, Juli 2019.

Gesellschaft

Mit dem Aufkommen von Klimalisten bei Kommunal- und Landtagswahlen ab 2020 stehen „Fridays for Future“ und die noch junge Klimagerechtigkeitsbewegung vor einem strategischen Dilemma: Kann die Arbeit in den Parlamenten überhaupt eine bruchlose Fortsetzung der Bewegungsaktivitäten auf den Strassen und in den Wäldern sein?mehr...

Motor und MobileAuto-mobil

Dietmar Rabich

Gesellschaft

Das „Automobil“ sollte eigentlich „Auto-mobile“ heissen; ein Kunstwort, das aus dem altgriechischen „auto“ – selbst – und dem lateinischen „mobile“ – beweglich – zusammengesetzt ist.mehr...

Gesellschaft

Die neokoloniale Illusion, dass die reichen Industriestaaten etwas gegen die Erderhitzung tunKlimapolitik

Aktivistinnen und Aktivisten von Ende Gelände stehen an einem Abhang vor einem Bagger im Tagebau Hambach, November 2017.
Die EU hat das „Ziel einer klimaneutralen EU bis 2050 und die kollektive Zielvorgabe, die Netto-Treibhausgasemissionen (Emissionen nach Abzug des Abbaus) bis 2030 gegenüber 1990 um [...]mehr...

Gesellschaft

Lackierte KampfhundeDas Automobil als Waffe und männliche Selbstwertprothese

Es war an einem dieser heissen Sommertage. Ich war mit dem Rad auf dem Weg zur Lahn, um schwimmen zu gehen.mehr...

Gesellschaft

Wahn und WirklichkeitDer Automatenmensch, ein romantischer Albtraum

Seit langem existiert in Menschen der Wunsch, einer von ihnen geschaffenen Gestalt Leben zu verleihen. Der römische Dichter Ovid erzählt in seinen Metamorphosen, geschrieben in den Jahren 1–8 n.u.Z., vom Bildhauer Pygmalion, der eine weibliche Statue erschafft, die so echt erscheint, dass er sie wie eine lebendige Frau behandelt und sich in sie derart verliebt, dass die Göttin Venus sich seiner erbarmt und die Statue zum Leben erweckt.mehr...

Gesellschaft

Vom zweifelhaften Siegeszug des AutosVerbrennungsmotorfortbewegung

Autosalon Sindelfingen, Februar 2020.
Dem Auto begegnete ich Mitte der 50er-Jahre in Zell am See. Ein VW Käfer parkte plötzlich auf der Schmittenstrasse, bei der Hausnummer 504. Es war ein VW Käfer, der vor allem dazu diente, [...]mehr...

Berliner Mieter*innen Amateure gegen den Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen (BBU)Sie drängen auf die Entscheidung…

Leonhard Lenz

Gesellschaft

Tönnies kommentiert heute das Classico aus der Hauptstadt. Nicht der Clemens, der schlechter ist, sondern Ferdinand.mehr...

Gesellschaft

Thesen zum Phänomen des StausDie Desolation der Geläufigkeit

Stau bei Blitzeis auf der Autobahn A13.
Stau bedeutet ein Zuviel von etwas: von Gelegenheiten, Erzeugnissen, Personen. Das Raum-Zeit-Kontinuum, in dem sie sich entfalten sollen, ist ihnen aber zu eng, um sich wie vorgesehen bewegen [...]mehr...

Gesellschaft

Die Lust an selbstbezogenen Wahrnehmungen als Bestandteil von Waren-GebrauchswertenDer Reiz des Autofahrens

Kinder geniessen z.B. beim Schlittenfahren oder beim Schlittschuhlaufen das Gleiten und erleben Freude dabei, sich in Geschwindigkeit wahrzunehmen.mehr...

Gesellschaft

Leitplanken für den öffentlichen DiskursJournalismus im Visier des Verfassungsschutzes

Dienstsitz Berlin des Bundesamts für Verfassungsschutz.
Heimatschutz, Bundesamt und ein Staatssekretär definieren die aktuellen Herausforderungen der deutschen Staatssicherheit – und die NATO kennt die vaterlandslosen Gesellen.mehr...

Die Geschichte des Autos ist eine Geschichte einer einzigartigen BeschlagnahmeGetriebe und Gedärme

Genfer Automobil-Salon 2019.

Gesellschaft

Ich, der ich in der Wohnung sitze, sage: „Ich stehe in der Ziegelofengasse.“ – Warum das? Denn nicht ich stehe dort, sondern der Wagen, den ich fahre.mehr...

Gesellschaft

Das vermeintliche Ideal einer harmonischen nationalen GemeinschaftWarum kommen so viele Nationalist*innen auf antisemitische Urteile?

Mahnwache gegen Antisemitismus nach Anschlag in Halle, Hannover, Oktober 2019.
Immer wieder sind Linke und Liberale erstaunt und entsetzt, dass so viele Leute im 21. Jahrhundert noch Antisemit*innen sind. Häufig wird dann weit in die Geschichte ausgeholt, um zu [...]mehr...