UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Audioarchiv | Untergrund-Blättle

Online Magazin

PfeilAudio ArchivPfeil

Audio

Weitere Infos und Rede Tobias Pfüger https://www.imi-online.de/mehr...

Im November 2017 verabschiedete Baden-Würtemberg als erstes Bundesland ein neues Polizeigesetz. Dies war das schärfste in der Bundesrepublik bis Bayern mit seinem Polizeiaufgabengesetz Baden-Würtemberg rechts überholte. Nun möchte Innenminister Strobel nochmals nachlegen und das baden-würtembergische Polizeigesetz nochmals verschärfen.mehr...

Mit dem INF-Vertrag (deutsch ausgespr. I – N - F) steht der wichtigste Vertrag zur atomaren Abrüstung vor dem Aus: Der INF-Vertrag verbietet den USA und Russland, sich Atomwaffen mittlerer Reichweite anzuschaffen. Vor drei Monaten haben die USA diesen Vertrag gekündigt, und kurz darauf tat Russland dasselbe.mehr...

Gestern haben die so genannten „7 von Briançon“ den Schweizer Menschenrechtspreis «Offene Alpen» erhalten - vom Freundeskreis Cornelius Koch. Gewürdigt wurden sie für ihren mutigen Einsatz für Geflüchtete. Die „7 von Briançon“ wurden in Frankreich angeklagt, weil sie sich gegen einen Aufmarsch von Rechtsextremen gewehrt hatten, im französisch-italienischen Grenzgebiet.mehr...

1926 kam der erste abendfüllende Animationsfilm in die Kinos. Die Rede ist nicht etwa von einem Disney-Film. "Die Abenteuer des Prinzen Achmed" hiess der erste animierte Langfilm und er stammte von einer deutschen Animations-und Scherenschnittkünstlerin. Ihr Name: Lotte Reiniger.mehr...

Lucia Moholy - Eine vergessene Bauhäuslerin

Audio - Gesellschaft - 24.04.2019

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Bauhauses wird von allen Seiten in den staubigen Archiven gekramt und dabei treten hier und da Künstlerinnen und Frauen zu Tage, die am Bauhaus beschäftigt waren und die in der Geschichtsschreiben grösstenteils einfach übersehen wurden oder eben nicht so starke Beachtung gefunden haben, wie ihre männlichen Zeitgenossen. Die Fotografin und Journalistin Lucia Moholy hat mit ihrer Produkt-und Architekturfotografie unser Bild vom Bauhaus nachhaltig geprägt. 1939 erschien ihr Buch "A hundred years of photography 1839 - 1939" im Penguin Verlag. Auf dieses Buch und Lucia Moholy blickt der folgende Beitrag.mehr...

Wombats ist eine Hostelkette mit Niederlassungen in Berlin, Budapest, London, München, Venedig und Wien. Die Berliner Filiale mit 350 Betten und 35 Beschäftigten ist das erste Hostel in Deutschland mit einem Betriebsrat. Es gibt sogar einen Tarifvertrag mit der Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten NGG.mehr...

Die "Neue IRA" und der Nordirland-Konflikt

Audio - Politik - 24.04.2019

Der Konflikt um Nordirland ist in den letzten Tagen wieder aktuell geworden. 21 Jahre nach dem Unterzeichnen des Karfreitagabkommens und knappe 14 Jahre nach dem Waffenstillstand mit der IRA - der Irisch-Republikanischen Armee - ist es wieder zu einem Gewaltakt gekommen. In Londonderry wurde am vergangenen Donnerstagabend die Journalistin Lyra McKee am Rande von Ausschreitungen erschossen. Die militante Gruppe "Neue IRA" hat sich zu dieser Tötung bekannt - so geht es aus einem Bekennerschreiben hervor, das gestern durch die Medien ging.mehr...

Menschenrechte werden in den globalisierten Wirtschafts-beziehungen weiterhin brutal missachtet. Darauf macht das Attac-Netzwerk mit einer Reihe von Videoclips aufmerksam, die ab dem heutigen Mittwoch online gehen. Die Clips zeigen Menschen in Alltagssituationen, die plötzlich mit den drastischen Folgen von Menschenrechtsverletzungen konfrontiert werden.mehr...

Alles muss man selber machen im Interview

Audio - Politik - 24.04.2019

Am ersten Mai geht unter anderem das Demonstrations-Bündnis "Alles muss man selber machen" auf die Strassen in Erfurt. In einem Interview haben uns drei der Organisationsmitglieder erzählt, warum sie das machen, was sie fordern und weshalb eine weitere Demonstration, neben der Gewerkschafts-Demo und Zusammenstehen, sowie den Aktionen vom Schnauze-Voll Bündnis, Kampftag der Arbeiter*innen notwendig ist. Bei "Alles muss man selber machen" sind selbstorganisierte Gruppen und ehrenamtliche Personen dabei, dafür aber keine Gewerkschaften oder Parteien.mehr...

Wie ist die Lage in Nicaragua? Ein Jahr ist es her, dass in Nicaragua am 18. April 2018 die ersten grossen Demonstrationen gegen Daniel Ortega und Rosario Murillo begannen.mehr...

Interview mit Irene Götz, Professorin am Institut für Empirische Kulturwissenschaft und Europäische Ethnologie and der Ludwigs-Maximilians-Universität München. In diesem Jahr (2019) veröffentlichte sie eine Studie zum prekären Ruhestand von Frauen. Dafür hatte sie mit einem Team aus mehreren Forscher*innen 50 alleinlebende Frauen im Alter von 60 bis 80 Jahren in München interviewt.mehr...

Frauen und Altersvorsorge

Audio - Gesellschaft - 24.04.2019

Gebauter Beitrag zur Altersvorsorge von Frauen. Zu Wort kommt Dr. Mechthild Upgang vom Verein Finanzfachfrauen. Der Verein berät bundesweit Frauen in Finanz- und Versicherungsfragen nach dem Prinzip von Frauen für Frauen. Dabei legen die Finanzfachfrauen Wert auf Transparenz und Ethik. Im Beitrag werden Möglichkeiten für eine private Altersvorsorge für Frauen kritisch diskutiert.mehr...

Frauen und Lesben im prekären Ruhestand

Audio - Gesellschaft - 24.04.2019

Gebauter Beitrag zum Thema prekärer Ruhestand von Frauen und Lesben. Zu Wort kommen die Forscherin Irene Götz (LMU München, Studie "Kein Ruhestand" 2019), die Anlageberaterin Dr. Mechthild Upgang (Finanzfachfrauen e.V.) und Cornelia Brauckmann (Dachverband Lesben und Alter).mehr...

Interview mit Cornelia Brauckmann, Vorstandsmitglied im Dachverband Lesben und Alter. Der Dachverband vertritt lesbisch lebende Frauen in Deutschland, die 65 Jahre und älter sind. Die Anliegen von älteren lesbischen betreffen Alterssicherung, Wohnen, Gesundheit, Rente und Altersarmut.mehr...

Seit 2014 kriminalisierte der Tschechische Staat Basisaktivist*innen im Land. Im sog. "Fenix-1" Verfahren wurden Anarcho-Pazifist*innen kriminalisiert. Allerdings wurden sie vor Gericht freigesprochen.mehr...

Sarah Kanes galt Mitte bis Ende der 90er Jahre als grosse Hoffnung der britischen Theaterlandschaft, bevor sie sich, unter starken Depressionen leidend, mit gerade 28 Jahren das Leben nahm. In ihrem letzten, ihrem fünften Theaterstück, ›4.48 Psychose‹, machte sie Ihre Krankheit schonungslos öffentlich. Das Stück wurde häufig aufgeführt und adaptiert und 2016 vom britischen Komponisten Philip Venables als Grundlage für seine erste Oper gewählt, die vielfach ausgezeichnet wurde.mehr...

Am 18. Oktober des letzten Jahres veröffentlichte die Credit Suisse einen Bericht zum Thema Ver­mögen in Frauenhand mit einer Aussage, die mich verblüffte ...mehr...

Etwa 300 Menschen waren vergangenen Karfreitag dem Aufruf „Atomwaffen ächten, Urananreicherung stoppen! Zivile Konfliktlösungen statt Aufrüstung und Rüstungsexporte" gefolgt. Die Demonstration richtete sich auch gegen die Urananreicherungsanlage des internationalen Urenco-Konzerns.mehr...

Das RaBe-Info schaut auf den 27. Monat der Trump-Präsidentschaft zurück und beleuchtet Ereignisse, die im Medienmainstream nur wenig Platz erhalten. Ein besonderer Fokus liegt in dieser Sendung auf dem Mueller-Report und Indien, dessen Premier Narendra Modi punkto Rechtspopulismus mit Trump vergleichbar ist. www.trumpwat.chmehr...

Seite 1

Gehe zu Seite:
Anzeige pro Seite:
Anzahl Audio Inhalt Beiträge: 32217
Trap