Sascha_Grosser_-_Anarchy_IV_w.webp

Dossier

Bild: Sascha Grosser (CC BY-SA 4.0 cropped)

Anarchismus: Quo Vadis?

Buchrezensionen

Freundeskreis Paul Wulf (Hg.): „Ich lehre euch Gedächtnis“Paul Wulf – NS-Opfer, Antifaschist, Aufklärer

„Ich lehre euch Gedächtnis“ Paul Wulf war kein bedeutsamer Theoretiker des Anarchismus, kein hervorragender Künstler und er ist auch nicht durch besondere Taten hervorgetreten. Aber es hat gute Gründe, weshalb der Freundeskreis Paul Wulf anlässlich seines 100. Geburtstages im Unrast Verlag ein 300 Seiten starkes Werk über das Leben und Nachleben von Paul Wulf herausgebracht hat.mehr...
4 min.

Buchrezensionen

André Lorulot, 1912.

Heiner Jestrabek, André Lorulot: André Lorulot (1885-1963). Leben und Ideen eines FreidenkersLibre-penseur - Freidenker

Anarchismus lebt: Erstaunlicherweise gilt in Wirtschaft, Politik und Kultur Anarchismus heute wieder als hoffähig. Und wie andere Begriffe gegenwärtig auch wird Anarchismus substantiell entkernt, inhaltlich verdreht und damit medial gleitfähig.mehr...
3 min.

Buchrezensionen

Texte zu Grundfragen eines aufständischen IndividualismusGedanken zu „Individuum und Revolution“

Individualismus als Konzept für Selbstbestimmung, Selbstentfaltung und Selbstermächtigung.mehr...
11 min.

Buchrezensionen

Catherine Malabou: Stop Thief! Anarchism and Philosophy.Halte den Dieb! – Anarchistisches Denken zurückfordern

Auf das Buch Stop Thief! Anarchism and Philosophy von Catherine Malabou bin ich durch die Veröffentlichung des Schlusskapitels auf non.copyriot gestossen. Ihre Hauptthese besteht darin, dass zahlreiche poststrukturalistische Denker letztendlich dem Anarchismus näher stehen, als dem Marxismus.mehr...
2 min.

Buchrezensionen

Lou Marin / Horst Blume: GandhiGandhis Anarchismus und seine aktuelle Relevanz

Gandhi, 1930.
Was zeichnet Gandhis Anarchismus der „anderen Art“ aus? Und welche Relevanz haben seine Praxis und sein Denken für uns heute?mehr...
4 min.

Buchrezensionen

Richard Stoenescu: Syndikalismus in Deutschland und den USAAuf beiden Seiten des Atlantik

Der Anarchismus und der Syndikalismus erleben in den letzten zwanzig Jahren eine unerwartete Konjunktur in der historischen Forschung. Nicht weniger als drei Handbücher über Anarchismus erschienen jüngst in renommierten anglo-amerikanischen Wissenschaftsverlagen.mehr...
4 min.

Buchrezensionen

Cover zur Ausgabe.

Espero #6: Anarchismus und RevolutionKeine Debatte über anarchistische Theorie

Schon im Januar erschien die sechste Ausgaben der libertären Zeitschrift espero, welche kostenlos digital verfügbar gestellt wird [espero #6].mehr...
2 min.

Buchrezensionen

Jörg Djuren: Anarchistische Analysen zur GegenwartAutonome Theorieentwicklung – zum Beispiel Jörg Djuren

Jörg Djuren gab 2019 eine Sammlung von 16 Aufsätzen heraus, welche er vor über 20 Jahren verfasst hat.mehr...
3 min.

Seite 1

Gehe zu Seite:
Anzeige pro Seite:
Beiträge Dossier: 165