UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Kultbrei | Untergrund-Blättle

3706

lyrik

ub_article

Lyrik

Die Urhymne der Zivilisation Kultbrei

Lyrik

Heino in München.
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Bild: Heino in München. / Michael Movchin (CC BY-SA 3.0)

Zappe mich durch den TV-Dschungel und
lande bei Heino, der mittlerweile in nem
ledernen Outfit eines Rockeropas steckt und
seine Augen noch immer mit einer
schwarzen Sonnenbrille abdeckt.
„Was sollen die Nachbarn sagen?!“, ertönt es
im Hintergrund, während Heino `a la Rammstein
sein Lied mit den Worten: „Junge,
brich deiner Mutter nicht das Herz!“,
fortsetzt.

Aus seiner gekreuzigten Brust pulsiert die
Urhymne der Zivilisation, wie einst der
Schlachtruf der Runen aus ihren
verwegenen Wäldern der Verdammnis.
Das Publikum bejubelt ihren blonden Volksgott,
der mit jeder seiner Zellen das Deutschtum verkörpert,
während ich in nem Netz aus Mitleid
die Tränen des Urknalls in Amphoren
auffange, um Vaginas vor
ihrer Austrocknung zu retten.

Zvezdana Bueble

Mehr zum Thema...
Der deutsche Musiker Heino beim WolkenkratzerFestival 2013 in Frankfurt am Main.
Der deutsche ExzentrikclownHeino und die Kulturindustrie

09.01.2014

- Die Popmusik in ihren profitablen Segmenten der Kulturindustrie: in den Vereinigten Staaten waren das Soul und Rock’n’Roll, in Grossbritannien der Beat und in Deutschland der Schlager.

mehr...
Alfred Hitchcock, 1972.
Das Fenster zum HofVoyeurismus und Suspense

02.07.2019

- Alfred Hitchcock verführt uns; er zwingt den Zuschauer in seinem Film „Das Fenster zum Hof“, die Position Jeffs einzunehmen.

mehr...
August Brill
Automatisierte Sprechanlagen und PingpongChing, Chang, Chong

18.01.2016

- Das Hämmern an der Tür, das Aufschlagen der Fensterrahmen, die Scherben auf dem verdreckten Fussboden, eine simple Panflöte, die die vierte Dimension überschreitet.

mehr...
Chaos: Ein neues Zeitalter der Revolutionen?

02.11.2017 - Interview mit Fabian Scheidler, Autor, Dramaturg und Mitbegründer von Kontext TV, Autor von ’Chaos. Der neue Zeitalter der Revolutionen’ und ...

Deutschtum, quotierter Pop und Antiamerikanismus

17.05.2005 - Interview mit Martin Büsser

Aktueller Termin in Düsseldorf

Ein Raum - viele Leben: Stadtteil, Medien, Oma und die Influencer

Wer sind die Influencer der Stadt und wie werde ich selbst eine:r? Wer sind diese Menschen, die Oberbilk lebenswert machen und in der Stadt leben und sich für ihre Viertel einsetzen? Was gibt es hier zu entdecken?

Sonntag, 9. Mai 2021 - 11:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Amsterdam

Molli Cafe

Sonntag, 9. Mai 2021
- 12:00 -

Molli Chaoot

Van Ostadestraat 55

1072 Amsterdam

Untergrund-Blättle