UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Ziemlich allein daheim. Im All. | Untergrund-Blättle

1305

lyrik

ub_article

Lyrik

Eckhard Mieder Ziemlich allein daheim. Im All.

Lyrik



… Es vergeht kein Tag,an dem nicht einer seine Ewigkeit verliert.


Sonnenstürme umkreisen die Erde.
Auch Satelliten tun es. Manchmal Menschen.
(Ist grad jemand unterwegs? Ich weiss es nicht.)
Der Müll wächst bergan, auch im All.

Ich werde planetarischer, je älter ich werde.
Das ist ein alberner Satz,
leider ist er wahr.

Denn am Ende bin ich allein mit der Erde.
Denn am Ende ist sie allein mit mir.
Wir wissen beide von dem Vertrag,
den das Universum nicht unterschrieben hat.
Es kann kündigen jederzeit, auch sofort.

Ich werde planetarischer, das ist wahr.
Ich hebe ein Blatt auf, das die Pappel verlor,
eines von Millionen, und lese ab:
"Du warst. Und es war gut so."

Ich schlage ein Zelt auf im nördlichen Norwegen.
Paar Minuten vorher die Rentiere im Hang,
einen Kilometer entfernt oder fünf, sie rufen:
"Du warst. Und es war gut so."

Ich werde nicht eins mit der Erde.
Das wäre albern. Ich bin eins mit ihr.
Das ist nicht albern. Das ist wahr.

Häuser werden gebaut bis in die Wolken.
Bis dahin kommen die Steine nicht, das ist klar.
Sie kratzen dran, wird gesagt. Aber wozu?
(Eher lässt sich die Wolke herab, weiss doch jeder,
als dass ein Mensch sie bewohnen darf.)

Ich lebe in einer Welt, die baut und nicht fragt.

Wer bin ich, dass ich ausschaue nach den Sonnenstürmen
und Satelliten? Und mich frage (wen sonst):
Was geht da ab zwischen den Sternen und mir?
"Du bist", höre ich. "Und es ist gut so."


Wer spricht da?

Eckhard Mieder

Mehr zum Thema...
Island.
Eckhard MiederSieben Ansichtskarten aus Island

17.10.2013

- Gekreuzigt vom langen Weg durch die Berge, liege ich im Gras von Bacardi-Land. Über mir das Althing der Wolken, über denen der Himmel, blau wie die Lüge.

mehr...
Michael Hoffmann
Eckhard MiederEine von den beiden

17.06.2012

- Als ich 58 war, nahm ich zum ersten Mal im Leben meine rechte Brustwarze gründlich zwischen die Finger. Es war ein Winter. Die Zeitungen sagten Russenkälte zu dem bisschen Kälte da draussen.

mehr...
Erich Honecker und Leonid Breshnew auf einem Jagdausflug             in der DDR 1971  Bundesarchiv, Bild 183W0910327
Eckhard MiederEin Post-Traum: L. Breshnew

12.09.2013

- Einer der mächtigsten Männer der Welt hockt, die Hose in den Kniekehlen, mMit dem Rücken gegen die Wand des Mantels, der den Boden schleift, im Farn und scheisst (Auf alles? Aus Angst?)

mehr...
Fernseh-Hero Günther Jauch - von Eckhard Mieder

31.03.2015 - »Ich weiss nicht, warum Günther Jauch in der öffentlichen Wahrnehmung, die ja eine Wahrnehmung der Medien durch Medien ist, mithin handelt es sich um ...

Neulich in der Sauna mit Putin - von Eckhard Mieder

01.03.2015 - »Neulich traf ich Wladimir in der Sauna. Ich zögerte, dachte, es müsse sich um einen Doppelgänger halten. Ich schaute mich um: Er und ich sassen auf ...

Dossier: DDR
Propaganda
Helene Fischer: Von Kinderhand für mich gemacht

Aktueller Termin in Den Haag

Anarchistische Boekenwinkel Opstand

De Haagse anarchistische boekenwinkel Opstand is naast een boekenwinkel ook een plek om samen te komen en te discussiëren. Je kunt altijd binnenlopen voor de laatste informatie over acties en voor koffie of thee. Naast boeken over tal ...

Freitag, 14. August 2020 - 15:00

De Samenscholing, Beatrijsstraat 12, 2531 Den Haag

Event in Berlin

Blues Bumps Outdoor Sunset Jam

Freitag, 14. August 2020
- 18:00 -

BLO-Ateliers

Kaskelstraße 55

10317 Berlin

Mehr auf UB online...

StreetArt
StreetArt Galerie
Street Art International II
UB Android App
UB App für Android
Jetzt erhältlich im Play Store
Trap
Untergrund-Blättle