UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Ein Treppenwitz der Geschichte oder doch nur ein böser Traum? | Untergrund-Blättle

6213

Fern aller Vernunft Ein Treppenwitz der Geschichte oder doch nur ein böser Traum?

Lyrik

Donald Trump mit dem polnischen Präsident Andrzej Duda in Warschau, Juli 2017.
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Donald Trump mit dem polnischen Präsident Andrzej Duda in Warschau, Juli 2017. Foto: Krzysztof Sitkowski (CC BY-SA 4.0 cropped)

21. Januar 2021
2
0
2 min.
Drucken
Korrektur

Da erschien wie ein glitzernder Sputnik
aus dem dunklen Nichts
auf dem Podium der grossen Politik
ein millionenschwerer Hasardeur
und eroberte über Nacht
(auch wenns uns nicht gefällt)
das mächtigste Amt
in der westlichen Welt

Und dieser schizoide Hasardeur
(quel malheur)
verhöhnt und missachtet
seitdem zynisch und brutal
Demokratie, Anstand und Moral,
vergeht sich täglich mit Lügen frech und dreist
an allen Menschen mit kritischem Geist,
tut`s als Vertreter einer verwahrlosten Zunft,
frei von Ehre, Anstand, Würde
und fern aller Vernunft

Und dieser ständig nur
um sein Ego kreisende Narziss,
gierig nach absoluter Macht,
der unbekümmert zum Golfen geht,
während über seinem geschundenen Land
längst die Totenfahne weht,
er predigt schrill und eiseskalt
mit stolz geschwellter Brust
Hass auf alles Fremde und schürt
mit schäumender Wut und böser Lust
das zerstörende Feuer der Gewalt,
und sieht sich, welch bitterböse Ironie,
auch noch als Gralshüter
aller Verfassungen und der Demokratie

Es schaudert mich und ich frage Dich:
Du Land der Hoffnung vor langer Zeit,
Du sterbender Traum von Demokratie,
vielleicht schon auf dem Weg zur Anarchie,
einst so selbstbewusst,
so stolz und gross,
sag an, Amerika, wohin gehst du,
in welchen Abgrund

Axel Michael Sallowsky

Axel Michael Sallowsky

Mehr zum Thema...
Der Traum von der verlorenen Demokratie.
Die grosse FreiheitDer Traum von der verlorenen Demokratie

18.12.2021

- Demokratie - was ist das heute noch in der bundesdeutschen Welt? Auch wenn´s mir schwer fällt zu verstehn, so muss ich der Wahrheit geschockt und traurig dennoch in die Augen sehn.

mehr...
Donald Trump mit dem polnischen Präsident Andrzej Duda in Warschau, Juli 2017.
Lug und TrugDas Lied vom Lumpenpack

26.01.2021

- O, höret zu Ihr lieben Leute, lasst`s deutlich Euch noch einmal sagen: Bereits seit vielen Jahr und Tagen wird unsere schöne Welt und besonders heute, ganz ungeniert, von Lumpenpack regiert.

mehr...
Was ist der Mensch?.
Bertolt Brecht hatte RechtWas ist der Mensch?

29.04.2021

- Der Mensch ist bös, der Mensch ist schlecht, das sagte einmal Bertolt Brecht und wahrscheinlich hat er recht. Denn seht die Welt und schaut euch an, ob Atheist, ob Christ, ob Jud, ob Muselmann, ein jeder ist oft schlecht, obwohl er gut sein kann.

mehr...
Trumpwatch #14: Vierzehn Monate im Amt

20.03.2018 - 14 Monate sind vergangen seit dem 20. Januar 2017. Damals begann Donald Trump das nach wie vor – wenigstens militärisch – mächtigste Land des ...

Trumpwatch #14: Vierzehn Monate im Amt

20.03.2018 - 14 Monate sind vergangen seit dem 20. Januar 2017. Damals begann Donald Trump das nach wie vor – wenigstens militärisch – mächtigste Land des ...

Dossier: Katalonien
Màrius Montón
Propaganda
Träumt weiter

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Entschuldigung des Globalen Nordens? Entschuldung des Globalen Südens für soziale Klimagerechtigkeit!

KlimaKneipe des KoalaKollektivs mit Debt for Climate . Auch online

Montag, 28. November 2022 - 19:00 Uhr

Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5, 60313 Frankfurt am Main

Event in Hannover

Bullshit Boy

Montag, 28. November 2022
- 21:00 -

Nordstadtbraut

Engelbosteler Damm

30167 Hannover

Mehr auf UB online...

Axel-Springer-Neubau in Berlin am 1. Juli 2019.
Vorheriger Artikel

Auch im „freien Westen“ wird die Öffentlichkeit reguliert

Staatstreue Mainstream-Medien und ihre Dissidenten

Jeanne Moreau im Jahr 2000.
Nächster Artikel

Diese Liebe

Capri c'est fini

Untergrund-Blättle