UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Dossier: Syrien | Untergrund-Blättle

2796

dossier

ub_dossier

International_Mine_Action_Center_in_Syria_(Aleppo)_04_1.jpg

Dossier

Bild: Mil.ru (CC BY 4.0 cropped)

Syrien: Krieg ohne Ende

Das Beispiel der syrischen KommunenDer Aufbau einer alternativen Zukunft in der Gegenwart

Politik - 29.03.2021

Der syrische Wirtschaftswissenschaftler und anarchistische Dissident Omar Aziz.
Die Lesart des Aufstandes in Syrien, der vor genau 10 Jahren begann, durch die westliche Linke war von Anfang an durch Desinteresse und eine “antiimperialistische” Perspektive bestimmt, in der “der [...]mehr...

Eine Lageeinschätzung aus RojavaZwischen Trauer und Aufbruch

Politik - 29.03.2018

Am 18. März liess Erdogan verlauten, Afrin sei eingenommen. Über die Situtation in Rojava haben wir am 24. März mit Kerem Schamberger gesprochen, der sich zu diesem Zeitpunkt in Kobane aufhielt. Schamberger ist deutsch-türkischer, kommunistischer Aktivist und Kommunikationswissenschaftler.mehr...

Ein Verbrechen gegen die MenschlichkeitErdogans Krieg in Afrin

Politik - 06.03.2018

Truppenbewegungen im Rahmen der «Operation Olivenzweig».
Mit Blick auf die von ihm geplanten Massenmorde fragte Hitler am 22. August 1939 auf dem Obersalzberg: ’Wer redet heute noch von der Vernichtung der Armenier?’ Der Völkermord an den Armeniern war einer der ersten systematischen Genozide des 20.mehr...

Das durch neoimperialistische Gegensätze zerrissene Syrien gleicht einem PulverfassMultidimensionales Great Game

Politik - 27.02.2018

Soldaten der YPG in der Region Afrin während der türkischen Militäroffensive «Operation Olivenzweig», Februar 2018.
Das komplexe Interessens- und Machtgeflecht in dem geschundenen poststaatlichen Gebilde, das einstmals Syrien war, wird wohl bald um eine weitere Facette erweitert werden. Nach langwierigen [...]mehr...

Kaum Fortschritte, viele OpferAfrin-Offensive

Politik - 07.02.2018

Der Krieg an der syrisch-türkischen Grenze fordert viele zivile Opfer. Tausende Menschen im umkämpften Gebiet sind auf der Flucht.mehr...

Wer gegen wen?Das syrische Schlachtfeld

Politik - 01.02.2018

Türkisches Bombardement nahe Afrin, Januar 2018.
Eine Zeitlang sahen sich die Medien nolens volens zu dem Eingeständnis genötigt, dass dank des Eingreifens Russlands die Tage des IS in Syrien gezählt zu sein scheinen. Aber der syrische Bürgerkrieg hat [...]mehr...

Wie westliche Firmen den syrischen Überwachungsstaat aufgebaut habenArabischer Frühling als Jagdsaison

Politik - 15.06.2017

Der syrische Staat besitzt ein umfassendes System technischer Überwachung und Zensur, an dem westliche Hersteller und dubiose Mittelsmänner profitiert haben.mehr...

Laboratorium der wechselnden AllianzenDas syrische Schlachtfeld und der Westen

Politik - 11.01.2017

Flüchtlinge in Aleppo, Dezember 2016.
Nach der Rückeroberung Aleppos zeichnet sich – zum Leidewesen der EU-Spitze und der EU-Medien – langsam ein Sieg der Koalition rund um den syrischen Präsidenten ab.mehr...

Die katastrophale Entwicklungen in SyrienDie Schuldgefühle, die syrische Revolutionäre umtreiben

Politik - 31.03.2016

Flüchtlingscamp in der Türkei, aufgenommen im Februar 2016.
Es begann mit einer Revolution. Mittlerweile sind fast eine halbe Million Menschen im Syrienkrieg gestorben. Viele Syrer hegen gemischte Gefühle bezüglich der Revolution, insbesondere diejenigen, die [...]mehr...

Paris, Beirut, Sinai: Provokationen für den «Endkampf»Die Barbarei des IS

Politik - 17.12.2015

132 Menschen hat der «Islamische Staat» (IS) am 13. November 2015 in Paris umgebracht, 352 verletzt. In Beirut hat er am 12. November 44 Menschen ermordet.mehr...

Seite 1

Gehe zu Seite: 
Anzeige pro Seite: 
Anzahl Beiträge im Dossier: 29
Untergrund-Blättle