UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Dossier: Obdachlos | Untergrund-Blättle

4516

dossier

ub_dossier

Un_sans-abri_dans_un_duvet_dans_le_centre-ville_de_Lausanne_1.jpg

Dossier

Bild: Benoît Prieur (CC BY-SA 4.0 cropped)

Obdachlos: Extreme Form von Ausgrenzung

Soziale Sicherheiten und Schutzräume stärkenRespekt - was sonst?

Gesellschaft - 29.07.2020

Mario Sixtus
Die Corona-Krise in Deutschland trifft diejenigen besonders hart, die schon vorher an den Rand der Gesellschaft gedrängt wurden. Ein Bericht über den Zugang zu Hilfen für wohnungslose und [...]mehr...

Obdachlosigkeit in Berlin: Rückblick - Gegenwart - AuswegeObdachlosigkeit im historischen Rückblick

Gesellschaft - 12.05.2020

Das Berlin, wie wir es heutzutage kennen, entstand seit den 1830ern. Zu diesem Zeitpunkt setzte hier die Industrialisierung ein.mehr...

Offener Brief an die ARD-SendeanstaltenDie Story: Wohnungslos – Wenn Familien kein Zuhause haben

Politik - 10.07.2019

Obdachloser auf Parkbank.
Die ARD-Produktion „Die Story: Wohnungslos – Wenn Familien kein Zuhause haben“ drängt einige Fragen auf: Warum heisst die Dokumentation „Die ‚Story‘“ und nicht einfach „Reportage“?mehr...

Wohnungs- und Obdachlosigkeit in deutschen MetropolenHamburg: Zwischen Obdachlosigkeit und Dekadenz

Politik - 06.03.2019

Obdachlos.
Containerfrachter und Kaikräne, Schwimmdocks und Museumsschiffe, die Köhlbrandbrücke und die Speicherstadt, der ganze Hamburger Hafen – die Aussicht von den oberen Etagen der Elbphilharmonie ist [...]mehr...

Extreme Form von AusgrenzungDas anonyme Sterben der Obdachlosen

Gesellschaft - 05.11.2018

Sie leben unter Brücken und in Stadtparks, sie wärmen sich an Abluftschächten, und sie sterben nicht selten anonym und einsam: die Obdachlosen.mehr...

Orbán kümmert keine KritikUngarn erklärt Menschlichkeit zum Verbrechen

Politik - 29.06.2018

Die Politik von Viktor Orbán (Mitte) bedroht die Demokratie und den Rechtsstaat in Ungarn.
Ungarn kriminalisiert Obdachlose und Flüchtlingshelfer. Das Asylrecht wird verschärft, die Versammlungsfreiheit eingeschränkt. Mit 160-Ja zu 18-Nein Stimmen verabschiedete das ungarische Parlament am 20. [...]mehr...

Der gewaltfreie Kampf für eine solidarische Gesellschaft und gegen die Kriminalisierung der Obdachlosen in UngarnUngarn: Die Stadt gehört allen

Politik - 03.04.2018

Zu einem Leben in Würde gehört ein Dach über dem Kopf. Überall auf der Welt aber werden Menschen gezwungen ohne Obdach, ohne schützendes Dach, auf der Strasse zu leben.mehr...

13Kai Orchideeäfach!

Lyrik - 24.11.2017

In der Frauennotschlafstelle an der Seebahnstrasse.
Stadelhofer Bahnhof voräm Coop: I stoh do, sött Mischlä, ha kas dihai, wött Tschillä! Wenn d’ Bullä mi wönnd gseh i därä Not, nimm i d’ Rollträppä in Undorgrund, will diä nätti Polizai chunnt all halb Stund; abär wo Faschos dä Elmar mitärä Fläschä verschlönd, sitzäds ir Urania und hälfäd äm nöd! S’ Mischlä isch schomoll für nüt gsi. A mir laufed lutor Lüt verbi. «Tschuldigung, hettäd Sie mir eventuell öppis Münz?»mehr...

„Ist es herzlos, nichts zu geben?“Obdachlosigkeit: Orientierungsprobleme an der Moralfront

Politik - 21.02.2017

Obdachlose in Berlin.
Die Hamburger Morgenpost nahm sich in einem vorweihnachtlichem Artikel einem grossen Problem unserer Zeit an: Man stelle sich die Frage, wie und ob man den Bettlern der Hamburger Innenstadt eine Spende geben [...]mehr...

Auf der Strasse leben in BerlinDraussen, die Hölle

Gesellschaft - 01.02.2017

Wegschauen, nicht drüber nachdenken, abhaken. In Berlin sind tausende Menschen ohne Wohnung.mehr...

Seite 1

Gehe zu Seite: 
Anzeige pro Seite: 
Anzahl Beiträge im Dossier: 16
Trap
Untergrund-Blättle