Un_sans-abri_dans_un_duvet_dans_le_centre-ville_de_Lausanne_w.webp

Dossier

Bild: Benoît Prieur (CC BY-SA 4.0 cropped)

Obdachlos: Extreme Form von Ausgrenzung

Politik

Aktivist*innen schrauben Lehnen von Sitzbänken abMünchen: Gegen Verdrängung von obdachlosen Menschen

Am 17. Januar haben Aktivist*innen am Marienplatz "defensive Architektur" in Form von Armlehnen an Bänken der Deutschen Bahn entfernt, um auf die Verdrängung von obdachlosen Menschen aufmerksam zu machen. Dafür schraubten Aktivist*innen in Arbeitskleidung die Armlehnen am helllichten Tag ab und verwandelten so 23 Bänke im S-Bahnhof Marienplatz in Schlafplätze. Die Armlehnen verhinderten bisher, dass Menschen auf den Bänken übernachten können.mehr...
Lesezeit3 min.

Kultur

Der französisch-marokkanische Regisseur Nabil Ayouch am Lumières Festival 2014.

Ali Zaoua, Prinz der StrasseDie Insel der zwei Sonnen

Ein Film ausserhalb der grossen Welle, die aus Hollywood herüber schwappte, ist „Ali Zaoua“ des marokkanischen Regisseurs Nabil Ayouch, der die Geschichte von Strassenjungen in Casablanca erzählt und überwiegend mit Laiendarstellern gedreht wurde. Der Film wurde möglich durch den Kontakt Ayouchs mit der nichtstaatlichen Organisation „Bayti“ in Casablanca, die sich um die Strassenkinder [...]mehr...
Lesezeit4 min.

Buchrezensionen

Walter Fähnders / Henning Zimpel (Hrsg.): Die Epoche der VagabundenDas traurig in der Zelle gepfiffne lustige Lied

Nach dem 2007 erschienenen Tagungsband “Nomadische Existenzen” hat das “Fritz-Hüser-Institut für deutsche und ausländische Arbeiterliteratur” im Oktober 2009 einen Materialband herausgegeben, der die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts als “Epoche der Vagabunden” präsentiert. Auf etwa 240 Seiten werden meist kurze Selbstzeugnisse aus der Vagabunden-Bewegung wiedergegebenmehr...
Lesezeit5 min.

Gesellschaft

Soziale Sicherheiten und Schutzräume stärkenRespekt - was sonst?

Die Corona-Krise in Deutschland trifft diejenigen besonders hart, die schon vorher an den Rand der Gesellschaft gedrängt wurden. Ein Bericht über den Zugang zu Hilfen für wohnungslose und drogengebrauchende Menschen während der Pandemie.mehr...
Lesezeit5 min.

Gesellschaft

Obdachlosigkeit in Berlin: Rückblick - Gegenwart - AuswegeObdachlosigkeit im historischen Rückblick

Obdachloser in Berlin.
Das Berlin, wie wir es heutzutage kennen, entstand seit den 1830ern. Zu diesem Zeitpunkt setzte hier die Industrialisierung ein. Die Stadt entwickelte sich innerhalb kurzer Zeit zu einem Magneten für die verarmte Landbevölkerung der umliegenden Regionen – Berlin wurde zu einer „Malocherstadt“.mehr...
Lesezeit26 min.

Politik

Wohnungs- und Obdachlosigkeit in deutschen MetropolenHamburg: Zwischen Obdachlosigkeit und Dekadenz

Containerfrachter und Kaikräne, Schwimmdocks und Museumsschiffe, die Köhlbrandbrücke und die Speicherstadt, der ganze Hamburger Hafen – die Aussicht von den oberen Etagen der Elbphilharmonie ist grandios. Und unbezahlbar, zumindest für Normalsterbliche. Nur wenige hundert Meter Luftlinie von der Elbphilharmonie entfernt sind die Aussichten nicht ganz so gut.mehr...
Lesezeit6 min.

Gesellschaft

Obdachloser in Berlin.

Extreme Form von AusgrenzungDas anonyme Sterben der Obdachlosen

Sie leben unter Brücken und in Stadtparks, sie wärmen sich an Abluftschächten, und sie sterben nicht selten anonym und einsam: die Obdachlosen. Jetzt, wo es wieder kälter wird, reicht es manchmal für eine kurze Pressemeldung, wenn eine oder einer von ihnen auf einer Parkbank die Nacht nicht überlebt und an Unterkühlung [...]mehr...
Lesezeit4 min.

Politik

Orbán kümmert keine KritikUngarn erklärt Menschlichkeit zum Verbrechen

Ungarn kriminalisiert Obdachlose und Flüchtlingshelfer. Das Asylrecht wird verschärft, die Versammlungsfreiheit eingeschränkt. Mit 160-Ja zu 18-Nein Stimmen verabschiedete das ungarische Parlament am 20. Juni ein weitreichendes Gesetzespaket, dass die ohnehin schwierige Lage von Obdachlosen weiter verschärft. Für das klare Ergebnis waren die Stimmen der rechtskonservativen Regierungspartei Fidesz und die Voten der rechtsradikalen Jobbik-Partei ausschlaggebend.mehr...
Lesezeit5 min.
Anfang
Zurück

Seite 1

Vor
Ende
Gehe zu Seite:
Anzeige pro Seite:
Beiträge Dossier: 20