Flickr_-_cyclonebill_-_Pinex_w.webp

Dossier

Bild: cyclonebill (CC BY-SA 2.0 cropped)

Drogen: Rausch oder Realität

Politik

Extremistischer Kapitalismus und PlünderungsökonomieMexiko: Atomisierte Gewalt

Im mexikanischen Bürgerkrieg niederer Intensität verschwimmen die Grenzen zwischen Staat und Drogenkartell zusehends.mehr...
Lesezeit11 min.

Kultur

Die Gropiusstadt.

Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof ZooEinblick in die junge Drogenszene

„Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ schockierte seinerzeit mit der drastischen Darstellung etwa vom kalten Entzug der beiden Hauptfiguren. Einige Szenen hinterlassen bis heute Eindruck, wenn sie dokumentarisch die Hoffnungslosigkeit vernachlässigter Jugendlicher einfangen. Aber nicht alles überzeugt, das Drama bleibt oft zu sehr an der hässlichen Oberfläche.mehr...
Lesezeit4 min.

Kultur

Der Mann mit dem goldenen ArmDealer und Drummer

„Der Mann mit dem goldenen Arm“ ist eine eindrucksvolle Studie über Sucht und ein bewegendes Drama über einen Menschen, der versucht, sich dieser Sucht zu entziehen. Dank des intensiven Spiels Frank Sinatras sowie einer gekonnten Inszenierung erhält der Zuschauer einen Einblick in diesen Kampf, die Träume und das Dilemma einer Figur, welche sich ihren inneren Dämonen stellen muss. Das ist mutiges Kino und gehört in jede Filmsammlung.mehr...
Lesezeit5 min.

Kultur

9 Tage wachAmoklauf in „Tschechows Möwe“

Die Autobiographie des deutschen Schauspielers Eric Stehfest wird zu einem interessanten Film im Film, einer rasanten mise en abyme, denn der Teufel liegt im Detail und Tschechows Möwe, das Theaterstück, im Herzen des Films, der authentisch die Misere eines Drogenschicksals schildert.mehr...
Lesezeit3 min.

Gesellschaft

Zeit für eine Neu-Beurteilung der Risiken183 Millionen Kiffer

Ein Cannabis-Grower in Denver, USA, erklärt Touristen den Anbau von Cannabis, Mai 2018.
Der Umgang mit Marihuana ist lockerer geworden. Cannabis-Gegner berufen sich auf Risiken – obwohl die Wissenschaft nur wenig weiss. Einige Länder haben Massnahmen zur Legalisierung von Cannabis ergriffen, in anderen gibt es Sonderregelungen. Das beste Beispiel für den Trend hin zum lockereren Umgang mit Marihuana liefern die USA.mehr...
Lesezeit6 min.

Buchrezensionen

Originaltitel - Post OfficeCharles Bukowski: Der Mann mit der Ledertasche

«Der Mann mit der Ledertasche» ist ein autobiografischer Roman und Henry Chinaski kein anderer als Charles Bukowski. Das 'Pseudonym' behielt er auch später u.a. in der Fortsetzung «Das Liebesleben der Hyäne» bei. Es ist das Leben eines Aussenseiters und eines Einzelgängers, der sich doch nach menschlicher Wärme sehnt und den das Unglück anderer rührt, obwohl er weder Menschenfreund noch Weltverbesserer ist.mehr...
Lesezeit5 min.

Politik

OxyContin Tabletten von der Pharma-Firma AB Generics.

Pillen sind günstiger als PhysiotherapieUS-Wirtschaft profitiert von Opioid-Massensterben

Über 65'000 Tote jährlich als Folge der lockeren Verschreibungspraxis von Schmerzmitteln. Betroffen ist vor allem die Unterschicht. In den USA sterben mittlerweile mehr Menschen an Überdosen als an Waffengewalt oder Verkehrsunfällen. Es gibt schätzungsweise fünf Millionen Süchtige und bisher etwa 700'000 Tote. Genau weiss es niemand, da die Zahlen in den US-amerikanischen Bundesstaaten nicht einheitlich erfasst werden.mehr...
Lesezeit6 min.

Gesellschaft

StoffkundebroschüreAmphetamin und Weckamine

Amphetamin und Amphetaminderivate, auch Weckamine genannt, sind 'ne recht neue Sache und bis auf Ephedrin und Khat, die man ebenso der Gruppe der Stimulantien zurechnet, ziemlich synthetisch unterwegs, was nicht gegen sie spricht. Sie sind das schillernde Abbild gesellschaftlicher Leistungs- und Schlankheitsideale, und auch der Nutzen, dank ihrer über mehr Stunden freier Zeit zu verfügen, bleibt der Unrast unterworfen und kam nie im Mantel hedonistischer Musse daher.mehr...
Lesezeit6 min.

Seite 1

Gehe zu Seite:
Anzeige pro Seite:
Beiträge Dossier: 40