UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Dossier: Arbeitslos | Untergrund-Blättle

4505

9318316384_9feda9b113_k_1.jpg

Dossier

Bild: Mario Sixtus (CC BY-NC-SA 2.0 cropped)

Arbeitslos: Ist Arbeit selbstverständlich?

Die grosse Verweigerung/flachliegende VerweigerungTangping (躺平) Manifesto

Politik - 19.10.2022

Tangping (躺平) Manifesto.
Der genaue Ursprung dieses Artikels ist schwer zu bestimmen. Es scheint, dass er entweder ursprünglich auf WeChat gepostet und dann auf chinesischsprachigen Plattformen, die ausserhalb der Kontrolle der [...]mehr...

Rechtswidrige Jagd auf Arme durch Nehammer, Blümel und Hergovic?Österreich: Sozialrassistische Grenzkontrollen

Politik - 06.08.2021

„Einfach unglaublich, mit welchen irreführenden Halbinformationen die rechte Regierung unter Mithilfe willfähriger Medien, die diffuse Regierungpropaganda ungeprüft weiter verbreiten, gegen Armutsbetroffene Stimmung macht ausgerechnet jener Finanzminister Gernot Blümel, der dem Nationalrat Daten vorenthielt, nun selbst an der Grenze vermutlich völlig rechtswidrig ‚Social Profiling‘ betreibt“, zeigt sich Aktive Arbeitslose Österreich Obmann Martin Mair empört über die neueste sozialrassistische Sommerlochkampagne.mehr...

Mehr Verbindlichkeit bei Grund- und Menschenrechten!Österreich: Replik zu Kocher

Politik - 09.07.2021

Martin Kocher, Bundesminister für Arbeit von Österreich, Februar 2021.
„Wenn Arbeitsminister Martin Kocher das alte Lied der arbeitsunwilligen Arbeit Suchenden anstimmt und im ansonsten relativ sachlichen Statement gegenüber der ‚Zeit im Bild‘ ‚mehr Verbindlichkeit‘ in Form schärferer Umsetzung des Existenz bedrohenden Sanktionenregims fordert, dann soll Minister Kocher endlich dafür sorgen, dass dieses Sanktionenregime wenigstens den in den Urteilen des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) und des Deutschen Verfassungsgerichts (BVerfG) konkretisierten Anforderungen entspricht.mehr...

VerfolgungsbetreuungDer Sozialstaat als Erziehungsanstalt

Politik - 08.06.2021

Das ultimative Hartz IV-Symbolfoto. Damit bleibt keine Frage zum Erfolg der Arbeitsmarktreform offen. Das komplexe Chaos versinnbildlicht in nur einer Aufnahme. Hartz IV ist ein so grosser deutscher Clusterfuck, dass es dafür fast mehr unpassende Symbolbilder als richtige Hilfe für Arbeitslose gibt. Daher darf ab heute nur noch dieses einzig wahre Hartz IV-Symbolbild verwendet werden.
Das Vorhandensein von Arbeitslosigkeit ist in kapitalistischen Gesellschaften eigentlich der Normalzustand. Während des 70-jährigen Bestehens der Bundesrepublik Deutschland betrug die Zeit der [...]mehr...

Anna Mayr: Die ElendenArm und nicht sozial schwach

Buchrezensionen - 05.04.2021

Anna Mayr hat ein politisches Buch über Arbeitslose im heutigen Deutschland geschrieben.mehr...

Wo die Kund*in noch König*in istJobcenter Köln Porz

Politik - 02.11.2020

Jobcenter Bundesagentur für Arbeit in Mettmann.
Kunde bzw. Kundin nennt die Bürokratie offiziell die von Hartz IV-Leistungen Abhängigen. Doch da der Kunde bzw. die Kundin im Kapitalismus bekanntlich König*in ist, beschlossen einige Kund*innen des [...]mehr...

Warum die instrumentelle Kritik an den AMS-Algorithmen zu kurz greiftÖsterreich: Ein scharlachroter Buchstabe für Arbeitslose

Politik - 13.11.2019

Bei aller Berechtigung von Frau Spiekermanns grundsätzlicher Kritik an der Verwendung von Algorithmen in den Entscheidungsprozessen über die „Betreuung“ von Arbeitslosen täte ein kritischer Blick auf den Zweck dieses Einsatzes not.mehr...

Sanktionenregime in Österreich übertrifft teilweise Hartz IV und gehört zumindest reformiertHartz-IV-Sanktionen teilweise aufgehoben

Politik - 08.11.2019

Arbeitsamt (AMS) an der Bahnhofstrasse in 33 Gmünd.
In geradezu „salomonischer“ Weise hat sich das deutsche Bundesverfassungsgericht aus der Affäre um die massive Gewalt durch das Sanktionenregime gezogen: Immerhin erklären die Höchstrichter Sanktionen als „ausserordentliche Belastung“ und Gefährdung des von der Deutschen Verfassung versprochenen Sicherung eines „menschenwürdigen Existenzminimums“.mehr...

Wie ich mit dem AMS-Geld haushalteDie Monatsanfangswochenendhürde

Politik - 13.03.2019

Pressekonferenz Wertekurse. Franz Wolf CEO ÖIF, Minister Kurz mit Leitern des AMS Johannes Kopf.
Es ist Monatsanfang und ich habe zum wiederholten Male eine, wie ich es nenne, „Monatsanfangswochenendhürde“ vor mir. Das passiert immer dann, wenn der erstmögliche AMS-Gelder-Auszahlungs- bzw.- [...]mehr...

Kleiner Mann was nun?I, Daniel Blake

Kultur - 17.01.2019

Wer ist Daniel Blake? Daniel Blake, um die 50, von Beruf Tischler, ist ein freundlicher, aufmerksamer, hilfsbereiter Mann [...]mehr...

Seite 1

Gehe zu Seite:
Anzeige pro Seite:
Beiträge Dossier: 31
Untergrund-Blättle