Podcast

Gesellschaft

onda-info 591

Hallo und Willkommen zum onda-info 591. Ihr hört zwei Beiträge: Markus Plate hat in El Salvador recherchiert, wie es Präsident Nayib Bukele gelingen konnte, zum zweiten Mal Präsident zu werden. Der in Kolumbien aktive schweizer Bergbaukonzern Glencore hat den kolumbianischen Staat verklagt.

Hallo und Willkommen zum onda-info 591.
Ihr hört zwei Beiträge: Markus Plate hat in El Salvador recherchiert, wie es Präsident Nayib Bukele gelingen konnte, zum zweiten Mal Präsident zu werden. Der in Kolumbien aktive schweizer Bergbaukonzern Glencore hat den kolumbianischen Staat verklagt. Antje Vieth geht der Frage nach, wie viel Spielraum Kolumbien eigentlich hat, um seine Umwelt- und Menschenrechtssituation zu verbessern, wenn sich Konzerne dem in den Weg stellen.

Vorweg hört ihr eine Nota zu einem Treffen im Mai in Madrid, wo die Spitzen der extremen Rechten zusammen kamen. Initiiert von der spanischen Vox, war auch der rechte argentinische Präsident Milei vor Ort. Das Treffen „Viva 2024“ war eine spektakulär inszenierte Machtdemonstration mit Tausenden Zuschauer*innen kurz vor den Wahlen zum EU-Parlament. Mehr Hintergrund zu der Brückenfunktion der VOX mit der extremen Rechte in Lateinamerika erklärt der Journalist Miquel Ramos.

Eine spannende halbe Stunde wünscht wie immer das onda-info-Team.

Autor: onda

Radio: npla Datum: 30.05.2024

Länge: 29:58 min. Bitrate: 192 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)