UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

„Migration ist Widerstand“ – Zentralamerikanische Migration in Zeiten der Pandemie | Untergrund-Blättle

541271

Podcast

Gesellschaft

„Migration ist Widerstand“ – Zentralamerikanische Migration in Zeiten der Pandemie

Foto: Unsere onda-Fotoausstellung zum Thema in Berlin (PS: gemeinsam mit dem "Audioguide" hier kann die gerne weiter wandern..

Bie Interesse gern melden;))

Von der Covid 19-Pandemie sind vor allem Menschen in prekären Lebensumständen, wie Migrant*innen und Geflüchtete betroffen – für viele ist das Virus ein weiterer Grund ihr Herkunftsland zu verlassen. Mexiko stellt heute einen der meist genutzten Migrationskorridore der Welt dar. Um mehr über die zentralamerikanische Migration Richtung Norden in Zeiten der Pandemie zu erfahren, hat Radio Matraca am Abend des 15. März 2022 eine Online-Veranstaltung durchgeführt. Der Fotograf Pablo Allison und die Sozialwissenschaftlerin Margarita Núñez Chaim haben uns anhand von Fotos, eigenen Erfahrungen und akademischen Forschungsergebnissen die Migrationsprozesse in, aus und nach Mexiko in Zeiten von Covid 19 näher gebracht. Hier hört ihr eine Zusammenfassung der Veranstaltung.

Hier findet ihr eine Zeitleiste mit den wichtigsten Ereignissen in Mexiko und der Region zwischen März 2020 und Februar 2021 im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie und ihren Auswirkungen auf Migrant*innen (eines der Forschungsprojekte an denen die Referentin Margarita Núñez beteiligt ist):

https://www.inmovilidadamericas.org/l%C3...

Autor: Radio onda

Radio: npla Datum: 15.04.2022

Länge: 14:28 min. Bitrate: 192 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Fleischfabrik in Coesfeld.
Wie das Mobilitätsregime der EU bulgarische Migrant*innen entrechtetBürokratisches Bordering

03.10.2021

- Auf dem Papier gelten Bulgar*innen als EU-Bürger*innen.

mehr...
«March against Bayer & Syngenta» in Basel, Mai 2019.
Der Widerstand geht weiterBasler Polizei versucht Protest gegen Syngenta zu unterdrücken

14.04.2021

- Aufgrund der COVID-19-Pandemie wurde der «March against Bayer & Syngenta» im Jahr 2020 online durchgeführt.

mehr...
Grenzen auf, Menschen retten!Kiel: Schilderwald und Demo

19.04.2020

- Am letzten Samstag gab es in Kiel gleich zwei Aktionen unter dem Motto: 'Grenzen auf, Menschen retten!', die sich für offene Grenzen für Geflüchtete einsetzen.

mehr...
Onda-info 536

21.04.2022 - Hallo zum onda-info Nummer 536, Im Kulturzentrum Aquarium am Kottbusser Tor in Berlin haben wir gerade eine Fotoausstellung zum Thema "Migration in Zentral und Nordamerika" gezeigt. Zusammen mit dem Audio-Guide soll die Ausstellung gern noch an anderen Orten gezeigt werden, wenn ihr Ideen für einen Ausstellungsort habt meldet euch gerne bei unserem Team vom Radio Onda (onda@npla.de).

Ausgebremst durch Covid-19 – Der „sichere Drittstaat“ Honduras

06.05.2020 - Die Corona Pandemie bestimmt seit Wochen den öffentlichen Diskurs. Für Geflüchtete sind die Grenzen undurchdringbarer denn je zuvor.

Dossier: Coronavirus
Nickolay Romensky
Propaganda
EZLN

Aktueller Termin in Berlin

Mittwochscafé

...immer 15:00 bis 22:00 in der Regenbogenfabrik (Lausitzer Strasse, zwischen Görli und Kanal). Alles was wir verdienen geht an Menschen die für ihr Bleiberecht kämpfen müssen. Mit Kaffee (inkl. Fredo), selbstgemachten Kuchen (auch ...

Mittwoch, 1. Februar 2023 - 15:00 Uhr

Regenbogencafe, Lausitzer Str. 22a, 10999 Berlin

Event in Hamburg

Tramhaus

Mittwoch, 1. Februar 2023
- 20:00 -

Komet

Erichstraße 11

20359 Hamburg

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle