UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Das Institut für Digitaldramatik am Nationaltheater Mannheim | Untergrund-Blättle

540431

Podcast

Kultur

Das Institut für Digitaldramatik am Nationaltheater Mannheim

Unsere Welt wird immer digitaler.

Auch das Theater. Wie könnte das digitale Theater aussehen? Was muss es können? Um diese Fragen zu beantworten hat das Nationaltheater Mannheim das Institut für Digitaldramatik gegründet. Seit letztem Jahr forschen hier neun Stipendiat*innen an digitalen Projekten. An zwei Abenden im Januar hat sich das Institut für Digitaldramatik nun dem Publikum vorgestellt. Passenderweise mit einem Livestream. Unsere Reporterin hat für uns am Laptop zu Hause zugeschaut.

Autor: Fds

Radio: bermuda Datum: 23.01.2022

Länge: 04:15 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
«Es darf nicht sein, dass die elektronische ID überall und immer verlangt wird».
Grundfreiheiten in digitaler WeltDas Recht auf deine Daten

24.05.2017

- Digitale ID vom Staat oder von privaten Providern?

mehr...
Digitaler Werbe-Screen in einem Einkaufszentrum in China.
Digitaler KonsumWie reizvoll!

25.08.2014

- Eine treffende Diagnose der aktuellen kollektiven Verfassung lautet Reizüberflutung. Vielerlei Reize sind so anziehend oder so aufdringlich, dass wir uns ihnen kaum entziehen können.

mehr...
Gregory F.
Simon Schaupp: Digitale SelbstüberwachungSelf-Tracking im kybernetischen Kapitalismus

07.12.2016

- Self-Tracking und das Quantified-Self-Movement sind zu einem schnell wachsenden Trend geworden.

mehr...
Digitale Gewalt gegen Frauen* - Interview mit Francesca Schmidt

26.04.2019 - In diesem Interview setzen wir uns mit dem Phänomen der Gewalt gegen Frauen* im Netz auseinander. Darunter verstehen wir Formen des Cyber-Mobbings, ...

Herkunft - Premiere am Nationaltheater Mannheim

21.09.2021 - Saša Stanišić wurde für seinen Roman ’Herkunft’ mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Der Stoff wurde nun von der Regisseurin Johanna [...]

Dossier: Digitalisierung
GillyBerlin
Propaganda
Wer will dass die Welt so bleibt wie sie ist

Aktueller Termin in Hamburg

Operation Solidarity - Film & Gespräch mit dem Anarchist Black Cross Kyjiw

Jede vierte Person in D-land hat einen sogenannten Migrationshintergrund. Die Zahlen sprechen dafür, dass Migration die deutsche Gesellschaft schon lange prägt; doch wie kann es sein, dass trotz der Anerkennung des Status ...

Montag, 16. Mai 2022 - 20:00 Uhr

Rote Flora, Achidi-John-Platz 1, 20357 Hamburg

Event in Jena

Annenmaykantereit

Montag, 16. Mai 2022
- 21:00 -

Kassablanca

Felsenkellerstrasse 13a

07745 Jena

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle