UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Anerkennung geschlechtsspezifischer Asylgründe | Untergrund-Blättle

539850

Podcast

Gesellschaft

Anerkennung geschlechtsspezifischer Asylgründe

Knapp 200 Organisationen aus über einem Dutzend europäischen Länder starteten letzte Woche eine Petition.

Diese fordert, dass geschlechtsspezifische Fluchtgründe endlich konsequent anerkannt werden. Zur Zeit gibt es in diesem Zusammenhang eine grosse Diskrepanz zwischen Gesetz und Praxis: Eigentlich sieht die Istanbul-Konvention die Anerkennung solcher Gründe vor, doch kaum ein Staat hält sich an die Verpflichtung

Autor: Katrin Hiss

Radio: RaBe Datum: 17.11.2021

Länge: 04:59 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (48000 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Für eine konsequente Anerkennung von geschlechtsspezifischen Fluchtgründen.
Geschlechtsspezifische Fluchtgründe anerkennen!Feminist Asylum

08.03.2022

- Zum Internationalen Frauenkampftag 8. März 2022 fordert das Europäisches Bündnis „Feminist Asylum“ die bedingungslose Anerkennung geschlechtsspezifischer Fluchtgründe.

mehr...
Demonstration gegen Monsanto am 25. Mai 2013 in Stockholm, Schweden.
Schweizer Organisationen lancieren politische PetitionKeine Patente auf Pflanzen und Tiere

07.07.2015

- Mit immer mehr Patentanmeldungen versuchen Agro-Konzerne wie Syngenta oder Monsanto, ihre wirtschaftlichen Interessen weltweit durchzusetzen.

mehr...
Beim Gebäudeeinsturz am 24. April 2013 in Sabhar nordwestlich der Hauptstadt Dhaka in Bangladesch wurden 1127 Menschen getötet und 2438 verletzt. Der Unfall ist der schwerste Fabrikunfall in der Geschichte des Landes.
Modemarken bringen Entschädigungsfonds in NotlageRana Plaza, Bangladesch

22.04.2015

- Zwei Jahre nach dem Einsturz des Rana Plaza-Fabrikkomplexes in Bangladesch verweigern globale Textilkonzerne den Opfern und Hinterbliebenen weiter eine angemessene Entschädigung.

mehr...
Was haben unsere Bürgermeister bei so einer Messe zu suchen? Rückblick auf Proteste gegen die MIPIM in Cannes.

21.03.2014 - Im südfranzösischen Nobelort Cannes fand letzte Woche die MIPIM statt. Rund 4300 Investoren und knapp 2000 Firmen sowie Projektentwickler, Stadt- und Regionalplaner aus über 80 Ländern trafen sich zu dieser internationalen Immobilienmesse.

"Das ganze Aussmass des Kapitalmangels des europäischen Bankensystems wurde nicht offengelegt" - Sven Giegold im [...]

28.07.2010 - Interview mit Sven Giegold, grüner EU-Abgeordneter, über die letzte Woche veröffentlichten Ergebnisse des ersten europäischen Banken-Stresstests.

Dossier: Russland
Christophe Meneboeuf
Propaganda
Helene Fischer: Von Kinderhand für mich gemacht

Aktueller Termin in Hannover

Kneipenabend im LKA

Jeden Dienstag um 20 Uhr ist Kneipenabend im LKA in der Fröbelstrasse, kommt gerne vorbei!In geraden Kalenderwochen kann drinnen geraucht werden, in ungeraden nicht.Aktuell ist unser Umgang mit Corona, dass drinnen nur die Maske ...

Dienstag, 21. März 2023 - 20:00 Uhr

LKA, Neustädter Kirchhof, 30169 Hannover

Event in Zürich

Sarah Elena Müller – Bild ohne Mädchen

Dienstag, 21. März 2023
- 20:00 -

Sphères

Hardturmstrasse 66

8005 Zürich

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle