UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Verfahren gegen Aktivisti um Crédit Suisse in Zürich: "La lutte est partout! - Der Kampf ist überall!" | Untergrund-Blättle

538273

Podcast

Gesellschaft

Verfahren gegen Aktivisti um Crédit Suisse in Zürich: "La lutte est partout! - Der Kampf ist überall!"

Im Sommer 2019 haben Aktivisti vor der Zentrale der Crédit Suisse in Zürich. Trotz vielerlei Versprechen investierte die Credit Suisse seit dem Abschluss des Paris Klimaschutzabkommens 82.2 Milliarden US-Dollar in fossile Brennstoffe.

Sie rangiert damit in einem weltweiten Vergleich der 60 grössten Banken auf Platz 19, europaweit sogar auf Platz 4. Der Gerichtspräsident Weber folgte den Vorschlägen der Staatsanwaltschaft und verhängte eine Strafe wegen Nötigung und Hausfriedensbruch gegen die 9 Angeklagten.
Wir sprachen mit Helio. Sier ist angeklagt und bringt die Perspektive der Aktivisti in die Debatte um Klimaaktivismus mit ein.

Autor: Flauschi

Radio: RDL Datum: 19.05.2021

Länge: 03:39 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
UBS-Filiale am Paradeplatz in Zürich.
Klimakatastrophe sponsored by Credit Suisse und UBSWillkürliche Bestrafung von Klimaschützer*innen

19.07.2019

- Vor einer Woche blockierten Aktivist*innen mit einem friedlichen Protest den Credit Suisse Hauptsitz am Paradeplatz Zürich und den Hauptsitz der UBS in der Aeschenvorstadt in Basel um auf das klimaschädliche Geschäftsmodell der beiden Banken aufmerksam zu machen.

mehr...
Wird die Zugstrecke Zürich-Bern dank dem Freihandelsabkommen TiSA bald privatisiert? Intercity der SBB nach Bern im Zürcher Hauptbahnhof.
Menschen stellen sich der Profitlogik in den WegStrafprozesse wegen Blockade der UBS im Sommer 2019

18.01.2021

- Am Strafgericht Basel-Stadt haben am 5. Januar 2021 die Strafverfahren gegen die angeklagten Klimaaktivist*innen begonnen, die im Sommer 2019 vor der UBS in Basel protestiert hatten.

mehr...
Aktion von #endfossilfinance am Paradaplatz vor der Credit Suisse-Filiale in Zürich am 29. Oktober 2021.
Gegen den fossilen KapitalismusZürich: Zerstörerischer Schweizer Finanzplatz

01.11.2021

- ln der Schweiz sind einige der mächtigsten Banken der Welt beheimatet, die mit ausbeuterischen und neokolonialen Mitteln ihre Gewinne um jeden Preis maximieren.

mehr...
Kritik an der klimaschädlichen Investitionspolitik von UBS und Crédit Suisse: UmweltaktivistInnen blockieren den Sitz [...]

08.07.2019 - [Update] Zum Zeitpunkt des Interviews hatte die Polizei in Zürich die Blockade durchbrochen, indem sie Menschen abführte und in Gewahrsam nahm. Währenddessen wirkte die Polizei in Basel noch deeskalativ.

Auftakt der Basler "Bankenprozesse" - Verfahren trotz UBS-Rückzug eröffnet

09.01.2021 - Im Sommer 2019 hatten mehrere Hundert Klimagerechtigkeitsaktivist*innen den Haupsitzt der UBS Bank in Basel sowie zeitgleich eine Credit Suisse Filiale in Zürich blockiert. Mit der Aktion wollten sie auf die klimaschädlichen Investitionen des Schweizer Finanzplatz aufmerksam machen und forderten den sofortigen Ausstieg der Banken aus Kohle-, Öl- und Gasprojekten.

Dossier: Bitcoin
BTC Keychain
Propaganda
Crétin Suisse

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Kundgebung: Heizung, Brot und Frieden!

Es stellt sich immer noch die Frage, wer für diese Krise zahlen wird – und ohne Widerstand werden das wir selbst sein! Deshalb rufen wir zur Protestkundgebung auf.

Dienstag, 31. Januar 2023 - 18:00 Uhr

Konstablerwache, Konstablerwache, 60313 Frankfurt am Main

Event in Berlin

Schaunwama ist eine GEMA

Dienstag, 31. Januar 2023
- 19:00 -

Baiz

Schönhauser Allee 26A

10435 Berlin

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle