Podcast

Politik

Fembreak 17 - Akademisierter Queerfeminismus

JJ Herdegen ist Autorin, Medienschaffende und – hat studiert. Sie hat sich Gedanken gemacht - über akademischen Queerfeminismus, Aktivismus und die Probleme innerhalb dieser „Bubble“.

Und dass mensch sich trotz aller Schwierigkeiten engagieren darf – und sollte.
JJ Herdegen macht ausserdem den Podcast „representation matters“ . Wer sich ihre Arbeit genauer anschauen will, kann das am besten bei Instagram tun. @jj_herdegen @representationmatters_podcast

= dieser Text ist im Beitrag enthalten

allgemeine Info:
fembreaks sind kurze Beiträge, die unverhofft in und zwischen und in Sendungen platziert werden können. Sie sollen irritieren, aufmerksam machen, Denkanstösse geben. Allen fembreaks gemein ist die feministische Perspektive. Wie geht es Künstlerinnen während der Coronakrise? Welche feministischen Kämpfe sind immer noch nötig? Wie gestaltet sich die Realiäten von Frauen* in verschiedenen Lebensbereichen? Was hat Sport mit Feminismus zu tun und wer hat eigentlich die Oramicstechnik erfunden?
Diese und viele andere spannende, kämpferische aber auch unterhaltsame Themen erwarten euch.

Autor: Julia Sperber

Radio: stoffwechsel(at)radio-z.net Datum: 14.03.2022

Länge: 03:30 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)