UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Antifeminismus in Corona-Verschwörungsideologien und die Auswirkungen "...dass da gezielt Frauen* angegriffen werden, die dem Weltbild widersprechen" | Untergrund-Blättle

537726

Podcast

Gesellschaft

Antifeminismus in Corona-Verschwörungsideologien und die Auswirkungen "...dass da gezielt Frauen* angegriffen werden, die dem Weltbild widersprechen"

S.g. / Im Rahmen der Wochen gegen Rassismus in Freiburg findet am Donnerstag, den 25.3. 2021 eine Online-Veranstaltung statt mit dem Thema "Angst um die Vormachtstellung: Antifeminismus bei Corona-Verschwörungserzählungen. (link bei tacker.fr) Die Referentin, Rebekka Blum, ist Soziologin, politische Bildnerin und Publizistin mit den Schwerpunkten Antifeminismus und (extreme) Rechte.

S.g. / Im Rahmen der Wochen gegen Rassismus in Freiburg findet am Donnerstag, den 25.3. 2021 eine Online-Veranstaltung statt mit dem Thema "Angst um die Vormachtstellung: Antifeminismus bei Corona-Verschwörungserzählungen. (link bei tacker.fr)

Die Referentin, Rebekka Blum, ist Soziologin, politische Bildnerin und Publizistin mit den Schwerpunkten Antifeminismus und (extreme) Rechte. Im Frühjahr 2019 ist ihr Buch „Angst um die Vormachtstellung. Zum Begriff und zur Geschichte des deutschen Antifeminismus“. Sie arbeitet beim iz3w und ist Mitglied im Netzwerk femPI (feministische Perspektiven und Intervention gegen die (extreme) Rechte).

Wir fragten nach Veränderungen innerhalb der Corona-Verschwörungs-zusammenhänge, nach Zuspitzungen. Besonders auch auf dem Hintergrund, dass hier in Freiburg kurz hintereinander zwei Frauen*, Antifaschist*innen, von Männern vom Umfeld von Querdenken angegriffen und verletzt worden sind. Bezeichnenderweise am 8.März und einige Tage später nochmal.

Im Interview geht es um rechte, antifeministische Weltbilder und Haltungen, und um etwaige Ansätze dagegen.

Autor: sabine

Radio: RDL Datum: 25.03.2021

Länge: 17:08 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Mono (48000 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Frauenstreiktag in Zürich, Juni 2021.
Gegen Rassismus, Antisemitismus, Queer- und TransfeindlichkeitFreiburg: Heraus zum Internationalen Feministischen Kampftag 2022

22.02.2022

- Am 8. März 2022 findet der internationale feministische Kampftag [...]

mehr...
Moschee in Werl, türkisches Gotteshaus mit Minarett.
FeindbildhauerKay Sokolowsky: Feindbild Moslem

18.02.2010

- Der Journalist Kay Sokolowsky zeigt in seinem lesenswerten Buch „Feinbild Moslem“, dass es sich um ein altes Phänomen in neuem Gewand handelt.

mehr...
#fraulenzen #queerstellen14. Juni 2020: Feministisch Pausieren, Kollektiv Organisieren

25.05.2020

- Schweizweit rufen die Feministischen Streikkollektive alle TINF*-Personen (trans, inter, nonbinäre Personen und Frauen) auf, sich am Sonntag, 14.

mehr...
Angst um die Vormachtstellung - " Verschränkung von Antifeminismus zu weiteren Ideologien wie Rassismus, völkischer [...]

23.07.2020 - S.g. / Schwerpunkt des Interviews sind aktuelle antifeministische Entwicklungen bei den verschwörungsideologischen Protesten gegen die Corona-Massnahmen. Hieran zeigt sie die historisch-kontinuierliche Verschränkung von Antifeminismus zu weiteren Ideologien wie Rassismus, völkischer Ideologie und insbesondere Antisemitismus und verdeutlicht, dass es notwendig ist Antifeminismus als gefährliches Phänomen ernst zu nehmen und zu bekämpfen.

Angst um die Vormachtstellung - " Verschränkung von Antifeminismus zu weiteren Ideologien wie Rassismus, völkischer [...]

23.07.2020 - S.g. / Schwerpunkt des Interviews sind aktuelle antifeministische Entwicklungen bei den verschwörungsideologischen Protesten gegen die Corona-Massnahmen. Hieran zeigt sie die historisch-kontinuierliche Verschränkung von Antifeminismus zu weiteren Ideologien wie Rassismus, völkischer Ideologie und insbesondere Antisemitismus und verdeutlicht, dass es notwendig ist Antifeminismus als gefährliches Phänomen ernst zu nehmen und zu bekämpfen.

Dossier: Querfront
Karl-Ludwig Poggemann
Propaganda
Online Surveillance

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Entschuldigung des Globalen Nordens? Entschuldung des Globalen Südens für soziale Klimagerechtigkeit!

KlimaKneipe des KoalaKollektivs mit Debt for Climate . Auch online

Montag, 28. November 2022 - 19:00 Uhr

Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5, 60313 Frankfurt am Main

Event in Hannover

Bullshit Boy

Montag, 28. November 2022
- 21:00 -

Nordstadtbraut

Engelbosteler Damm

30167 Hannover

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle