UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

#Ammendorf: Der geteilte Himmel | Podcast | Untergrund-Blättle

537449

Podcast

Kultur

#Ammendorf: Der geteilte Himmel

Nach der ersten Konferenz des ’Bitterfelder Wegs’ im April 1959 gingen einige AutorInnen der DDR in die Fabriken, um dort den Alltag der ArbeiterInnen kennen zu lernen.

Eines der wichtigen Bücher, das diese Erfahrung verarbeitet, ist ’Der geteilte Himmel’ von Christa Wolf aus dem Jahr 1963. Das Buch verarbeitet Konflikte innerhalb der DDR, die offen angesprochen werden. Es ist aber auch ein Buch zur Hebung der Arbeitsmoral. Christina und Lukas von Radio Corax haben sich über dieses Buch unterhalten. Zu Wort kam dabei auch der Literaturwissenschaftler Steffen Hendel. Das Gespräch fand statt im Rahmen der Ausstellung ’Weil wir jung sind - Was von der Zukunft bleibt’, die von Februar bis April im und um den Raum für Kunst ’BLECH’ in Halle (Saale) stattfindet. https://raumfuerkunsthalle.de/weil-wir-j...

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 21.02.2021

Länge: 33:29 min. Bitrate: 224 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Hannah C. Rosenblatt: aufgeschrieben - Zeug_innenschaft als Solidarität (15.12.2019)NGOs und die TTIP-Verhandlungen - Eine transnationale Bewegung? (06.07.2016)ISS: Der hellste “Stern” am Himmel - Die Internationale Raumstation (26.10.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Karl Neumann, Christa Wolf und Günter de Bruyn (v.l.n.r.), nahmen im Januar 1967 an dem «Rahnsdorfer Gespräch» im Klub der Kulturschaffenden Berlin teil.
Christa Wolf: Der geteilte HimmelZwei Hälften der Welt

14.10.2019

- „Wohl jeder Leser, jede Leserin von Christa Wolf wird Sätze von ihr aufsagen können, die er eine Zeit seines Lebens mit sich getragen hat“, heisst es in einer Biographie über die Schriftstellerin, die im Jahr 2011 82-jährig verstarb.

mehr...
Rummelsburger Bucht, Friedrichshain, Berlin, März 2019.
Zwischen Verdrängung, Aufwertung und WiderstandBerlin: Kampf um die Rummelsburger Bucht in Lichtenberg

25.03.2019

- Die meisten alteingesessenen Lichtenberger*innen haben die Rummelsburger Bucht – die an die Bezirke Lichtenberg und Friedrichshain angrenzende Spreebucht – nicht gerade als Erholungsgebiet kennengelernt.

mehr...
Die Schriftstellerin Elfriede Brüning erzählt auf dem Berliner Bebelplatz über die Bücherverbrennung von 1933 und den Umgang der Nationalsozialisten mit Andersdenkenden.
Sabine Kebir: Frauen ohne Männer?Aus der zweiten Reihe: Elfriede Brüning

27.03.2017

- In der eben erschienenen Buch-Beilage des «P.S.» besprochen: Das Buch über das Jahrhundertleben der DDR-Autorin Elfriede Brüning.

mehr...
20 Jahre nach dem Anschluss, Teil 1

03.10.2010 - Wir sprachen mit Klaus Steinitz über sein mit anderen AutorInnen im Rahmen der Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik jüngst veröffentlichtes ...

MachtWORTE! - Ein gesellschaftskritisches ABC-Buch

21.02.2015 - ’machtWORTE! - 26 und mehr Anregungen Sprache immer wieder neu zu leben’ ist eine Art Bilderbuch. Die Autorinnen beschäftigen sich reflektiert ...

Dossier: Klimawandel
Klimawandel
Propaganda
Helene Fischer: Von Kinderhand für mich gemacht

Aktueller Termin in Düsseldorf

Sammelaktion für den Kölner Spendenkonvoi

SAMMELAKTIONKommenden Donnerstag, 9.12.2021,von 16 - 20 Uhr Sammeln wir Sach- und Geldspenden für den Kölner Spendenkonvoi. Gesammelt wird:Kleidung für Erwachsene, Größen S - L: Jacken (wasserfest), ...

Donnerstag, 9. Dezember 2021 - 16:00

Linkes Zentrum Hinterhof, Corneliusstraße 108, 40215 Düsseldorf

Event in Berlin

Süper

Donnerstag, 9. Dezember 2021
- 19:00 -

Schokoladen

Ackerstraße 169

10115 Berlin

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle