UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

#Ammendorf: Der geteilte Himmel | Untergrund-Blättle

537449

audio

ub_audio

Podcast

Kultur

#Ammendorf: Der geteilte Himmel

Nach der ersten Konferenz des ’Bitterfelder Wegs’ im April 1959 gingen einige AutorInnen der DDR in die Fabriken, um dort den Alltag der ArbeiterInnen kennen zu lernen.

Eines der wichtigen Bücher, das diese Erfahrung verarbeitet, ist ’Der geteilte Himmel’ von Christa Wolf aus dem Jahr 1963. Das Buch verarbeitet Konflikte innerhalb der DDR, die offen angesprochen werden. Es ist aber auch ein Buch zur Hebung der Arbeitsmoral. Christina und Lukas von Radio Corax haben sich über dieses Buch unterhalten. Zu Wort kam dabei auch der Literaturwissenschaftler Steffen Hendel. Das Gespräch fand statt im Rahmen der Ausstellung ’Weil wir jung sind - Was von der Zukunft bleibt’, die von Februar bis April im und um den Raum für Kunst ’BLECH’ in Halle (Saale) stattfindet. https://raumfuerkunsthalle.de/weil-wir-j...

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 21.02.2021

Länge: 33:29 min. Bitrate: 224 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

BRD-Germanistik gegen DDR-Lyrik - Ernst Pfeffer (Hg.) 1961: Deutsche Lyrik unter dem Sowjetstern (10.11.2019)Robert Cohen: Exil der frechen Frauen - Der Geschichte zum Trotz (01.06.2016)Umfragen zur Machtsicherung - 50 Jahre Meinungsforschung in der DDR (18.05.2014)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
KulturAudioarchiv

27.03.2009

- Audio-Dokumentationen und MP3-Radiobeiträge aus dem Bereich Kultur zum Anhören und Downloaden.

mehr...
MenuAudioarchiv

27.03.2009

- Audio-Dokumentationen und MP3-Radiobeiträge aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft zum Anhören und Downloaden.

mehr...
Karl Neumann, Christa Wolf und Günter de Bruyn (v.l.n.r.), nahmen im Januar 1967 an dem «Rahnsdorfer Gespräch» im Klub der Kulturschaffenden Berlin teil.
Christa Wolf: Der geteilte HimmelZwei Hälften der Welt

14.10.2019

- „Wohl jeder Leser, jede Leserin von Christa Wolf wird Sätze von ihr aufsagen können, die er eine Zeit seines Lebens mit sich getragen hat“, heisst es in einer Biographie über die Schriftstellerin, die im Jahr 2011 82-jährig verstarb.

mehr...
#Ammendorf: Weil wir jung sind

21.02.2021 - Lange Zeit wurden im Waggonbau Ammendorf bei Halle (Saale) Breitspur-Personenwagen und andere Waggons hergestellt. Ende 2005 wurde das Werk geschlossen. [...]

#Ammendorf: Zur Bewegung schreibender Arbeiter

21.02.2021 - Unter dem Motto ’Greif zur Feder, Kumpel!’ entstanden in der DDR ab 1959 über 300 Zirkel schreibender Arbeiter. Arbeiterinnen und Arbeiter [...]

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Silent march für Julian Assange

In Form eines Schweigemarschs tragen wir in aller Ruhe und Stille die Pressefreiheit zu Grabe und fordern die Freilassung von Julian Assange.

Sonntag, 11. April 2021 - 13:00

Weseler Werft, Eckhardtstraße, 60314 Frankfurt am Main

Event in Amsterdam

Molli Cafe

Sonntag, 11. April 2021
- 12:00 -

Molli Chaoot

Van Ostadestraat 55

1072 Amsterdam

Untergrund-Blättle