UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Farbspiele: Farben und Emotionen | Untergrund-Blättle

537381

audio

ub_audio

Podcast

Kultur

Farbspiele: Farben und Emotionen

Das menschliche Auge verfügt über verschiedene Rezeptortypen, die jeweils für bestimmte Bereiche des Lichtspektrums empfindlich sind.

Trifft nun Licht auf die Rezeptorzellen, dann kommt es zu Erregungsmustern die dann in Netzhaut und Gehirn komplex weiterverarbeitet werden und so dann zur Farbempfindung führen. So sind wir Menschen also in der Lage unterschiedliche Farben wahrzunehmen. Seit Tagen liegt Schnee. Weisser Schnee, der sich langsam von den Abgasen der Autos braun färbt. Bei den einen Menschen wird der Anblick des Schnees Freude auslösen, die anderen wird er ja vielleicht wütend machen oder sogar melancholisch stimmen. Die Vermutung ist also nicht unbedingt fernliegend, dass unsere Wahrnehmung von Farben auch mit unseren Emotionen verbunden ist. Dieser Vermutung ist nun eine Studie aus Lausanne nachgegangen. Die Studie auf sechs Kontinenten hat gezeigt, dass Menschen international häufig Farben mit derselben Emotion assoziieren. Über diese Studie und die Verbindung zwischen Farbwahrnehmung und Emotionen sprachen wir mit der Professorin Dr. Christine Mohr. Sie ist Professorin für Kognitive Psychologie an der Universität Lausanne in der Schweiz und sie hat die Studie zu der emotionalen Bedeutung von Farben in rund 30 Ländern durchgeführt.

Creative Commons Logo

Autor: Corax TA

Radio: corax Datum: 16.02.2021

Länge: 17:23 min. Bitrate: 127 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Maos soeben gefundene Sprüche - Aus einer Baugrube (13.01.2015)Eine andere Zukunft ist not-wendig - Das Scheitern der kapitalismuskonformen Klimaschutzbemühungen (20.12.2016)Thomas Melle: Die Welt im Rücken - Ungeschminkte Emotionen (05.04.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
KulturAudioarchiv

27.03.2009

- Audio-Dokumentationen und MP3-Radiobeiträge aus dem Bereich Kultur zum Anhören und Downloaden.

mehr...
Man muss kein Bild mehr von sich posten, um bei Facebook als Drogennutzer errechnet zu werden.
Wie finden Algorithmen Betäubungsmittelnutzer?Mit Facebook-Daten vorhersagen, wer Alkohol oder andere Drogen nimmt

31.05.2017

- Aktuelle Forschung zeigt, dass mit Hilfe maschinellen Lernens Vorhersagemethoden entwickelt werden können, um aus Facebook-Nachrichten, „Likes“ und „Status-Updates“ berechnen zu können, welche der Nutzer zu Drogen-, Tabak- oder Alkoholmissbrauch neigen.

mehr...
Augenblicke – Beitrag zur „Woche des Sehens“ 2011 in Erfurt

19.10.2011 - Kaum einem normal sehenden Menschen ist es bewusst, dass die menschliche Wahrnehmung zu 80% über das Auge erfolgt. So gibt es kaum Dinge im Leben, bei ...

Proteste an der BEA Freiburg: Keine Demonstration, nur Emotionen? Und worum geht es eigentlich?

30.10.2015 - Am Mittwoch Abend und Donnerstag Vormittag protestierten BewohnerInnen der Freiburger BEA gegen ihre Behandlung durch die Behörden. Der Protest wurde ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

Gewerkschaftliche Erstberatung | Asesoría laboral

12/04/2021 - 17:00 - 20:00 FAUD-Lokal Volmerswertherstr.6 Düsseldorf

Montag, 12. April 2021 - 17:00

V6, Volmerswertherstraße 6, 40221 Düsseldorf

Event in Zürich

Wonk Unit

Montag, 12. April 2021
- 21:00 -

Dynamo

Wasserwerkstrasse 21

8006 Zürich

Untergrund-Blättle