UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Kulturelle Unterdrückung und Zwangsarbeit der UigurInnen in China | Untergrund-Blättle

537337

Podcast

Wirtschaft

Kulturelle Unterdrückung und Zwangsarbeit der UigurInnen in China

Die Uigur*innen sind eine muslimische Minderheit, die in der Provinz Xinjiang im Nordwesten Chinas leben.

Seit 2019 ist bekannt, dass die chinesische Regierung über eine Million von ihnen in Lager interniert. Um mehr über die Menschenrechtslage der UigurInnen in China zu erfahren, hat Radio Corax mit Hanno Schedler von der Gesellschaft für bedrohte Völker geredet. Im gespräch berichtet er von kultureller Unterdrückung und Internierung der Uigur*innen und darüber, wie deutsche Firmen von der Zwangsarbeit der Uigur*innen profitieren. Das Interview wurde gemeinsam mit der Gruppe Left Echo aus Leipzig vorbereitet. Dieses Interview ist Teil der Themensendung ’Unterdrückung und Enteignung der UigurInnen in Nordwest China’ (https://www.freie-radios.net/106944).

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 11.02.2021

Länge: 16:10 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Propaganda in einem Supermarkt bei Kashgar (Xinjiang), August 2018.
“Völkermord” in Xinjiang!Neuer Höhepunkt der China-Verteufelung

20.06.2022

- “Die arabische Welt schweigt zu den Genozid-Vorwürfen. Warum?” fragt Pierre Heumann, langjähriger Nahostkorrespondent des Handelsblattes und anderer Medien, in der Weltwoche.

mehr...
Dunhuang (敦煌市 Dūnhuáng Shì) ist eine alte Oasenstadt an der Seidenstrasse in der Provinz Gansu im Westen Chinas.
Geoökonomischer MachtpokerUwe Hoering: Der Lange Marsch 2.0

12.11.2018

- Bieten die Wirtschaftskorridore entlang der alten Seidenstrassen Alternativen zu herkömmlichen Handelsbeziehungen oder will China bloss seine Vormachtstellung in der Welt ausbauen?

mehr...
Misshandlungen durch chinesische Sicherheitskräfte in einem Umerziehungslager im Kreis Tekes bei Xinjiang, 2018.
Uigurischer Separatismus & Dschihad und die Überreaktionen der VolksrepublikXinjiang Police Files, Menschenrechte und Systemrivalität

31.05.2022

- Es ist gut, dass nun 14 Medienhäuser mit den ’Xinjiang Police Files’ die bisher detailliertesten Einblicke in die Verfolgung von Uiguren gebracht haben. 5074 Häftlingsfotos aus der ersten Jahreshälfte 2018, geheime Reden chinesischer Funktionäre und lange Internierungslisten geben eine Ahnung von der Gewalt in den Umerziehungslagern.

mehr...
Der Weltkongress der UigurInnen zur Menschenrechtslage in Xinjiang

11.02.2021 - Die Uigur*innen sind eine muslimische Minderheit, die in der Provinz Xinjiang im Nordwesten Chinas leben. Seit 2019 ist bekannt, dass die chinesische [...]

Die Kolonisierung Xinjiangs - Enteignung und Gefängnisarbeit der UigurInnen

11.02.2021 - Die Uigur*innen sind eine muslimische Minderheit, die in der Provinz Xinjiang im Nordwesten Chinas leben. Seit 2019 ist bekannt, dass die chinesische [...]

Dossier: China
Thorsten Schröder
Propaganda
Die kapitalistische Pyramide

Aktueller Termin in Berlin

Café Schlürf

Hallo,heute wieder Kaffee und Kuchen im Schlürf gegen Spende, 12-18 Uhr.Spenden gehen an FLINTA*, die von Repressionen betroffen sind. Wenn ihrdrinnen sitzen möchtet: bei uns ist immer noch 2G. Bestellung unddraussen sitzen: keine ...

Donnerstag, 11. August 2022 - 12:00 Uhr

Regenbogencafe, Lausitzer Str. 22a, 10999 Berlin

Event in Berlin

MILITARIE GUN

Donnerstag, 11. August 2022
- 21:00 -

Badehaus Berlin

Revaler Straße 99

10245 Berlin

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle