UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Mord an Oury Jalloh - Keine Konsequenzen für die Täter*innen in Uniform | Untergrund-Blättle

537035

audio

ub_audio

Podcast

Politik

Mord an Oury Jalloh - Keine Konsequenzen für die Täter*innen in Uniform

Am Donnerstag den 7.1. jährte sich zum 16. Mal der Todestag von Oury Jalloh. Sein Tod steht exemplarisch für die rassistische Polizeigewalt und polizeilichen Copsgeist, der Täter*innen in Uniform schützt. Auch 16 Jahre nach dem Tod von Oury Jalloh müssen die Täter*innen keine Konsequenzen fürchten. Die Initiative Break the Silence gibt aber nicht auf: Nachdem sie es mittlerweile geschafft hat, die Selbstentzündungs-Hypthose der Polizei zu widerlegen, trägt sie den Tod von Oury Jalloh immer wieder ins gesellschaftliche Bewusstsein. Nach 16 Jahren ist noch immer keine Gerechtigkeit in Sicht, das Ende des Kampf um umfassende Aufklärung aber auch nicht.

Creative Commons Logo

Autor: cx-ta

Radio: corax Datum: 08.01.2021

Länge: 07:40 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Griechenland: Der Mord am Musiker Pavlos Fyssas im Stadtteil Keratsini in Athen - Antifaschistischer Kampf ist nur gegen das System möglich (17.10.2018)Das Erbe Halim Deners - Ein Reisebericht (23.06.2014)Ein einziges Mal - Flüchtlingspolitik (20.02.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Nach dem Tod des 15jährigen Berkin Elvan in der Türkei, protestierte die Atatürk Gesellschaft Niedersachsen am 15.
Polizeiangriff im Istanbuler Stadtteil OkmeydaniTürkei: Kind der Hoffnung

02.04.2014

- Der 15-jährige Berkin Elvan ist verstorben. 269 Tage lag er nach einem Polizeiangriff im Istanbuler Stadtteil Okmeydani im Koma.

mehr...
Portrait von Clément Méric in Berlin.
Prozess gegen die TäterClément Méric: Ein politischer Mord

13.09.2018

- Am 4. September begann der Prozess gegen die drei Mörder des Antifaschisten Clément [...]

mehr...
Black Lives MatterDemo in Zürich, Juni 2020.
Linke PoC: Schwarze SelbstorganisierungBlack Lives Matter-Demo in Zürich

14.06.2020

- Am Samstag, 13. Juni 2020, haben sich mehr als 15’000 Menschen die Strasse genommen, um für #BlackLivesMatter zu demonstrieren. Die Demonstration wurde von Schwarzen Menschen organisiert.

mehr...
Mord an Oury Jalloh - Keine Konsequenzen für die Täter*innen

08.01.2021 - Am Donnerstag den 7.1. jährte sich zum 16. Mal der Todestag von Oury Jalloh. Sein Tod steht exemplarisch für die rassistische Polizeigewalt und [...]

Mord an Oury Jalloh - 16 Jahre ohne Konsequenzen

07.01.2021 - Vor mittlerweile 16 Jahre starb Oury Jalloh in einer dessauer Polizeizelle - mutmasslich ermordet von Polizist*innen. Oury Jalloh ist der bekannteste [...]

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Silent march für Julian Assange

In Form eines Schweigemarschs tragen wir in aller Ruhe und Stille die Pressefreiheit zu Grabe und fordern die Freilassung von Julian Assange.

Sonntag, 11. April 2021 - 13:00

Weseler Werft, Eckhardtstraße, 60314 Frankfurt am Main

Event in Amsterdam

Molli Cafe

Sonntag, 11. April 2021
- 12:00 -

Molli Chaoot

Van Ostadestraat 55

1072 Amsterdam

Untergrund-Blättle