UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Hamburger Rondenbargverfahren | Untergrund-Blättle

536839

Podcast

Wirtschaft

Hamburger Rondenbargverfahren

Heute geht der Rondenbarg-Prozess vor dem Landgericht in Hamburg weiter.

Die Prozessserie soll das Demonstrationsgeschehen am Hamburger Rondenbarg von 2017 aufklären. Dort hatten sich in den frühen Morgenstunden des 7. Juli 2017 Demonstrant*innen versammelt, um gemeinsam den G20-Gipfel zu stören. Bei einem Polizeieinsatz wurden zahlreiche Aktivist*innen verletzt, einige von ihnen schwer. Es wurden aber nur die Demonstrant*innen angeklagt, etwa 80 Personen müssen sich nun vor Gericht verantworten. Vergangene Woche wurde der erste dieser Prozess der Serie eröffnet: den fünf Angeklagten wird unter anderem schwerer gemeinschaftlicher Landfriedensbruch vorgeworfen. Das Besondere an dem Prozess: Die Staatsanwaltschaft wirft den Betroffenen keine konkrete Straftat vor. Nur ihre Anwesenheit bei den Protesten. Folgt man der Staatsanwaltschaft hätten die Angeklagten allein durch ihre Anwesenheit auf der Demonstration andere dazu befähigt, sich der Polizei zu widersetzen und Steine zu werfen. Über den Prozess sprachen wir heute Morgen mit Christoph, der Teil der Solidaritäts-Kampagne „Gemeinschaftlicher Widerstand“ ist.

Autor: TA

Radio: corax Datum: 10.12.2020

Länge: 11:52 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Kundgebung auf dem Heidelberger Marktplatz 28.
Prozessauftakt im Hamburger Rondenbarg-VerfahrenMammutprozess gegen fünf G20-Gegner*innen

30.11.2020

- Am 3. Dezember 2020 beginnt vor dem Hamburger Landgericht das Pilotverfahren im [...]

mehr...
Haftantritt von Ibi in Lübeck.
Verweigerung des Verteidigungsbesuch war rechtswidrigLandgericht Lübeck: Laienverteidigung darf im Knast besuchen

19.11.2021

- Nach dem Knastaufenthalt von ibi wegen einer Urantransport-Blockade im Hamburger Hafen hat nun das Landgericht Lübeck entschieden, dass die Wahlverteidigung sie im Knast hätte besuchen dürfen.

mehr...
Blockade in Wolfsburg, August 2019.
Tauziehen um Beschlagnahme von Journalisten-Kamera mitsamt DatenAnwalt erstattet Strafanzeige gegen Staatsanwaltschaft Braunschweig

30.12.2020

- Der Anwalt des betroffenen Journalisten, dem am 2.6.2020 in Wolfsburg Kamera, Zubehör und Datenträger beschlagnahmt wurden, hat die Staatsanwaltschaft Braunschweig wegen Rechtsbeugung und anderer Delikte angezeigt.

mehr...
Erneute G20-Prozesse ab Dezember

22.10.2020 - Noch immer wirft der G20 Gipfel von 2017 seine Schatten. Am 3. Dezember beginnt vor dem Hamburger Landgericht eine weitere Prozessserie, die das ...

Angriff auf Versammlungsfreiheit - Hamburger G20-Rondenbargverfahren starten

04.12.2020 - Noch immer wirft der G20 Gipfel von 2017 seine Schatten. Heute, am 3. Dezember beginnt vor dem Hamburger Landgericht eine weitere Prozessserie, die das ...

Dossier: Knast
gravitat-OFF
Propaganda
S: Strafanzeige zurückziehen!

Aktueller Termin in Berlin

FLINTA*-Stammtisch

Der FLINTA*-Wedding-Stammtisch lädt alle Lesben, Frauen, Inter-, Trans- und Non-binary-Personen egal ob homo-, bi-, hetero-, ..., pansexuell ein,sich gegenseitig kennenzulernen, zu vernetzen, über den Kiez auszutauschen und über die ...

Donnerstag, 30. Juni 2022 - 20:00 Uhr

Café Cralle, Hochstädter Str. 10A, 13347 Berlin

Event in Potsdam

DARE Straight Edge Band aus OC

Donnerstag, 30. Juni 2022
- 21:00 -

Archiv

Leipziger Str. 60

14473 Potsdam

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle