Podcast
Podcast

Gesellschaft

Podcast

Aktuelles vom Dannenröder Forst

Zwischen Giessen und Kassel soll eine neue Autobahn gebaut werden. Die A49. Für die Autobahntrasse sollen viele Hektar Wald gerodet werden.

Berichtet wird von einer ‘’ersten Rodung’’ von 27 Hektar. Das entspricht ungefähr 37 Fussballfeldern… Geplant wurde die Autobahn in den 80er Jahren. Das Projekt ist sehr umstritten, Klagen dagegen sind aber gescheitert. Betroffen von der Rodung sind unterschiedliche Wälder, unter anderem der Dannenröder Forst. Erste Rodungen im nahegelegenen Herrenwald wurden bereits im Oktober ausgeführt. Seit Oktober besetzen Aktivistinnen erneut den Dannenröder Forst, um diesen vor den Rodungsarbeiten zu schützen und damit einhergehend Klimagerechtigkeit zu fordern. Die Polizei versucht die Besetzung im Dannenröder Forst zu räumen. Die Polizei fuhr mit einem Grossaufgebot auf und fingen an die Baumhäuser zu umstellen und erste Behausungen abzureissen. Berichtet wird auch von einem gewalttätigen Einsatz der Polizei gegen die AktivistInnen mit Schlagstöcken. Radio Corax sprach mit Funky der aktuell selbst im Dannenröder Forst lebt und sich für die Erhaltung der Natur einsetzt.

Creative Commons Lizenz

Autor: TA

Radio: corax Datum: 11.11.2020

Länge: 12:35 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)