UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Mahnwache von Coronaleugner*innen in Freiburg am 9. November | Untergrund-Blättle

536581

Podcast

Politik

Mahnwache von Coronaleugner*innen in Freiburg am 9. November

Am Montagabend, den 9. November 2020, veranstaltete die sogenannte Gruppe ’Querdenken’ eine Mahnwache auf dem Rathausplatz in Freiburg. ’Querdenken’ behauptet, fälschlicherweise, dass das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung schädlich für die Gesundheit wäre und dass die Pandemie eine ’Plandemie’ sei und der Coronavirus erfunden oder nur eine Grippe sei. Sie begründen ihre falschen Aussagen mit mythischen Erzählungen und falschen oder erfundenen Informationen von rechten Plattformen und wissenschaftsfeindlichen Pseudomediziner*innen. Dorthin mussten sie umziehen, da auf dem Platz der Alten Synagoge an diesem Tag schon Veranstaltungen angemeldet waren. Während vor dem Denkmal an die von den Nationalsozialist*innen abgebrannte Synagoge verschiedene Menschen der Opfer der Reichsprogromnacht gedachten, versammelten sich auf dem Rathausplatz Menschen von ’Querdenken’, die in den letzten Wochen fast jeden Samstag zusammen mit Rechtsradikalen, Antisemit*innen und Personen von der AfD auf dem Platz der Alten Synagoge demonstrieren. Die Mahnwache wurde von einem Gegenprotest von Antifaschist*innen und einem Polizeiaufgebot, welches grösser war als bisher üblich, begleitet. Von den Protesten vor Ort berichtet RDL direkt vom Rathausplatz.

Autor: Yoshi

Radio: RDL Datum: 09.11.2020

Länge: 04:54 min. Bitrate: 263 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Demo zum internationalen feministischen Kampftag 2022 in Freiburg.  8maerzfreiburg
FLINTAs für eine feministische UtopieFreiburg: Internationaler feministischer Kampftag

10.03.2022

- Am 8. März gingen mindestens 4.500 Teilnehmende in Freiburg anlässlich des internationalen feministischen Kampftags auf die [...]

mehr...
Transparent während der Aktion in Freiburg, November 2020.
Kriminalisierungsversuch der KlimagerechtigkeitsbewegungProzess gegen Aktivist:Innen der Freiburger Baumbesetzung

12.07.2021

- Vom 07. bis 08.11.2020 besetzten vier Aktivist*innen unter dem Namen „Bündnis 91/Die Grüneren“ einen Baum auf dem Platz der [...]

mehr...
Hamburger Gitter und 35 #Co2ps für 4 Menschen die aufm Baum abhängen, November 2020.
Baumbesetzung in FreiburgStrafbefehl gegen zwei Aktivist*innen der Baumbesetzung am PdAS im November 2020

30.05.2021

- Vom 07. bis 08.11.2020 besetzten vier Aktivist*innen unter dem Namen „Bündnis 91/Die Grüneren“ einen Baum auf dem Platz der [...]

mehr...
9. November. Zum Umgang der Stadt Freiburg mit der Gedenkfeier anlässlich der Reichsprogromnacht

18.11.2020 - Die Gedenkfeier aus Anlass der Reichsprogromnacht am Platz der alten Synagoge wurde von seiten der Stadt mit Coronabegründung abgesagt, zeitgleich durfte ...

Stadt Freiburg sagt Gedenkfeier zur Reichsprogromnacht am 9.November ab, erlaubt aber Querdenker Gedenkfeier ’...es [...]

10.12.2020 - Wir erinnern uns: Die Gedenkfeier aus Anlass der Reichsprogromnacht am Platz der alten Synagoge wurde dieses Jahr von seiten der Stadt mit [...]

Dossier: TTIP/TiSA
Mehr Demokratie - Foto by Edda Dietrich (   - )
Propaganda
Kein Platz für Kinder?

Aktueller Termin in Hamburg

Operation Solidarity - Film & Gespräch mit dem Anarchist Black Cross Kyjiw

Jede vierte Person in D-land hat einen sogenannten Migrationshintergrund. Die Zahlen sprechen dafür, dass Migration die deutsche Gesellschaft schon lange prägt; doch wie kann es sein, dass trotz der Anerkennung des Status ...

Montag, 16. Mai 2022 - 20:00 Uhr

Rote Flora, Achidi-John-Platz 1, 20357 Hamburg

Event in Jena

Annenmaykantereit

Montag, 16. Mai 2022
- 21:00 -

Kassablanca

Felsenkellerstrasse 13a

07745 Jena

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle