UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Erneute G20-Prozesse ab Dezember | Untergrund-Blättle

536458

Podcast

Politik

Erneute G20-Prozesse ab Dezember

Noch immer wirft der G20 Gipfel von 2017 seine Schatten. Am 3. Dezember beginnt vor dem Hamburger Landgericht eine weitere Prozessserie, die das Demonstrationsgeschehen am Rondenbarg aufklären soll.

Dort hatten sich in den frühen Morgenstunden des 7. Juli 2017 Demonstrant*innen versammelt, um gemeinsam den G20-Gipfel zu stören. Bei einem Polizeieinsatz wurden zahlreiche Aktivist*innen verletzt, einige von ihnen schwer. Es wurden aber nur die Demonstrant*innen angeklagt, insgesamt 80 Personen müssen sich nun vor Gericht verantworten. Besonders an dem Verfahren: Den Beschuldigten werden keine konkreten Taten vorgeworfen. Alleine ihre Beteiligung an einer aus Sicht der Polizei gewalttätigen Demonstration mache die Angeklagten zu Straftäter*innen, so der Vorwurf der Staatsanwaltschaft. Kritiker*innen sehen darin einen Angriff auf die Versammlungsfreiheit. Über dieses bedeutsame Verfahren sprach Radio Corax mit dem Rechtsanwalt Matthias Wisbar. Er war Teil des Ermittlungsausschusses während der G20-Proteste und vertritt einen der Angeklagten in dem Prozess.

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 22.10.2020

Länge: 14:29 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Kundgebung auf dem Heidelberger Marktplatz 28. November 2020 im Rahmen des dezentralen Aktionstags der Kampagne „Gemeinschaftlicher Widerstand“, die sich gegen die anhaltende massive Kriminalisierung der Proteste gegen den G20-Gipfel 2017 in Hamburg richtet.
Prozessauftakt im Hamburger Rondenbarg-VerfahrenMammutprozess gegen fünf G20-Gegner*innen

30.11.2020

- Am 3. Dezember 2020 beginnt vor dem Hamburger Landgericht das Pilotverfahren im [...]

mehr...
Haftantritt von Ibi in Lübeck.
Verweigerung des Verteidigungsbesuch war rechtswidrigLandgericht Lübeck: Laienverteidigung darf im Knast besuchen

19.11.2021

- Nach dem Knastaufenthalt von ibi wegen einer Urantransport-Blockade im Hamburger Hafen hat nun das Landgericht Lübeck entschieden, dass die Wahlverteidigung sie im Knast hätte besuchen dürfen.

mehr...
Demozug der G20-Protestwelle in Hamburg, 2. Juli 2017.
Wie die Zivilgesellschaft verhindern kann, dass die Stadt zur demokratiefreien Zone wirdG20 in Hamburg

05.07.2017

- Der G20-Gipfel kommt nach Hamburg und alle rüsten auf: Polizei, Medien und GegendemonstrantInnen.

mehr...
Angriff auf Versammlungsfreiheit - Hamburger G20-Rondenbargverfahren starten

04.12.2020 - Noch immer wirft der G20 Gipfel von 2017 seine Schatten. Heute, am 3. Dezember beginnt vor dem Hamburger Landgericht eine weitere Prozessserie, die das Demonstrationsgeschehen am Rondenbarg aufklären soll.

Hamburger Rondenbargverfahren

10.12.2020 - Heute geht der Rondenbarg-Prozess vor dem Landgericht in Hamburg weiter. Die Prozessserie soll das Demonstrationsgeschehen am Hamburger Rondenbarg von 2017 aufklären.

Dossier: Rohstoffhandel
Stepanovas (   - )
Propaganda
Burger Würger

Aktueller Termin in Berlin

VoxKü

Vegan VOxKÜ Food,Drinks,Music   Irregular events and discussions - there is a garden and sometimes a firebin The entrance is elevated but there is a ramp  

Mittwoch, 7. Dezember 2022 - 20:00 Uhr

Kadterschmiede, Rigaer Str. 94, 10247 Berlin

Event in Wien

WIENER BESCHWERDECHOR & BAND

Mittwoch, 7. Dezember 2022
- 19:30 -

Theater am Spittelberg

Spittelberggasse 10

1070 Wien

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle