UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Widerstand der Mapuche in Chile - Interview mit der Mapuche-Aktivistin LLanquiray | Podcast | Untergrund-Blättle

536326

Podcast

Wirtschaft

Widerstand der Mapuche in Chile - Interview mit der Mapuche-Aktivistin LLanquiray

Seit der Kolonialisierung der Länder Argentinien und Chile sind die Mapuche starkem Rassismus, Diskriminierung und Gewalt ausgesetzt.

Es gab Ermordungen, Angriffe und nicht zuletzt wurden viele Mapuche verhaftet. Ende August befanden sich deshalb mehrere Mapuche Aktivist:innen im Hungerstreik, um für ihre Rechte einzustehen. Mit dem Schwerpunkt auf Chile haben wir zu den aktuellen Kämpfen ein Interview mit Llanquiray, jahrelanger Mapuche -Aktivistin geführt. Im Interview wird es um die Geschichte der Mapuche gehen, um aktuelle Kämpfe und Forderungen, aber auch um die Verstrickungen Deutschlands – wie zum Beispiel die Sekte Colonia Dignidad. Llanquiray ist Teil der Mapuche Solidaritätsgruppe in Berlin. Öffentlichkeitsarbeit,Informationsveranstaltungen und Protestaktionen rund um den Widerstand der Mapuche gehören zur Arbeit des Kollektivs. Wir haben Llanquiray zu dem Rassismus gegen die Mapuche und über die Hintergründe der Diskriminierung und Gewalt, auch aus der Zivilbevölkerung und von Seiten des chilenischen Staates befragt.

Creative Commons Logo

Autor: Inforedaktion Radio T

Radio: Radio T Datum: 29.09.2020

Länge: 17:56 min. Bitrate: 1536 kbit/s

Auflösung: Stereo (48000 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Zürich: Communique zum 6. März 2021 - Was für ein Tag! (08.03.2021)1. Mai Flugblatt - Pressecommuniqué zum 1.Mai 1998 (14.06.1998)Ich habe ja nichts gegen Ausländer, aber... - Nationalismus und Fremdenfeindlichkeit (12.02.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Gedenken an Santiago Maldonado, Buenos Aires, Oktober 2017.
Eine Geschichte um Landraub und staatliche RepressionArgentinien: Der Tod von Santiago Maldonado

01.11.2017

- In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts annektierten die neu entstandenen Staaten Chile und Argentinien im Rahmen von [...]

mehr...
Augusto Pinochet (Bildmitte) mit dem chilenischen Politiker William Thayer.
Chile - Der 11. SeptemberGeschichte und Nachlass einer Diktatur

10.09.2009

- Der 11. September hat in Chile eine besondere Bedeutung, historisch wie sozial. 1973 wurde an diesem Tag durch einen Militärputsch die sozialistische Regierung Allendes’ gestürzt.

mehr...
Militärparade in Santiago de Chile.
Ein Exempel für den AntikommunismusChile: Amerikas Hinterhof

21.07.1994

- Die chilenischen Gorillas setzten auf den amerikanischen Wirtschaftsideologen Friedman und dessen Chikago boys durften in Chile nach besten Kräften ihre Doktrin praktizieren.

mehr...
Mapuche vs. Benetton: Indigene in Argentinien als Opfer einer globalisierten Weltwirtschaft

29.11.2017 - In Argentinien kämpfen die indigenen Mapuche seit vielen Jahren um ihr Land. Grosse Gebiete, auf denen sie bereits seit Jahrhunderten ansässig sind, ...

Ende des Dialogs? In Chile wehren sich die Mapuche gegen staatliche Willkür

25.10.2009 - Am 20. Oktober 2009 erklärte eine radikale Organisation der Mapuche (La Coordinadora Mapuche Arauco Malleco (CAM), http://www.nodo50.org/weftun/) den ...

Dossier: Klimawandel
Klimawandel
Propaganda
Helene Fischer: Von Kinderhand für mich gemacht

Aktueller Termin in Berlin

Changing Cities – die Stadt von unten verändern!

Vortrag und Gespräch mit Inge Lechner Changing Cities, der Verein hinter dem Volksentscheid Fahrrad, ist gerade 6 geworden. Damit sind wir nicht mehr ganz so jung und haben auch schon einiges erlebt im Kampf für die Verkehrswende und ...

Montag, 29. November 2021 - 20:30

K19 Café, Kreutzigerstr. 19, 10247 Berlin

Event in Lausanne

La chorale anarchiste

Montag, 29. November 2021
- 19:00 -

Espace Autogéré

Rue Dr César-Roux 30

1011 Lausanne

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle