UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Flüchtende in Griechenland: weiter massive Einschränkungen wegen Corona | Untergrund-Blättle

536084

Podcast

Politik

Flüchtende in Griechenland: weiter massive Einschränkungen wegen Corona

In den meisten europäischen Ländern steigen die Infektionszahlen mit Corona. Die 2. Welle der Pandemie scheint in vollem Gange zu sein.

Das bedeutet auch strengere Massnahmen zur Eindämmung von Corona. In Griechenland bedeutet das auch eine Verlängerung der Einschränkungen der Bewegungsfreiheit für Flüchtende. Radio Corax hat mit Nicolas Perrenoud vom 'One Happy Family Center' auf Lesbos darüber gesprochen was die 2. Corona Welle für Flüchtende und NGOs in Griechenland bedeutet. Das One Happy Family Center ist ein NGO die ein Communitycenter für Flüchtende aus dem Lager Moria betreibt. Im März gab es einen Brandanschlag auf das One Happy Family Center. Nach dem Brandanschlag waren es die Anti-Coronamassnahmen die eine Arbeit der NGO erschwert haben

Autor: ta

Radio: corax Datum: 31.08.2020

Länge: 09:31 min. Bitrate: 218 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Auseinandersetzungen zwischen Migranten und der Mazedonischen Polizei an der Grenze zu Griechenland in der nähe des Bahnhofes von Idomeni.
Hört endlich auf Flüchtende nur als Opfer zu beschreibenIdomeni: Die Mazedonische Grenze überwinden

04.04.2016

- Der Versuch einer Klärung: Nicht „Gerüchte“ bringen Flüchtende dazu – wenn auch aussichtslose – Versuche zu unternehmen, bei Idomeni die Mazedonische Grenze zu überwinden, sondern die unwürdigen Bedingungen, in die sie von der Europäischen Union gezwungen werden.

mehr...
420.
Neueste Klarstellungen in Sachen deutscher PandemiebekämpfungCorona-Tote als Kollateralschaden verbuchen?

06.04.2022

- Die Infektionszahlen hierzulande explodieren und erreichen Rekordhöhen: „Das erste Mal mehr als 300.000 Neuinfektionen.

mehr...
Am 21. Mai 2016 trafen sich rund 1000 Menschen auf dem Warmbächli-Areal, um ihre Solidarität mit den von Flüchtenden und AktivistInnen besetzten Häuser in Athen kund zu tun.
Das Communiqué zur Sauvage in BernPartydemo für Geflüchtete in Griechenland

23.05.2016

- Am Samstagabend kam es in Bern zu einer grossen Party. Die Party wurde organisiert um Geld für geflüchtete Menschen in Griechenland zu sammeln. Nach einer Sauvage begab sich die Party auf die Strasse und nahm sich diese zurück. Hier das Communiqué der Organisator*innen.

mehr...
'Wir wollen uns nicht einschüchtern lassen' - Brand im 'One happy Family'-Community Center auf Lesbos

09.03.2020 - Am ersten März-Wochenende hatte die türkische Regierung angekündigt, Flüchtlinge nicht länger an der Weiterreise in die EU zu hindern. Griechenland hat daraufhin die Grenze dichtgemacht.

Pflegekräfte durch Corona noch mehr am Limit

05.12.2020 - Mit dem Anstieg der Infektionszahlen mit covid_19 verschärfen sich die Arbeitsbedingungen in vielen Branchen. Das Einhalten von Infektionsschutz und die Einschränkungen durch die Anti-Coronamassnahmen machen den Arbeitsalltag komplizierter.

Dossier: TTIP/TiSA
Mehr Demokratie - Foto by Edda Dietrich (   - )
Propaganda
On vous intoxique!

Aktueller Termin in Hannover

Sturmglocken-Kneipe

Alle Veranstaltungen für Mitglieder des “Alternatives Wohnen und Arbeiten auf dem Sprengelgelände e.V.“ – und solche, die es werden wollen!

Donnerstag, 8. Dezember 2022 - 19:00 Uhr

Sturmglocke, Klaus-Müller-Kilian-Weg, 30167 Hannover

Event in Bern

Allschwil Posse & Failed Teachers

Donnerstag, 8. Dezember 2022
- 21:00 -

Rössli

Neubrückstrasse 8

3012 Bern

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle