UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Black lives matter - jews don´t?! | Podcast | Untergrund-Blättle

535910

Podcast

Politik

Black lives matter - jews don´t?!

Der gewaltsame Tod George Floyds war die Initialzündung für die grössten Unruhen und Aufstände in den USA seit Jahrzehnten.

Rebelliert wurde gegen die desolaten sozialen Verhältnisse, in denen sich Millionen AmerikanerInnen, zuvorderst der afroamerikanischen Minderheit, wiederfinden, sowie gegen deren repressive Verwaltung durch die Staatsmacht. So begrüssenswert die sich formierende antirassistische und soziale Bewegung auch ist, sie ist nicht frei von regressiven Elementen, die ein verheerendes, antisemitischen Potential in sich tragen. Ein beredtes Zeugnis davon, legt die Verwüstung des Fairfax District in Los Angeles ab. Kurze Zeit nach der Ermordung George Floyds randalierte dort ein antisemitischer, mehrheitlich afroamerikanischer, Mob, griff jüdische Schulen und Synagogen an und plünderte jüdische Geschäfte. Im Folgenden Beitrag soll nachgezeichnet werden, weshalb weder die schwarze Minderheit der USA, noch die politische Linke, per se, davor gefeit sind antisemitischen Ressentiments anheim zu fallen.

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 03.08.2020

Länge: 25:24 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

George Orwell: 1984 - Buchrezension zum Klassiker (21.12.2009)Ferguson: Krieg gegen unten - Unruhen in Ferguson (25.08.2014)Gesellschaftsfähiger Antisemitismus - Die Stadt ohne Juden (28.01.2021)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Sicherheitsschutz der Polizei an der Kundgebung des Zentralrats der Juden unter dem Motto «Steh auf!
74 Jahre nach Ende der ShoaAntisemitismus in Deutschland

23.08.2019

- Seit 1945 bestehen bis heute antisemitische Einstellungen in unterschiedlichen Ausformungen in Deutschland fort.

mehr...
RiotPolice in Baltimore während den Unruhen am 25.
Die Unruhen in BaltimoreUnsere Gewalt und ihre Gewalt

30.04.2015

- Baltimore ist die nächste Station des Aufstands gegen rassistische Polizeigewalt in den USA. Ein junger schwarzer Mann wurde festgenommen. Er schreit vor Schmerzen. Wenig später ist er tot.

mehr...
B1B Lancer Bomber starten am 7.
Opereation «Enduring Freedom»Kampf dem kapitalistischen Krieg

12.10.2001

- Am Sonntag, den 7. Oktober 2001, hat der zu erwartende Krieg gegen den Terrorismus begonnen. Mittels Bomben und Raketen soll der westliche Frieden wieder hergestellt werden.

mehr...
’Rassismus ist nicht nur amerikanisch’ Jazino Zangué

07.06.2020 - Der Tod von George Floyd in Minneapolis, USA, hat in der ganzen Welt grosse Emotionen ausgelöst. Der 46 Jahre alte Afroamerikaner starb während einer ...

Mobilisierung für den König - wie Marokkos Medien über die Unruhen in Tunesien und Ägypten berichten Ein Interview [...]

31.01.2011 - Die Meldungen aus Ägypten über Unruhen und gewaltsame Proteste überschlagen sich, nach dem Umsturz in Tunesien und den (noch) friedlichen ...

Dossier: Klimawandel
Klimawandel
Propaganda
Helene Fischer: Von Kinderhand für mich gemacht

Aktueller Termin in Berlin

Changing Cities – die Stadt von unten verändern!

Vortrag und Gespräch mit Inge Lechner Changing Cities, der Verein hinter dem Volksentscheid Fahrrad, ist gerade 6 geworden. Damit sind wir nicht mehr ganz so jung und haben auch schon einiges erlebt im Kampf für die Verkehrswende und ...

Montag, 29. November 2021 - 20:30

K19 Café, Kreutzigerstr. 19, 10247 Berlin

Event in Lausanne

La chorale anarchiste

Montag, 29. November 2021
- 19:00 -

Espace Autogéré

Rue Dr César-Roux 30

1011 Lausanne

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle