UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Kurz aber schrecklich - aus der Zeit der deutschen Kolonien 1: Der Arzt konnte zur Prügelstrafe greifen, wenn die Patient*innen riskante Medizinversuche verweigerten | Untergrund-Blättle

535727

Podcast

Politik

Kurz aber schrecklich - aus der Zeit der deutschen Kolonien 1: Der Arzt konnte zur Prügelstrafe greifen, wenn die Patient*innen riskante Medizinversuche verweigerten

Der Mord an George Floyd hat international die Debatte um Rassismus und Kolonialismus in Gang gebracht.

In Deutschland ist die kurze Kolonialgeschichte in der Öffentlichkeit kaum ein Thema und die wenigsten wissen viel darüber. Für die Menschen, die das Pech hatten, in Ländern zu wohnen vor deren Küste irgendwann ein deutsches Kanonenboot auftauchte, um mit der grössten Selbstverständlichkeit Land, Leute und alle Reichtümer in Besitz zu nehmen, war es vielfach eine Zeit des Schreckens.



Radio Dreyeckland wird einzelne Kapitel des deutschen Kolonialismus in einer Folge von Beiträgen behandeln. Die ersten beiden Beiträge gelten dem Wirken deutscher Ärzte in den Kolonien, sofern ihre Patient*innen (häufig auch Versuchsopfer) Einheimische waren. Dazu hat Radio Dreyeckland mit dem Medizinhistoriker und Autor des Buches "Medizin und Kolonialimperialismus - Deutschland 1884-1945" Wolfgang U. Eckart gesprochen. Das Gespräch dreht sich zunächst um das Wirken des berühmten Bakteriologen Robert Koch in deutschen und britischen Kolonien. Der Nobelpreisträger steht derzeit im Rampenlicht der Kritik, auch deshalb weil das nach ihm benannte Robert Koch Institut täglich in den Nachrichten vorkommt. Ohne Koch in jeder Hinsicht zu rechtfertigen, meint Eckart, dass das was eine Reihe deutscher Mediziner in den westafrikanischen Kolonien Togo und Kamerun gemacht haben, noch wesentlich schlimmer war, auch deshalb weil Koch seine Experimente zur Bekämpfung der Schlafkrankheit zum grossen Teil in einer britischen Kolonie ausführte, wo die einheimische Bevölkerung noch immer besser geschützt war als unter der deutschen Kolonialverwaltung.

Autor: Jan Keetman

Radio: RDL Datum: 09.07.2020

Länge: 15:51 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Mono (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Der brandenburgische Offizier Otto Friedrich von der Groeben gründete im Auftrag des Kurfürsten Friedrich Wilhelm I. an der Küste Westafrikas in Ghana 1683 die Handelskolonie Gross Friedrichsburg. Von diesem Fort aus wurden die ghanaischen Sklaven verschifft.
Die Forderungen nach Repräsentation und sozialer Gleichstellung als zwei Pole einer neuen postkolonialen BewegungPostkolonialer Aktivismus und die Erinnerung an den deutschen Kolonialismus

18.05.2016

- Im Frühjahr 2009 wurde in Berlin ein Teil des Spreeufers umbenannt.

mehr...
Kulturelle Aneignunung - Disney Shop in Orlando, Florida.
Unterdrückung und Widerstand in der KulturKulturelle Aneignung – um was geht es?

29.12.2022

- Kulturelle Aneignung bezeichnet die koloniale Praxis, dass sich die unterdrückende, kolonialisierende Gesellschaft Elemente der unterdrückten, kolonialisierten Kultur ohne deren Zustimmung aneignet.

mehr...
Migranten in der ehemaligen Gerhart Hauptmann Schule an der Ohlauer Strasse in Berlin Kreuzberg, Juni 2014.
Fatima El-Tayeb: UndeutschWider die Rassismus-Amnesie!

30.11.2017

- Wie passt das zusammen – die mehrheitsgesellschaftliche Überzeugung, dass Rassismus nicht in Deutschland (und Europa) existiere, bei gleichzeitiger, fortwährender Abwertung von all jenen, die nicht als „deutsch“ erachtet werden.

mehr...
Aufklärung ist unerwünscht" - Rassismus bei der deutschen Polizei

17.06.2020 - Nach dem Mord an George Floyd am 25. Mai durch einen Polizisten gab es weltweit Proteste gegen rassistische Polizeigewalt und gegen rassistische Strukturen in der Gesellschaft.

Kurz aber schrecklich - aus der Zeit der deutschen Kolonien 2: "Patienten flüchteten, so lange sie noch konnten"

12.07.2020 - Im zweiten Teil unserer Serie geht es um die medizinischen Versuche in den westafrikanischen Kolonien Togo und Kamerun. Der Medizinhistoriker Wolfgang U.

Dossier: NSU
Aarp65
Propaganda
Bush - Wanted

Aktueller Termin in Freiburg im Breisgau

Besser-Spät-Als-Nie-Mittagstisch

Hallo liebe Freund_innen des guten Essens, nachdem der Besser-Späti-als-nie-Mittagstisch um 14:00 mit der Schliessung des Spätis gehen musste, wird es allerhöchste Zeit für einen neuen solidarischen Mittagstisch für alle. Wer mitessen ...

Mittwoch, 1. Februar 2023 - 14:00 Uhr

Stadtteiltreff Brühl-Beurbarung, Tennenbacher Straße 36, 79104 Freiburg im Breisgau

Event in Hamburg

Tramhaus

Mittwoch, 1. Februar 2023
- 20:00 -

Komet

Erichstraße 11

20359 Hamburg

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle