UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Ausgestorbene Berufe | Untergrund-Blättle

535661

audio

ub_audio

Podcast

Kultur

Ausgestorbene Berufe

Viele Berufe sind über die Jahrhunderte ausgestorben.

Sei es durch technische Entwicklungen, Mechanisierung, Automatisierung oder schlichtweg durch die Erfindung von Strom, wodurch Muskelkraft durch Maschinen abgelöst wurde. Jede Erfindung oder Innovation hat zu jeder Zeit ihre Opfer gefordert. Die Arbeitswelt hat sich schon immer laufend verändert, allerdings sind die Zyklen heute wesentlich schneller als früher. Es gab hunderte Berufe, bei denen wir uns heute gar nichts mehr vorstellen können. In dieser Sendung blicken wir auf Berufe, die es heute so nicht mehr gibt. In dieser Folge betrachten wir folgende Berufsfelder: Heilberufe Wein und Bier Transport Nachrichtenübermittlung

Creative Commons Logo

Autor: Karin Bergs

Radio: LoraMuc Datum: 01.07.2020

Länge: 49:06 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Mono (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Technikgestaltung heisst auch Lebens- und Arbeitsgestaltung - Interview mit Klaus Mainzer (29.01.2016)Fabelhafte Psyche! - Jacques Derrida: Psyche. Erfindung des Anderen. (20.01.2021)Hochtechnologie und Arbeitskraft - Befinden wir uns am Wendepunkt des kybernetischen Kapitalismus? (28.09.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Steve Jurvetson
Robotik und AutomatisierungJobs – KI = Sozialkollaps

28.11.2016

- Künstliche Intelligenz (KI) wird in den nächsten zwei Dekaden die Mehrzahl unserer Arbeitsplätze ersetzen.

mehr...
Simulation einer Achterbahnfahrt.
Von der Industrie zum DienstleistungssektorAutomatisierung damals und heute

16.07.2018

- Jeder ernsthafte Versuch, den Eigenheiten der Serviceindustrie auf die Schliche zu kommen, endet mit der Einsicht, dass der Sammelbegriff des „Dienstleistungssektors“ einer genaueren Betrachtung selbst nicht standhält.

mehr...
Das spätkapitalistische Phänomen „Popstar“ als vermeintliches perpetuum mobile der Aufmerksamkeitsgewinnung begreifen.
Andreas Reckwitz: Die Erfindung der KreativitätZum Prozess gesellschaftlicher Ästhetisierung

20.03.2017

- Das Buch «Die Erfindung der Kreativität» von Andreas Reckwitz widmet sich dem allgegenwärtigen „Imperativ der Kreativität“ und scheitert dabei an seiner Weigerung, systemische Kritik zu üben.

mehr...
Zukunft in Arbeit - Management Methoden

17.04.2020 - Mechanisierung, Industrialisierung, Automatisierung und Digitalisierung verändern die Arbeitsabläufe. Arbeitstechnischen Veränderungen verändern ...

’Aus neutraler Sicht’ von Albert Jörimann - Kalkuttamedizin

01.10.2019 - Wieviele schöne Berufe sind nicht leider ausgestorben! Zum Beispiel die Federkiel-Schnitzer oder die Pemmikan-Presser, aber auch anständige Tätigkeiten ...

Aktueller Termin in Dortmund

Can’t Get You Out of My Head

Die Filmemacherin Salma El Tarzi begleitet in ihrem Dokumentarfilm eine junge Kairoer Band aus dem Bereich Electro Shaabi bzw. Mahraganat– beides Subkulturen, die in den letzten Jahren, insbesondere im Zugeder Revolution von 2011 in ...

Sonntag, 1. August 2021 - 11:00

Rekorder, Gneisenaustraße 55, 44147 Dortmund

Event in Berlin

Queers Take Over Mariannenplatz

Sonntag, 1. August 2021
- 14:00 -

Mariannenplatz (Kreuzberg)

Mariannenplatz

10997 Berlin

Untergrund-Blättle