UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Forderung nach einem Corona-Elterngeld - ’Gleichzeitig arbeiten und Kinder betreuen geht einfach nicht’ | Untergrund-Blättle

535252

audio

ub_audio

Podcast

Gesellschaft

Forderung nach einem Corona-Elterngeld - ’Gleichzeitig arbeiten und Kinder betreuen geht einfach nicht’

Auch wenn sich alle Menschen gleichermassen mit dem Covid-19-Virus anstecken können, treffen die Auswirkungen der Pandemie einen Teil der Bevölkerung deutlich härter. Dazu gehören unter anderem auch berufstätige Eltern, die jetzt ihren Job und die Betreuung der Kinder irgendwie gleichzeitig bewältigen müssen. Für finanziell abgesicherte Familien ist das kein existenzielles Problem. Insbesondere Alleinerziehende, meist Frauen, und diejenigen mit prekären und schlecht bezahlten Jobs stehen aber vor einer kaum zu bewältigenden Aufgabe. Erfahrungsberichte zeigen, dass Eltern teilweise nachts arbeiten, um tagsüber die Kinder versorgen zu können. Mit der Forderung nach einem Corona-Elterngeld für die Zeit der Pandemie wollen mehrere Organisationen dieses Porblem nun auf die politische Tagesordnung heben. Stefanie Lohaus ist Pressesprecherin der Europäischen Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft, die den offenen Brief für ein #coronaelterngeld geschrieben hat. Mit ihr haben wir über die Idee hinter diesem Ansatz gesprochen.

Creative Commons Logo

Autor: Pia

Radio: RDL Datum: 29.04.2020

Länge: 07:07 min. Bitrate: 169 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Coronakrise: Schwerter zu Beatmungsgeräten - Über einen Briefwechsel zwischen Greenpeace und den deutschen Rüstungskonzernen (25.04.2020)Corona - eine Krankheit der Weissen? - Seuchenherd Europa bedroht Afrika (08.05.2020)Die ignorierte Risikogruppe: Der Umgang mit COVID-19 in deutschen Gefängnissen - COVID-19 und die Schatten unserer Gesellschaft (09.04.2020)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Gesperrter Spielplatz in Eckernförde, April 2020  Matti Blume
FragmentePandemie Kriegstagebücher - Der Blick ins Weiss

20.05.2020

- Ein Schulhof in Frankreich, Mitte Mai 2020. Eine Gruppe Vorschulkinder auf dem Schulhof, ein jedes hockt in einem mit Kreide markierten Rechteck, sorgfältig separiert von den anderen.

mehr...
Supermarkt in London während der CoronaPandemie, April 2020.
Die Diktatur des ProfitsCorona: Bis in den Exitus

15.11.2020

- Die Wahnidee, der Sinn des Lebens sei der Reichtum weniger auf Kosten vieler, hat in Corona ihren Vollstrecker und Sündenbock zugleich gefunden.

mehr...
Buchcover
Sascha Staničić / René Arnsburg (HG.): Pandemische ZeitenCorona, Kapitalismus, Krise und was wir dagegen tun können

29.05.2020

- Ende März kündigte der Berliner Manifest Verlag die Veröffentlichung des Buches „Pandemische Zeiten.

mehr...
Entlastung der Familien - Forderung nach Corona-Elterngeld

30.04.2020 - Familien trifft die Corona-Krise besonders hart. Nich nur, dass durch die Corona-Massnahmen möglicherweise der Job oder gar die Existenz gefährdet ist, ...

Situation von MigrantInnen während Corona

20.10.2020 - Die Corona-Pandemie und ihre wirtschaftlichen Auswirkungen treffen zugewanderte Menschen und ihre Familien besonders stark. Das geht aus dem diesjährigen ...

Aktueller Termin in Berlin

Aktionstag zum Mietendeckel und Alternativen

Online Diskussion mit Zuhörer*Innenbeteiligung zum Thema „Alternativen zur derzeitigen Wohnungspolitik“ mit Liveschaltung via Internet. In der Diskussion werden die Fragen der Entwicklung des Wohnungsmarktes besprochen und die ...

Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 18:00

Villa Kuriosum, Scheffelstraße 21, 10367 Berlin

Event in Lausanne

Yo de Merde!

Mittwoch, 2. Dezember 2020
- 20:00 -

Espace Autogéré

Rue Dr César-Roux 30

1005 Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle