UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

COVID-19 in Iran: Angriff der CIA oder Schuld der Dschinns? | Untergrund-Blättle

535042

ub_audio

Podcast

Politik

COVID-19 in Iran: Angriff der CIA oder Schuld der Dschinns?

Iran gilt als einer der Hotspots der Corona-Pandemie weltweit.

Dabei ordnet die WHO das Land in ihrem Ranking nach totalen Infektionszahlen auf Platz 7 ein - deutlich nach Deutschland, das sich bereits auf Platz 4 befindet. Tragischerweise sind in Iran bereits doppelt so viele Menschen als im bundesdeutschen Vergleich verstorben, wobei die Dunkelziffer wahrscheinlich viel höher ist. So die Einschätzung von Minou. Die Studentin hat ein fünfmonatiges Praktikum in Iran gemacht. Ihr Interesse gilt der Entwicklung einer Gesellschaft unter einem Regime, das relativ repressiv ist. Wie die iranische Regierung das Virus instrumentalisiert; wie sie die Bevölkerung verunsichert statt aufklärt nachdem es erst einmal vergeschwiegen, ignoriert und verleugnet wurde, führt Minou im Interview aus...

Creative Commons Logo

Autor: die meike

Radio: RDL Datum: 10.04.2020

Länge: 14:56 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Wie der Kreml von der Irankrise profitiert - Geopolitische Manöver (10.06.2019)Der Iran im Blickpunkt - Liberale Reformen (15.01.2018)Massenproteste im Iran - Die grössten Demonstrationen seit der «Grünen Revolution» (13.02.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Der Schwerwasserreaktor Arak IR40 muss laut Abkommen zu einem Forschungsreaktor umgebaut werden.
Chance für Verhältnis zwischen Iran und USAKein Zurück mehr für Iran

16.07.2015

- Es ist vollbracht. Nach dreizehn Jahren Verhandlungen, harten Sanktionen und Kriegsdrohungen ist es endlich zu einer Einigung im Streit über das iranische Atomprogramm gekommen. Was bedeutet das Abkommen für den Iran, die USA und Israel?

mehr...
District 22, Teheran.
Innenpolitische Lage des Irans und die Instabilität des RegimesDer Iran und das Atomabkommen (Teil 2/2)

25.06.2018

- Das iranische Regime hat sich direkt nach der, durch massive Repression sabotierten, Revolution auf Krieg und aussenpolitische Krisen gestützt.

mehr...
Golbarg MetroStation in Teheran.
Soziale Bewegungen von unten als HoffnungsträgerEin anderer Iran

14.06.2017

- Das Leben im Iran gestaltet sich viel alltäglicher, als es von Aussen den Anschein hat.

mehr...
In- und ausländische Reaktionen auf die Proteste im Iran

03.01.2018 - Seit Tagen protestieren im Iran zehntausende Menschen gegen das islamische klerikale Regime und gegen die sozialen Zustände im Land. Das Regime geht ...

Iran: Gespräch mit Peyman Javaher Haghighi über Aussenpolitik des Iran und den Atomkonflikt

11.08.2008 - Kaum ein anderes Land in der Welt sorgte in den letzten 30 Jahren für so viele Überraschungen im Westen wie der Iran. Dr. Peyman Javaher Haghighi ist ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus 2021

Gemeinsam erinnern wir am 27. Januar an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau und dem damit verbundenen Ende des Holocausts.

Mittwoch, 27. Januar 2021 - 18:00

Katharinenkirche, Zeil 131, 60313 Frankfurt am Main

Event in Zürich

Caribou

Donnerstag, 28. Januar 2021
- 21:00 -

Kaufleuten

Pelikanpl. 18

8001 Zürich

Trap
Untergrund-Blättle