UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

#OTD 10.04.1995RDL bleibt bei 24/7 - Die anderen freien Radios in Ulm, Karlsruhe oder Tübingen werden ’nieder’gesplittet | Untergrund-Blättle

535035

audio

ub_audio

Podcast

Politik

#OTD 10.04.1995RDL bleibt bei 24/7 - Die anderen freien Radios in Ulm, Karlsruhe oder Tübingen werden ’nieder’gesplittet

Der Erfolg der 1988 aus Radio Dreyecklands ersten Zulassung nach dem Mediengesetz als einzigen freien Radio in Baden-Württemberg führte, trug unter der GroKo auch noch zu einer gesetzlichen Zulassungsmöglichkeit 1992/3 für weitere nichtkommerziellen Veranstalter - den freien Radios.

Doch das wurde verzögert. Diese Zulassungsmöglichkeit lag einer von der CDU geführten Mehrheit im Vorstand der LfK (Medienaufsicht - und zulassung) schwer im Magen. Zunächst wurde ein kommerzielles FormatRadio-Schimäre mit Postfach in Reute gegen RDL in Gänze angeführt. Dann sollte zumindest das erfolgreiche Morgenradio RDL geklaut werden. Doch dieser Versuch zerschellte in der Sitzung des Medienrates am 10.April 1995. Dem rechten Vorstandsvorsitzenden der Lfk gelang es aber den Aufbau freier Radios in Ulm, Tübingen und Karlsruhe teilweise auf lange Zeit zu behindern: Sendezeitsplitting war dabei die Methode der Wahl. Reaktionen auf die Vorstandentscheidungen vom 10.4. 95 am 11.4.95: im Morgenradio

Creative Commons Logo

Autor: RDL Tagesinfo

Radio: RDL Datum: 11.04.1995

Länge: 10:38 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Reaching for the Clouds - Überwachungskonzern Amazon (30.10.2019)Der Streit ums Erbe - Die Nachfolgestrukturen von Blood & Honour (20.06.2006)AfD - Die Partei der Kuchenfresser - Für die Unternehmen, gegen die Armen (08.03.2016)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
(K)ein Massstabder durchschnittlich ausgestattete Tonträgerhersteller.
Zeitenwende im UrheberrechtVerfassungsgericht erlaubt Sampling

02.06.2016

- Nach Jahrzehnten übermässig restriktiver Rechtsprechung im Urheberrecht könnte das Bundesverfassungsgericht mit seinem Urteil zu Sampling eine Trendwende einleiten: Kunstfreiheit ist demnach wichtiger als Leistungsschutzrechte.

mehr...
Demonstration der neonazistischen Partei «Der III Weg» in Fürth.
Deutscher Sozialismus und querfrontlerische TöneDer dritte Weg

17.07.2014

- Seit September 2013 organisieren sich süddeutsche Neonazis in der neuen Partei ’Der Dritte Weg’. Für den Fall eines (eventuellen) Verbots des neonazistischen Netzwerks ’Freies Netz Süd’ gäbe es damit eine neue Perspektive.

mehr...
PfizerBioNTech Impfstoff gegen COVID19, Dezember 2020.
Wenn Impfen zu einer Frage der Solidarität oder Pflicht wirdDie falsche Richtung der Impfskepsis

21.01.2021

- Unisono hiess es bis vor kurzem vonseiten der Politik: In Deutschland wird es keine Impfpflicht geben!

mehr...
RDL: Rundfunk muss hörbar sein!

03.08.2016 - Radio Dreyeckland (RDL) in Freiburg, die ’Mutter der Freien Radios’ in Deutschland, fährt derzeit eine Kampagne mit dem Titel ’Rundfunk ...

Querfunk ohne Chance - gegen Meinungs- und Kulturvielfaltsvernichter

05.12.2007 - In Karlsruhe gibt es eine staatliche Musikhochschule. Seit 2 Jahren quält sie die Hörerinnen mit einer Endlosschleife von immer gleichen Sendungen auf ...

Aktueller Termin in Dortmund

Black Pigeon Quiz

Dienstag, 27. Juli 2021 - 17:00

Black Pigeon, Scharnhorststrasse 50, 44147 Dortmund

Event in Wien

Sommerkonzert • Trio Immersio

Dienstag, 27. Juli 2021
- 18:30 -

Arnold Schönberg Center

Schwarzenbergpl. 6

1030 Wien

Untergrund-Blättle