UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

FAU zu Arbeit unter Corona und der Offenheit zu radikalen Forderungen - Kurzarbeit, Aufhebeverträge und Schikane in den Betrieben | Untergrund-Blättle

535013

audio

ub_audio

Podcast

Politik

FAU zu Arbeit unter Corona und der Offenheit zu radikalen Forderungen - Kurzarbeit, Aufhebeverträge und Schikane in den Betrieben

Die deutsche Wirtschaft ist durch Corona-Auflagen in einer Krise.

Der Staat ergreift drastische Massnahmen, um das Virus an seiner Verbreitung zu verhindern und um Unternehmen zu retten. Über die letzten Wochen haben viele menschen ihren Job verloren, wurden auf Kurzarbeit angemeldet oder berichten von mangelhaften Hygienemassnahmen in ihren Betrieben, wenn sie noch schaffen müssen. Was mache ich wenn ich krank bin? Welche Hygiene-Massnahmen muss mein Arbeitgeber überhaupt einhalten? Und welche Rechte habe ich in verordneter Quarantäne? Um diese plötzlich aufspringenden Fragen zu beantworten hat die Gewerkschaft FAU eine Sonderseite eingerichtet. Radio Dreyeckland sprach mit Konstantin von der FAU Jena um über die derzeitige Stellung des Arbeitsrechts und -kampfes und den häufigsten Fragen von Angestellten zu sprechen. --- Eine umfangreiche Übersicht zu den häufigsten Corona-Bedingten Problemen in und um euren Job findet ihr unter https://jena.fau.org/corona/

Creative Commons Logo

Autor: RDL

Radio: RDL Datum: 08.04.2020

Länge: 16:22 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (48000 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Corona und der kommende Aufschwung - Krise und Kapitalwert (11.04.2020)Coronakrise: Schwerter zu Beatmungsgeräten - Über einen Briefwechsel zwischen Greenpeace und den deutschen Rüstungskonzernen (25.04.2020)Corona, Kapitalismus, Krise und was wir dagegen tun können - Sascha Staničić / René Arnsburg (HG.): Pandemische Zeiten (29.05.2020)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Berlin East Side Gallery während der Coronakrise, März 2020.
Corona und KonjunkturkriseCorona-Krise: Millionen in Kurzarbeit

12.05.2020

- „Rettungspakete schnüren“ ist eine beliebte Phrase der Corona-Berichterstattung geworden.

mehr...
Coronavirus aus medizinhistorischer und medizinethischer Sicht

12.03.2020 - Seit Wochen sind die Neuinfektionen mit dem Corona-Virus ein zentrales Thema in der Berichterstattung. Nachdem es seit dieser Woche auch mehrere ...

Jutta Difurth zu Corona und den sozialen Auswirkungen - Staat der Gesundheitssystem so heruntergewirtschaftet hat, ist [...]

19.03.2020 - Das Corona Virus breitet sich immer weiter aus. Immer mehr insbesondere ältere Menschen sterben. In Italien, aber auch im Elsass sind die kaputtgesparten ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

Ein Raum - viele Leben: Stadtteil, Medien, Oma und die Influencer

Wer sind die Influencer der Stadt und wie werde ich selbst eine:r? Wer sind diese Menschen, die Oberbilk lebenswert machen und in der Stadt leben und sich für ihre Viertel einsetzen? Was gibt es hier zu entdecken?

Sonntag, 16. Mai 2021 - 11:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Berlin

Wagenplatzkundgebung

Sonntag, 16. Mai 2021
- 13:00 -

KØPI

Köpenicker Str. 137

10179 Berlin

Untergrund-Blättle