UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Frauentagsradio: Schlomo trifft Ellen Schernikau | Untergrund-Blättle

534687

Podcast

Gesellschaft

Frauentagsradio: Schlomo trifft Ellen Schernikau

Ein bewegtes Leben liegt hinter Ellen Schernikau.

Als republikflüchtige DDR-Bürgerin und Mutter des bereits 1991 verstorbenen Autoren Ronald M. Schernikau hat kann sie mit ihrer Biografie Einblicke in deutsche Lebenswelten in West und Ost, vor und nach der Wende und Wiedervereinigung geben. Schlomo von coloRadio hat sie im Rahmen des Frauentagsradios von Magedeburg nach Dresden eingeladen und interviewt.

Autor: Schlomo

Radio: coloradio Datum: 13.03.2020

Länge: 55:05 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Leipzig, DDR, 1989, Petersstrasse, Blick in Richtung Markt.
Ronald M. Schernikau: Die Tage in LZu bunt fürs Grau

20.12.2016

- Ronald M. Schernikau porträtiert die DDR kurz vor dem Fall der Mauer und dem Kollaps der sozialistischen Blockstaaten und [...]

mehr...
Alexandra Maria Lara spielt in dem Film die Rolle der Antonia Berger.  9EkieraM1 (   - )
Und der Zukunft zugewandtHölzernes Lehrstück

19.11.2019

- Zu Beginn des Films grosses Gewusel auf einem Bahnhof mit vielen Komparsen.

mehr...
Joern Birkholz
Auch bei einem familiären Todesfall muss die Behörde informiert werdenKeine Wahl: Ein Verfahren droht

26.08.2015

- Ein Verfahren droht. Ich übte die Tätigkeit meines Ehrenamtes als Wahlhelfer - Schriftführerin im Wahlbezirk 17, OWiG Paragraph 224/5, Zeuge Herr Krippke - nicht aus, obwohl ich dazu verpflichtet gewesen sei.

mehr...
„lieben, was es nicht gibt“ – Ronald M. Schernikau

20.01.2017 - Moderatorin Niki Matta im Gespräch mit Helen Thein über den Aufsatzbandes „lieben, was es nicht gibt“ – Literatur, Pop und Politik bei Ronald M. ...

Lieben, was es nicht gibt: Helen Thein über den Schriftsteller Ronald M. Schernikau

10.12.2016 - „ich habe angst. bin weiblich, bin männlich, doppelt.“ 1980, eine Kleinstadt in Westdeutschland. Die Geschichte eines jungen Erwachsenen, der die ...

Dossier: DDR
Istvan (   - )
Propaganda
Work-Buy-Consum-Die

Aktueller Termin in Leipzig

Buchvorstellung | Brasilien über alles - Bolsonaro und die rechte Revolte

translib

Montag, 27. Juni 2022 - 19:00 Uhr

translib, Goetzstraße 7, 04177 Leipzig

Event in Mainz

Attila the Stockbroker

Montag, 27. Juni 2022
- 21:00 -

Hafeneck

Frauenlobstraße 93

55118 Mainz

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle