UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Entwicklung über Leichen. Der Kampf um ein Gaskraftwerk in Morelos | Untergrund-Blättle

534482

Podcast

Gesellschaft

Entwicklung über Leichen. Der Kampf um ein Gaskraftwerk in Morelos

In Huexca, einem kleinen Dorf im Bundesstaat Morelos, etwa 2 Fahrtstunden südlich von Mexiko-Stadt, steht ein niegelnagelneues Gaskraftwerk.

Seit zwei Jahren schon. Strom aber hat es bis heute nicht geliefert. Denn das wichtigste, was so ein Gaskraftwerk braucht, fehlt: Gas und Wasser! Was nach einem Schildbürgerstreich aussieht, ist ein bitterer Konflikt – zwischen mehr als 80 vor allem bäuerlich geprägten Anliegergemeinden, privaten Unternehmen, dem Staatlichen Stromversorger, und der Politik. Ambivalent dabei: Die Rolle von Mexikos Präsident López Obrador. Vor einem Jahr erschütterte die die Ermordung von Samir Flores, dem prominentesten Kraftwerksgegner das Land. Wir haben uns in der Region umgeschaut.

Autor: Markus Plate

Radio: npla Datum: 26.02.2020

Länge: 08:08 min. Bitrate: 97 kbit/s

Auflösung: Stereo (22050 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Demonstration von Aktivisten der Bewegung «Frente en Defensa del Agua, la Tierra y el Aire» (FDATA) in Mexiko.
Widerstand gegen ein Gas-KraftwerkSamir Flores Soberanes: Er bekämpfte ein Pipeline-Projekt – und wurde erschossen

27.02.2019

- Kurz vor der Abstimmung über eine umstrittene Gas-Pipeline in Mexiko wurde der indigene Aktivist Samir Flores Soberanes ermordet.

mehr...
EZLN-Demo, Dezember 2012.
Verteidigung von Land und ErdeMexiko: Aufruf zu Aktionstagen

20.01.2020

- Die Beschleunigung der Projekte im Bergbau, der Förderung von fossilen Brennstoffen und Konstruktion von Pipelines, die Schaffung der Guardia Nacional innerhalb des Denkens der Initiative Mérida und das Vorantreiben der grossen Mega-Projekte um jeden Preis.

mehr...
Tlaxcala, Mexico.
Bündnis appelliert an deutsche UnternehmenUmweltnotstand in Mexiko

06.11.2020

- In sechs mexikanischen Bundesstaaten verschmutzen Industrieunternehmen seit Jahrzehnten Wasser, Luft und Böden, die Bevölkerung leidet infolgedessen unter gravierenden Gesundheitsschäden.

mehr...
Interview zur Situation in Tlalnepantla (Mexico)

25.01.2004 - Am 14.1. stuermten rund 1.500 polizistInnen tlalnepantla, ein dorf suedlich von mexico city (bundesstaat morelos), und richteten ein massaker an.

Der Braunkohle getrotzt, Zukunft offen. Was wird aus dem Dorf Pödelwitz?

09.06.2022 - Das Dorf Pödelwitz südlich von Leipzig sollte eigentlich der Braunkohle weichen. Häuser wurden von der Braunkohlegesellschaft aufgekauft, Menschen wurden umgesiedelt.

Dossier: Zapatisten
Institute for National Strategic Studies
Propaganda
EZLN

Aktueller Termin in Leipzig

Zwangsarbeit beim Rüstungskonzern HASAG. Der Werksstandort Leipzig im Nationalsozialismus und seine Nachgeschichte

Anne Friebel und Josephine Ulbricht präsentieren den Sammelband zu Zwangsarbeit im Leipziger Rüstungskonzern HASAG, der zu den grössten Profiteuren von NS-Zwangsarbeit im Zweiten Weltkrieg zählt. Anne Friebel und Josephine ...

Mittwoch, 1. Februar 2023 - 17:15 Uhr

Geisteswissenschaftliches Zentrum (GWZ) der Universität Leipzig, Beethovenstraße 15, 04107 Leipzig

Event in Hamburg

Tramhaus

Mittwoch, 1. Februar 2023
- 20:00 -

Komet

Erichstraße 11

20359 Hamburg

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle