UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Verstehbahnhof - Makerspace junger Naturforschender und TechnikerInnen | Untergrund-Blättle

534141

audio

ub_audio

Verstehbahnhof - Makerspace junger Naturforschender und TechnikerInnen

Vorschlag Zwischen den jahren fand schon das 36. mal der Congress des Chaos Computerclubs statt, auch diesmal in der Messe in leipzig. Dort gab es nicht nur Vortraege und Workshops, sondern es stellten sich auch Projekte vor. Ein Projekt, der sogenannte Verstehbahnhof, bespielte eine Ecke in der Messehalle 2. Dort konnte wer wollte schonmal einen Vorgeschmack auf das bekommen, was der Verstehbahnhof ausserhalb des Congresses sonst so zu bieten hat - und zwar in Fuerstenberg, ca 100 Km noerdlich von Berlin, mit den oeffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar. Es waren unter anderem sowohl Loetstationen, als auch 3d Drucker und Sofas vorzufinden. wer wollte, konnte dort Dinge ausprobieren oder spontan mit den dort Anwesenden Projekte durchdenken. Im folgenden Interview stellt Daniel vom Verstehbahnhof den Verstehbahnhof vor - und verdeutlicht, was der Ort ist und warum es fuer alle, die die Welt weiter begreifen wollen empfehlenswert ist, dort vorbeizuschauen. Das Interview wurde auf dem Congress gefuehrt, daher die Hintergrundgeraeusche. Wir mehr vom Verstehbahnhof erfahren will schaue im Internet unter www.verstehbahnhof.de

Creative Commons Logo

Autor: wera

Radio: Radio F.R.E.I. Datum: 12.01.2020

Länge: 11:39 min. Bitrate: 144 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

ZAD: Keine friedliche Lösung nach fast 50 Jahren Landbesetzung - Räumung des Areals in Notre-Dame-des-Landes (23.05.2018)Das Internet im Zeitalter des Grossen Bruders - Wer nichts zu verbergen hat, ist langweilig (06.02.2014)Noam Chomsky Interview zur anarchistischen Bewegung - Über Koordination, Sektiererei und gegenseitige Intoleranz (14.06.2012)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Chaos Communication Congress, Berlin, Deutschland.
Hackerspaces im FokusNiederländischer Geheimdienst will offenbar Chaos Computer Club ausspionieren

30.01.2017

- Der niederländische Geheimdienst will offenbar die internationale Hackerszene ausspähen. Das berichtet die Bürgerrechtsorganisation Buro Jansen & Janssen, an die sich eine Person gewandt hat, die als Informant angeworben werden sollte.

mehr...
Edward Snowden auf dem 33.
„Es reicht nicht, nur über die Probleme zu reden“Snowden: Massenüberwachung verhindert keinen Terrorismus

23.01.2017

- Edward Snowden nimmt auf dem Chaos Communication Congress in einem unangekündigten Kurzvortrag Stellung zu der Behauptung, dass Massenüberwachung gegen Terrorismus schützt. „Ihr müsst aktiv werden.

mehr...
WikiLeaks Truck an einer OccupyWallStreet Demonstration in New York.
Zu den Angriffen auf WikileaksInformationsfreiheit im Netz

10.12.2010

- Die Publikationen von Wikileaks entsprechen dem Grundsatz der Hackerethik nach freier Verfügbarkeit von staatlichen Informationen als Basis einer demokratischen Gesellschaft.

mehr...
Chaos Communication Congress in Berlin

22.12.2007 - Jährlich treffen sich in Berlin Nerds zum ´Chaos Communication Congress´. Diesmal feiern sie ´Steampunk´, die Verbindung von Technik ...

Der 23. Chaos Communication Congress vom 27. bis 30.12.06

20.12.2006 - Anmoderation (fuer zip-fm) jedes jahr wieder zwischen den jahren: der chaos communication congress, veranstaltet vom chaos computerclub, kurz CCC. jedes ...

Aktueller Termin in Berlin

Linkes Sommerkino »Gegen den Strom– Abgetaucht in Venezuela«

Film: »Gegen den Strom– Abgetaucht in Venezuela« VEN 2019, 1 h24 min Open-Air-Kino & Diskussion:19:15 (Einlass) | 19:15 Uhr (Diskussion) | 21.30 (Filmstart) Diskussion: Widerstand ein leben lang mit: Mal Élevé (ehm. Irie ...

Sonntag, 9. August 2020 - 19:15

Freilichtbühne Weißensee (Große Seestr. 9), Große Seestr. 9, 13086 Berlin

Event in Berlin

Volxküche

Sonntag, 9. August 2020
- 19:00 -

Zielona Góra

Grünberger Str. 73

10245 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle